Querlenker, Stahl-Querlenker und breite Achse

  • Hallo Leute,
    ich habe die Suche bereits misshandelt, aber keine passende Aussage gefunden. :D
    Bei meinem 944 II Bj.86 mit der breiten Achse ist das Lager vom linken Alu-Querlenker hin.
    Über die Austauschmöglichkeiten von Mittelmotor, Freisinger oder auch die Selbstumbau-Gelenke von Rennbay bin ich informiert.


    Aber kann ich eigentlich bei dem Breitachser Stahlquerlenker verbauen? Bei den Schmalachsern ist die Umrüstung kein Problem. Wenn ja, wie und welche?


    Danke:)
    Grüsse LDB

    Edited 2 times, last by LDB ().

  • Hallo


    Es passt nicht. Du musst die anderen Achsteile auch mit umbauen.


    Ich habe versehentlich mal bei einem Schmalachser den Aluquerlenker vom Breitachser eingebaut. Das haute garnicht hin.



    gruß David

  • welche Achsteile passen denn nicht?


    der Sturz läßt sich dann nicht mehr im gleichen Bereich einstellen, es reicht aber noch für normal null.


    Ich hab bei einem Breitachser die Achsschenkel von einem schmalachser drin. das passt mit einschränkung beim sturz.


    Die Aluquerlenker sind stabiler. Ob du wohl einen TÜV-Gutachter findest, der dir den technischen Rückschritt einträgt?


    Ansonsten sollten die Querlenker aus den 924S und frühen 944ern auch passen. Bei 924 2.0 bin ich mir nicht sicher.
    vg Simon

    924S '88 alpinweis
    951 '85 graphitmetallic

    Edited 2 times, last by simson924s ().

  • Glaubst Du, das fällt dem Prüfer wirklich auf? Und wenn ja, warum sollte es denn nicht erlaubt sein? Die Alu-Teile mögen ja steifer sein, aber unsicher dürften die Stahldinger (bei normalem Verschleiß) doch auch nicht sein, oder? :-a

  • Nochmal von vorne:
    wir können ja die Porsche-Ersatzteil-Kataloge zur Hilfe nehmen:)
    In beiden Katalogen, vom ersten und zweiten Modell, ist es die Hauptgruppe 4 (Vorderachse/Lenkung)
    Zur Erinnerung, wir haben einen Breitachser mit Aluquerlenkern und wollen diesen auf die Stahlquerlenker vom Schmalachser umbauen. Eine Frage vorab: Ändert sich somit auch die Achse von breit auf schmal oder ist es Humbug?


    stinni
    das kriegen wir noch irgendwie hin:)


    944S-ZW
    Hallo David, Was meinst du genau mit den anderen Achsteilen?


    simson924s
    Hallo Simon, was hast du alles genau übernommen oder tauschen müssen, um bei einem Breitachser die Stahlquerlenker vom Schmalachser anzubringen?


    Die genauen Antworten(evtl. mit Hilfe von den Katalogen) sind nicht nur für mich wichtig. Ich denke da gibt es noch einige 944 Fahrer hier mit dem gleichen Vorhaben. Die Suche bringt zwar Einiges hervor, aber auch danach war ich mir unsicher, ob es geht und was alles wirklich GENAU getauscht werden muss. Dass es beim Schmalachser mit Aluquerlenkern mit dem Tausch auf Stahlquerlenker geht, dass stand überall drin:)


  • Die Aluquerlenker sind stabiler. Ob du wohl einen TÜV-Gutachter findest, der dir den technischen Rückschritt einträgt?


    Was heisst die Alu Lenker sind stabiler? Ein Stahl lenker kann im schlimmsten Fall verbiegen. Ein Alu Lenker hingegen brechen/abreißen. Würde z.b. in einem Rallywagen niemals die Alu-Querlenker fahren.
    Eintragung ist natürlich eine andere Sache. Das könnte theoretisch schwierig werden. Praktisch wird es allerdings niemand merken!


    Edit: 924 2.0 ab Modelljahr 81 hat auch die selben Querlenker wie der 924S/frühe 44er. Bis 80 war die Stabi Aufnahme anders.


    Gruß Mark

  • seit wann hat nen 86er 44 ne breite achse?
    gibt auch schmale alulenker!!


    gruß

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • Übrigens...... der TÜV wäre mein kleinstes Problem ]:-)
    Ich habe die Tage einen 944 mit dem EGS System gesehen der nur eine Katvorbereitung hatte. Der hatte nicht mal einen Kat drunter und der TÜV hat umgeschlüsselt auf Euro 2. In 5 Jahren winken die die Autos durch weil die glauben die Autos kommen vom Mars o.o.o.
    Die Aluteile mögen ja steifer sein, aber meistens verschleissen die Lager da sie aus Gummi sind. Ober hat schon mal einer einen verbogenen Stahlquerlenker gesehen...ausser nach einem Unfall?
    Bei mir waren nach 25 Jahren auch nur die Lager hin und bei einem Preis von 50 Euro für 2 Neue zu 460 Euro für 2 überholte denke ich das ist was was man doch hier mal klipp und klar klären sollte. Ich kann Vadim da schon voll verstehen wir versenken so viel Kohle da drin da sollte man über so Sachen schon mal nachdenken.
    Übrigens.... vor 2 Stunden erst wieder 1500 Euro für ne neue Kupplung abgedrückt. :depri: :depri:

  • seit wann hat nen 86er 44 ne breite achse?
    gibt auch schmale alulenker!!


    gruß


    ist ja nicht das Thema ;)
    Meiner hat eine breite Achse, was auch zusätzlich durch die Fahrgestellnummer bestätigt wird. Bei meinem 944-er sind auch andere verbaute Sachen nicht Modell-konform.
    Auch die Stabilität der beiden Querlenker-Arten, oder ob es ein TÜV-Prüfer einträgt, beides ist erstmal nicht von Bedeutung, solange nicht sicher ist, ob es 100% geht.


    Es sind nur diese Fragen:
    1. Kann ich bei einer breiten Achse die Stahl-Querlenker von der schmalen Achse nehmen?
    2. Wenn ja, was muss ich ausser den Querlenkern noch genau tauschen?