Xenon Leuchtweite einstellen /LWR

  • moin zusammen,


    gestern hat leider die Leuchtweitenregulierung der Xenon-SW den Geist aufgegeben (996 FL 2002)
    Die Scheinwerferkontakte scheinen's schon mal nicht zu sein (sehen zumindest gut aus), also komme ich wohl kaum um's PZ herum. Es sei denn, es hätte noch jemand eine Idee? ;)


    Bei der Gelegenheit stellt sich mir aber noch die Frage, ob/wie die Scheinwerfer-Einstellung bei Xenon geändert werden kann ?:-(
    Die beiden vom Kofferraum aus zugänglichen Schrauben (laut Bedienungsanleitung) haben ja bei Xenon (entgene der BA) keine Funktion. Geht das also nur auf elektronischem Weg?
    Bisher schien mir die Leuchtweite extrem gering 8:-) . Innerhalb der Ausleuchtzone taghell, dahinter dann stockfinster. Fernlicht dagenen scheint mir fast zu hoch - da strahlt dann selbst der Mond heller :baeh: . Verkehrsschilder blenden dann extrem.


    Laut PZ war die Einstellung OK (also irgendwo im Toleranzbereich).Kann zu dem Bereich jemand einen Tip geben.


    Danke und Grüße


    Michael

    Beste Grüße, Michael

    996 C4 Cabrio 2002 Tipse, Dansk-Endtöpfe (mit ABE), Pumpkin Navi 8Kern Android 8.0, Zapco-Amp DC 1000.4 mit DSP, Jehnert Boards vorne und hinten

    Edited once, last by mikisb ().

  • Für die LWR hats jeweils links an den Achsen Geber, welche den Beladungs- und Einfederzustand für die LWR erfassen. Diese sollten, wenn man sie bewegt, direkten Einfluss auf die Stellung der Scheinwerfer haben.
    Beim Einschalten der Scheinwerfer fahren diese normalerweise ganz nach unten und gehen dann in den Fahrzustand. Auch beim Betätigen des FL fährt das Abblendlicht nach oben. Wenn sich hier nichts mehr bewegt, sollte sich dann wirklich ein Profi das mal ansehen.
    Mit der Verstellung über den Kofferraum kann man die SW seitlich und in der Höhe verstellen. Schau nochmal nach, vielleicht hast du ja nur seitlich verstellt....


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hi Pilot,


    danke erst mal für die Erklärung :t:
    bis vor Kurzem haben die Scheinwerfer beim Einschalten noch brav "genickt", sind also erst mal nach oben gefahren, um sich dann auf der korrekten Höhe einzupendeln. Jetzt tun sie nix mehr und strahlen wer weiss wohin (-8
    Hört sich also tatsächlich nach einem defekten Senor an.


    Das mit der Einstellung verstehe ich nicht: Wenn ich im Kofferraum die Gummikappen für die Einstellung entferne, dann ist dahinter: Nix :still:
    Lediglich das glatte Kunststoff Außengehäuse der Scheinwerfer selbst, aber nichts, woran man drehen könnte. Oder sollte ich so blind sein??


    Michael

    Beste Grüße, Michael

    996 C4 Cabrio 2002 Tipse, Dansk-Endtöpfe (mit ABE), Pumpkin Navi 8Kern Android 8.0, Zapco-Amp DC 1000.4 mit DSP, Jehnert Boards vorne und hinten

  • Es gibt 3 Gummikappen. Hinter 2 Kappen befinden sich Schrauben. Mit der oberen Schraube wird der Hauptscheinwerfer eingestellt. Mit der unteren Schraube der Nebelscheinwerfer. Einstellbar ist die Höhe.

  • Kann gut sein, dass man die Xenonscheinwerfer beim [lexicon]996[/lexicon] nicht seitlich einstellen kann, sei's drum, habe die BA nicht studiert.


    Es kann nun einiges defekt sein, die Geber an den Achsen, der Stellmotor am Scheinwerfer, das Steuergerät, ein Kabel, etc. Lass die Sache mal in einer Werkstatt prüfen. Etwas unüblich ist an sich nur, dass gleich beide Scheinwerfer den selben Fehler haben, was sich nur mit einem elektrischen Fehler oder den Achssensoren erklären lassen würde, denn Stellmotor und Steuergerät hat jeder Scheinwerfer jeweils eigene.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ihr habt tatsächlich Recht: Hinter den beiden Abdeckkappen im Kofferraum kommen 2 Gummitüllen, die dann wiederum auf zwei kleine Einstellschrauben zeigen. Keine Ahnung, wie ich das übersehen konnte :B


    Werde da jetzt aber nicht dran rumschrauben, so lange die LWR nicht funktioniert, also erst mal ab in die Werkstatt.
    Wenn ich danach mit der Einstellung nicht glücklich bin weiss ich jetzt ja aber, wo ich drehen kann ;)
    Schade nur, dass man das Fernlcht nicht getrennt einstellen kann. Das leuchtet mir selbst dann zu hoch, wenn mir das Abblendlicht zu niedrig vorkommt.


    Michael

    Beste Grüße, Michael

    996 C4 Cabrio 2002 Tipse, Dansk-Endtöpfe (mit ABE), Pumpkin Navi 8Kern Android 8.0, Zapco-Amp DC 1000.4 mit DSP, Jehnert Boards vorne und hinten

  • Sehr merkwürdig:


    War heute im PZ. Zu meiner freudigen Überraschung wurde der Patient mal eben in die (eigentlich volle) Werkstatthalle gebracht, um mal kurz die Lichteinstellung, die Reaktion der LWR und den Fehlerspeicher anzusehen. :thumb:
    Kosten: "Gehört zum Service" :thumb: :thumb: :thumb:


    Feststellungen: Keine (-8


    Fehlerspeicher leer, die Hoch- und Tiefpositionen werden angesteuert, Alle Spannungen OK, Sensoren laut OBD OK.
    Die LWR greift auch, allerdings beim Einschalten der Zündung und nicht mehr beim Einschalten des Abblendlicht. Ich könnte schwören, dass sie das bis vor kurzem beim Einschalten des Lichtes gemacht hat. Drehe ich langsam durch?
    Ein kurzer Gegenchack bei eine auf der Bühne nebenan stehenden [lexicon]996[/lexicon] ergab: Auch der regelte beim Einschalten der Zündung und nicht mehr beim Einschalten des Lichtes. (Ausser, die Zündung wird bei eingeschaltetem Licht eingeschaltet - dann sieht man natürlich das Regeln am Lichtkegel).


    Ich könnte schwören, dass -
    - bisweilen die Straße eigentlich gar nicht wirklich ausgeleuchtet wird, was sich aber auch manchmal nach einigen km bessert.
    - sich manchmal der Lichtkegel bei Straßenfugen so "anfühlt", als wären beide Scheinwerfer locker (Leuchtgrenze wackelt wild vor und zurück
    - wie schon gesagt bis vor kurzem der Regelvorgang beim Einschalten des Lichtes sichtbar war und jetztnicht mehr, da er schon vorher erfolgt.


    Da ein Online-Update der Software über ein geheimes WLAN wohl ausgeschlossen ist: Hat jemand irgend eine Idee oder sollte ich mal schleunigst zum Nervendoktor bzw. Augenarzt? [8|


    Beste Grüße


    Michael

    Beste Grüße, Michael

    996 C4 Cabrio 2002 Tipse, Dansk-Endtöpfe (mit ABE), Pumpkin Navi 8Kern Android 8.0, Zapco-Amp DC 1000.4 mit DSP, Jehnert Boards vorne und hinten

  • Also bei meinem wird nicht beim Einschalten der Scheinwerfer geregelt (ich mach nämlich immer erst den Wagen an, dann erst das Licht)

    Gruß von KA - RL


    Frauen arbeiten heutzutage als Jockeys, stehen Firmen vor und forschen in der Atomphysik.
    Warum sollten sie irgendwann nicht auch rückwärts einparken können (Bill Vaughan)

  • Die beiden vom Kofferraum aus zugänglichen Schrauben (laut Bedienungsanleitung) haben ja bei Xenon (entgene der BA) keine Funktion. Geht das also nur auf elektronischem Weg?

    Servus Michael,


    auch die Xenon Scheinwerfer werden über diese Einstellschrauben eingestellt [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/good.gif
    Nur die automatische Höhenregulierung geht über elektronischem Weg [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/bye.gif]
    Dazu muss naturlich die Grundeinstellung stimmen, ein PZ sollte das aber schon hinbekommen [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/praising.gif]


    Vielleicht ist bei Dir auch ein Halter (vorne oder hinten) auf dem Querlenker für die Koppelstangen abgebrochen,
    dann stimmen die Sensorwerte nicht und die Xenonlinsen fahren zur Sicherheit ganz nach unten
    um keinen zu blenden.


    Schaue doch einfach mal selber nach, sieht man wenn man sich drunterlegt.


    Vorne:
    mal ganz nach rechts einschlagen und vorne links ins Radhaus schauen.
    Dort ist auf dem unteren Querlenker ein schwarzer Kunststoffhalter an dem eine kleine Koppelstange
    befestigt ist, diese verbindet den Querlenker zum Sensor.


    Hinten:
    Der selbe Kunststoffhalter (wie vorne) mit Koppelstange ist auch auf den unteren Querlenker links montiert.
    Sieht man am besten wenn sich hinten links unter das Auto legt.



    Hätte das PZ aber auch sehen müssen [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/acute.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht:
    Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Es gibt 3 Gummikappen. Hinter 2 Kappen befinden sich Schrauben. Mit der oberen Schraube wird der Hauptscheinwerfer eingestellt. Mit der unteren Schraube der Nebelscheinwerfer. Einstellbar ist die Höhe.

    Aus aktuellem Anlass hole ich diesen Fred noch mal nach oben:


    bei der TÜV Vorführung meines 996 turbo mit Xenon, Erstzulassung 1/2002 kam dem Prüfer die Scheinwerfereinstellung zu tief vor.
    Die elektronische Leuchtweitenregulierung funktioniert sichtbar.
    Nach meinem Blick in die Betriebsanleitung zu diesem Thema fanden weder der Kfz-Meister noch der TÜV Ingenieur die angegebene Verstellmöglichkeit.
    Als ich heute nach dem Studiums dieses Freds die beiden Kunststoffabdeckkappen löste und mit der Taschenlampe hineinleuchtete,
    fand ich weder eine Pfeilmarkierung, noch eine Einstellschraube.
    Kann das sein, oder bin ich blind?


    LG, Bernie.