Neulackierung Raum MUC / Erfahrung Kaeuferverhalten bei Farbwechsel

  • Servus Boxstergegeisterte,


    ich habe neulich meinen 986 (98er) polieren lassen und muszte feststellen, das er gut eine richtige Verjeungungskurg gebrauchen koennte. (Ring- und Schluesselkratzer am Tueroeffner, Tuerrand, Spuren des Kofferraumbeladens etc.)


    Deshalb bitte drei Fragen zum Neulackieren:


    1.) Was habt Ihr fuer grundsaetzliche Erfahrungen mit Neulackierungen gemacht? Bei wem? A.) Vertraghaendler, B.) Freie Werkstatt? Was kostet Komplettlackierung bei A.) oder B.)? ?:-(


    Er ist im Moment noch original 'Pale Yellow', was meinem Geschmack nach der Form der von original Porsche tiefergelegten Flunder auch gut steht. Ich bin jedoch seit jeher auch Fan vom Porsche RS hellblau, so dasz ich mich mit Gedanken des Umlackierens beschaeftige....


    2.) Was habt Ihr fuer Erfahrungen hinsichtlich Wiederverkauf von umlackiertem Fahrzeug gemacht. Er ist 2. Hand, unfallfrei und soweit alles im Originalzustand. Moechte ihn gern mit nach Deutschland nehmen und ggf. in D auch verkaufen koennen....


    Bin derzeit im Autotraum- und Cabrioland Vereinigte Arabische Emirate. :sunny: An Lackierern gibt es hier eine riesige Auswahl. :thumb: Gutes Angebot in Garage in Dubai, wo die fabrikneuen Lambos, Audis, Aston Martins und eben auch Porsche 'gepimpt' werden, belaeuft sich auf umgerechnet ca. 1.600 Euro. Worauf sollte ich achten? Die mir gezeigten Neu- und Unfalllackierungen sind fuer mich als diesbzgl. Laien nicht vom Original zu unterscheiden....


    3.) Falls Ihr in MUC unter 1A.) oder B.) Garage kennt, die o.g. Preis schlaegt, sollte ich die Lackierung ggf. nach dem Seetransport vornehmen?!


    Was meint Ihr?
    Danke fuer Eure Tipps im Voraus.

  • Nachlackieren ist an sich kein Problem, wenn es sauber gemacht ist. Kratzer, Verschleiss und Steinschläge erfordern dies gelegentlich. Bei vielen Porsches wurde die Front schon mal nachlackiert.
    ABER, NIEMALS die Farbe wechseln, NEVER EVER! Es gibt nichts Schlimmeres, als einen Farbwechsel. Wenn überhaupt, dann nur in Verbindung mit einer kompletten Zerlegung, so dass alle Stellen die neue Farbe haben, was sich aber bei einem 98er 986 kaum lohnen dürfte.
    Wenn du einen Farbwechsel ins Auge gefasst hast, dann lass die verratzten Stellen aufarbeiten und lass den Wagen mit Folie beziehen. So hast du die Originalfarbe noch drauf, diese wird noch durch die Folie geschützt, und du kannst hemmungslos das Porsche Babyblau aufziehen lassen und damit rumfahren. Wen du den Wagen mal verkaufen solltest, hat der Käufer dann auch noch die Auswahl, mit welcher Farbe er fahren möchte.
    Folie hat auch noch den Vorteil, dass man wirklich nur eine andere Farbe und nicht zwingend einen Unfallschaden kaschieren wollte. Bei nachlackierten Farbwechseln ist ein Unfallschaden meistens der Auslöser (nicht immer, aber oft).


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Eine Referenz für eine Komplettlackierung in MUC habe ich zwar nicht, allerdings hat mir Dell-Ex(.de) drei Fahrzeuge sehr gut aufbereitet (Smart-Repair, Beilackierungen, Kratzer- und Dellenentfernung). Da Kratzer und andere Spuren oft minimalinvasiv behoben werden können, würde ich mir diese Option mal durch den Kopf gehen lassen.

  • Ich würde auch nie und nimmer eine andere Farbe lackieren als die Originale. Ist imho auch später nahezu unverkäuflich bzw. nur mit erheblichem Preisnachlass.
    Lieber folieren lassen. Kann man schon ab 1.000 € bekommen (wenn auch wohl nicht im Raum MUC) !


    Viele Grüße,


    Mirko

    Derzeit porschelos :( Historie: 924 targa, 924 Cabrio, 944 II 2,7 targa, 928 GTS, 968 targa, Boxster 986 2,7 , Boxster 986 S Jubi , Boxster 986 S, Boxster 986 S 3,4 biturbo, ... ob nun doch bald mal der Plattkäfer ruft ? ;)

    Edited once, last by mirnet ().

  • Vielen Dank Euch allen,


    ich habe verstanden, keine Komplettlakierung!


    Meine Befuerchtungen der Teillackierung fuszten auf der Annahme, dasz bei zwoelf Jahre altem Lack, farbbrillianttechnisch einfach 'der Lack ab' ist, deshalb kam ich auf die Idee der Neulackierung.


    Dieses 'Pale Yellow' ist schon sehr speziell, weisz nicht, ob die bei Teillackierung (Schluesselspuren, Tuer- und Haubenkratzer etc.) das Angleichen hinbekommen....


    Kenne aus Annoncen hiesiger Autozeitschriften aber auch dt. Firma in Dubai die Folien kleben. (Foilacar.com)


    Da fahre ich demnaechst zwecks Angebot hin. Dann lasz ich ihn halt nur partiell lackieren und beschaeftige mich mit der Folie.


    Beste Gruesze in die Heimat.




    Vielen Dank nochmals fuer Eure ungeteilte Meinung.