Hilfe !!! mein 996 Cabrio ertrinkt.

  • Hallo,
    hinter den Fahrersitz habe ich alles Nass. das Wasser steht 10 cm Hoch. (-8
    Ich habe mir mein Cabrioverdeck angeschaut (Rechte Seite am seiten Fenster) und nichts gefunden....
    Gibt es da irgendwelche Dichtung ??? ne´ Idee ?:-(


    Gruß.


    RSC4

    *********************
    Porsche 996 C4 Cabrio


    *********************

    Edited 2 times, last by RSC4 ().

  • Hallo....


    werden bestimmt alle Verdeckabläufe zu sein. ?


    wird leider oft vergessen diese Abläufe zureinigen. ?:-(


    Hatte ich auch mal in der Vergangenheit.


    Mfg Andreas :)

  • Hallo,



    schnell handeln und trockenlegen.


    Steuergerät für Alarmanlage ist unter dem Fahrersitz.Wahrscheinlich schon abgesoffen.


    Ausbauen , Öffnen und mit Fön trocknen.Steuergerät kostete 2008 € 250.-.



    Ursache, wie bereits erwähnt verstopfte Verdeckabläufe.


    Bei mir war es der Ablauf Hinten Links.


    Ganz unten beim Ablauf im Radkasten ( Hinter Plastikverkleidung) hat sich der Schmutz gesammelt.


    Bei Regen hat sich dann im Ablauf das Wasser zurückgestaut und lief in den Innenraum.


    Bei mir war aber nicht nur der Teppich naß, sondern auch Wasser unter dem Teppich .


    Ein Trocknen des Teppiches alleine nützt da Nichts.Der Teppich ist von Unten mit einer wasserundurchlässigen Schicht versehen.


    An sich sinnvoll, weil damit Feuchtigkeit , die durch nasse Schuhe auf den Teppich gelangt nicht bis zum Bodenblech geht.



    Ist aber erst einmal Wasser unter dem Teppich muß dieser raus. Dies ist recht zeitaufwändig, weil alle Sitze raus müssen und im hinteren Bereich die Innenverkleidungen.Teppich ist zudem aus einem Teil.


    Auf der Mitelkonsole vor dem Schalthebel habe ich glaube ich den Teppich durchgetrennt , weil sonst noch mehr auszubauen gewesen wäre.Die Stelle ist aber später nicht sichtbar.


    Alles kein Problem aber aufwändig.


    Deshalb immer die Abläufe kontrollieren.


    Freundliche Grüße


    Cabrio00 aus München

  • Deshalb immer die Abläufe kontrollieren.

    Ihr macht mir Angst :sadd:
    Gibt es irgendwo eine Beschreibung, wie und wo die Abläufe zu reinigen sind? In der Bedienungsanleitung?

  • Lass das Verdeck mal halbgeöffnet stehen und schau in den Verdeckkasten. Dort sieht man dann sehr schön, wo das Wasser ablaufen sollte. Wenn sich bei den Abläufen Laub oder Schmutz angesammelt hat. diesen einfach entfernen. Zur Kontrolle kannst du auch mal ein paar Liter Wasser in die Gegend der Abläufe laufen lassen, dann siehst du, ob die Abläufe gut funktionieren.


    Danach Verdeck schliessen und beruhigt weiterfahren.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo,


    beim probweise Wassereinfüllen in die Abläufe sollte man schon genau sehen,ob das Wasser auch abläuft.


    Ich weiß nicht mehr ,ob man bei halb geöffneten Verdeck alles sieht.


    Die Verdeckabläufe sind beim Cabrio leider ein offenes System, also kein durchgehender Schlauch vom Verdeckkasten bis zum Radkasten.


    Ich meine aber , daß man bei halb geöffnetem Verdeck im Kasten die Ablaufschläuche sieht.


    Diese Ablaufschläuche münden nach ca. 20cm in ein kleines " Auffangbecken", das in etwa zigarettenschachtelgroß ist.


    Von diesem kleinen,offenen Becken laufen die Schläuche in die Radkasten.Am Ende des Schlauches ist eine Gummiplättchen,das wie ein Ventil wirkt.Wasser kann ablaufen, aber nicht aus dem Radkasten zurücklaufen.


    An diesem Plättchen sammelt sich der Schmutz und verstopft den Ablaufschlauch.


    Ich meine,daß man den Ablauf im Radkasten nicht direkt sieht,sondern die Radhausschale im vorderen Bereich abschrauben muß.


    Ist nun das Plättchen/ Ventil verstopft, staut sich das Wasser zurück, bis das " Auffanbecken" überläuft und der Teppich naß wird bzw. Wasser unter den Teppich läuft.


    Ein von Oben trockener Teppich sagt noch lange nicht , daß darunter auch keine Feuchtigkeit ist.


    Wegen der bereits erwähnten Beschichtung kann die Feuchtigkeit nicht entweichen und beginnt ihr zerstörerisches Werk.


    Beim Kontrollieren der Abläufe also nur sehr vorsichtig Wasser einfüllen.


    Das Auffangbecken ist nicht groß und läuft schnell über.


    Es befindet sich in etwa auf Höhe der hinteren Lautsprechern in den Seitenverkleidungen.


    Keine Panik.Einfach vorsichtig kontrollieren.


    Freundliche Grüße


    Cabrio 00 aus München

  • Danke an alle !!!! ;)


    RSC4

    *********************
    Porsche 996 C4 Cabrio


    *********************

  • Hallo Jodi,
    hat's eigentlich funktioniert?
    Waren es die Abläufe oder das Auffangbecken?


    Das gleiche Problem habe ich nämlich auch, dass ich Wasser unter dem Beifahrersitz sammelt.
    :(


    Danke...

  • Ich hatte glücklicherweise das Problem nicht. Habe bei halboffenem Verdeck mal in den Kasten geschaut und nichts gesehen.


    Ich war etwas erstaunt, dass da Abläufe sind, der Kasten ist ja mit so einer Art Nadelfilz ausgekleidet.