Öltemperatur bleibt immer im unteren Drittel/zeigt zu wenig an

  • Liebe "luftgekühlten" Kollgen,
    eine Frage in die Runde: Bei meinem 74er 911er bleibt die Öl-Temperatur-Anzeige auch nach längerer Fahrt im Sommer im unteren Drittel und braucht auch ewig, bis die Nadel überhaupt den ersten Strich erreicht (Die Öl-Temperaturanzeige ist horizontal angeordnet und ohne Zahlenwerte, nur ein weißer Strich links, ein weißer Strich rechts, ganz rechts ein roter Strich, ohne Ölstands-Anzeige). Den Öl-Temperatur-Geber habe ich schon erneuert. Der bei mir von einem der Vorbesitzer verbaute Motor ist der Motor vom S-Modell - aber ohne Öl-Kühler im vorderen Kotflügel. Ich nehme an, dass der Motor wirklich seine Betriebstemperatur erreicht und dass nur die Anzeige nicht korrekt ist. Die Spannung am Öl-Temperatur-Geber ist nur knapp 6 Volt und da ich momentan keinen Schaltplan (leider verborgt) habe kann ich das nicht überprüfen, ob das auch so korrekt ist. Vielleicht ist auch das Instrument nicht das richtige für den Geber, der Geber ist auf jeden Fall für das Baujahr der richtige laut Porsche Händler. Hat jemand vielleicht einen diesbezüglichen Tipp für mich? Was könnte ich noch überprüfen?


    Vielen Dank für Tipps in dieser Sache!


    schöne Grüsse aus Salzburg....Eugen

  • Hallo Wolfgang,
    ich würde halt gerne beim Fahren wissen, wie warm der Motor ist - ob ich schon Gas geben kann, oder ob das Öl noch zu kalt ist. So bewegt sich die Nadel der Anzeige zwischen "kalt beim wegfahren" und "schön warm" nur wenige Millimeter.




    schöne Grüsse.......Eugen

  • ich würde halt gerne beim Fahren wissen, wie warm der Motor ist - ob ich schon Gas geben kann, oder ob das Öl noch zu kalt ist.

    Wenn die Maschine warm ist sollte der Öldruck im Stand merklich nach unten gehen. So zwischen 2-3bar.
    Dann kannst du Feuer geben!

    thermostat?


    gruß

    Luftgekühlte Motoren mit Thermostat für Kühlwasser?

    944S2 Bj ´89 - Ein Traum in samtrotmetallic!
    996 turbo (WLS 1) - Der Zorn auf Rädern!!
    911 Carrera Cabrio Bj ´84 Turbolook - der Sound ist eine Offenbarung!!

  • Zitat von »951k26« thermostat?[/quote]

    gruß Luftgekühlte Motoren mit Thermostat für Kühlwasser?


    Der Zusatzölkühler im vorderen, rechten Kotflügel wird thermostatisch gesteuert.
    Aber der hier beschriebene Problemfall hat diesen Zusatzkühler ja wohl nicht.


    Probier doch mal aus, was die Anzeige macht, wenn Du 1. die Kabel vom Sensor abziehst und 2. die kabel zusammen hältst. Weiß grad nicht wie rum das ist, aber einmal sollte die Anzeige nix anzeigen, einmal Vollausschlag. Dann könntest Du noch messen, welche Spannung anliegt, wenn die Kabel abgezogen sind. Ich denke, an einer Ader sollten dann min. 12 Volt ankommen.
    Viel Erfolg, Markus

  • Upps - du hast recht!


    MEA CULPA!

    944S2 Bj ´89 - Ein Traum in samtrotmetallic!
    996 turbo (WLS 1) - Der Zorn auf Rädern!!
    911 Carrera Cabrio Bj ´84 Turbolook - der Sound ist eine Offenbarung!!

  • Hallo Markus,


    ja, richtig, Zusatz-Ölkühler ist nicht verbaut. Zum Temperaturfühler geht nur ein Kabel (Abstecken = Temperatur-Anzeige ganz unten, an Masse halten = Anzeige maximal) - soweit scheint alles normal zu sein. Am Kabel vom Fühler habe ich wie im ersten Post geschrieben nur ca. 6 Volt, was mir auch etwas seltsam erscheint. Das wird ja vermutlich durch das Anzeige-Instrument geschliffen, vielleicht geht hier die Hälfte der Bordspannung verloren? Eine Vergleichsmessung bei jemanden von euch wäre natürlich hilfreich.


    Danke & schöne Grüsse.......Eugen

  • Jetzt mitmachen!