Messwerte Öldruckgeber

  • Tag die Herrschaften,


    nachdem ich heute beim Fahren mit meinem brav fauchenden 3,2 Carrera gelegentlich Aussetzer bei der Öldruckanzeige im Kombiinstrument hatte (Zeiger auf Maximum), hab ich mich in diversen Dokumenten auf die Suche nach den Messwerten des Öldruckgebers gemacht. :read:
    Entweder sind die nicht enthalten oder ich habe sie übersehen. ?:-(


    Hat evtl. jemand die Messwerte dieses Gebers (die Dose rechts neben dem Lüfterrad)? Sind beim Messen Besonderheiten zu beachten?


    PS: inzwischen waren die angezeigten Werte nach einer ca. 1stündigen Abkühlzeit des Motors wieder in Ordnung - beim nächsten mal möchte ich aber gerüstet sein und das Ding gleich durchmessen, wenn der Fehler wieder auftritt um die Ursache eingrenzen zu können (evtl. ein temperaturabhängiges Problem). In der Zwischenzeit mach ich mich auf die Suche nach einer schlechten elektrischen Verbindung! [8|


    Bin ja nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen, aber wenn ich meinen Öldruch nicht vor der Nase hab macht mich das beim Fahren echt verrückt!! :motz:


    Schon mal vielen Dank im Voraus und einen schönen Pfingstmontag euch allen! :wink:

    944S2 Bj ´89 - Ein Traum in samtrotmetallic!
    996 turbo (WLS 1) - Der Zorn auf Rädern!!
    911 Carrera Cabrio Bj ´84 Turbolook - der Sound ist eine Offenbarung!!

  • Hallo,


    hatte das gleiche Problem und den Drucksensor (Druckdose) gewechselt. Kostenpunkt: ca 46,-€ - Problem behoben. Für den Preis fang ich nicht das Messen an.


    Gruß
    Sören

  • Um die Sache abzuschließen:


    Habe wie von Sören geraten nun auch die Druckdose getauscht - Problem gelöst (außerdem interessant welche Drücke dort wirklich anliegen :lol: )


    Die Dose kostet inzwischen übrigens mehr als 60 Euro (inkl. Steuer)!!


    Grüße!

    944S2 Bj ´89 - Ein Traum in samtrotmetallic!
    996 turbo (WLS 1) - Der Zorn auf Rädern!!
    911 Carrera Cabrio Bj ´84 Turbolook - der Sound ist eine Offenbarung!!


  • :thumb: freut mich das es geklappt hat denn es gibt nichts schlimmeres als kein genauen Öldruck angezeigt zu bekommen. Wo hast du denn den Geber gekauft denn nach meiner Info kostet der immer noch ca 45,-€ bei den üblichen Verdächtigen 8:-)


    Gruß
    Sören

  • Ich war bei unseren Freunden im PZ - wenns um solche Sachen geht kauf ich dann doch dort ein.


    Bei anderen Sachen auch gerne woanders!


    Merci nochmal und Grüße!

    944S2 Bj ´89 - Ein Traum in samtrotmetallic!
    996 turbo (WLS 1) - Der Zorn auf Rädern!!
    911 Carrera Cabrio Bj ´84 Turbolook - der Sound ist eine Offenbarung!!

  • Ich war bei unseren Freunden im PZ - wenns um solche Sachen geht kauf ich dann doch dort ein.


    Bei anderen Sachen auch gerne woanders!


    Merci nochmal und Grüße!


    Dann kann ich den Preis natürlich verstehen aber nur zur Info: du kannst bedenkenlos gerade solche Teile bei anderen Anbietern kaufen sofern es sich um MMarkenprodukte handelt denn 1. wird dieses Teil auch an anderen Fahrzeugen eingebaut und 2. es nicht von Porsche speziell gebaut wird sondern auch nur zugekauft


    Aber letztendlich zählt das Ergebnis und das war ja bei dir Positiv


    Gruß
    Sören

  • Echt super!! Habe jetzt auch ne neue Druckdose montiert - und zack - 2 Bar mehr Öldruck. Der alte Geber hat im Grunde noch funktioniert. Also keine Aussetzter oder so.
    Der Geber ist auch nicht von Porsche. Ist ja ein Standartteil von VDO. Der muss nur von 0 bis 10 Bar gehen und das Gewinde sollte natürlich passen. Meiner hat auch noch nen Druckschalter drinn, welcher ab 0,75 Bar öffnet. Ist zwar überflüssig, aber so gabs das Teil dann für Lau.
    Jetzt kann ich wieder ruhigen Gewissens aufs Gas drücken.




    MfG, Markus

  • Echt super!! Habe jetzt auch ne neue Druckdose montiert - und zack - 2 Bar mehr Öldruck.


    Hm - ist ja interessant!
    Bei mir warens vor dem Tausch bei betriebswarmem Motor um die 2,5 - 3 bar. Mit der neuen Dose liegt er konstant bei ca. 1bar (ebenfalls betriebswarm). Also bei Standgas wohlgemerkt!
    Bei mir ist der angezeigte Druck also weniger geworden. Mein Mechaniker meinte, daß er so weit ruhig runter gehen darf wenn der Kübel warm gelaufen ist!


    Hat jemand ne Ahnung ob die Ölpumpen so arg streuen oder das eher an der Anzeige oder am verwendeten Öl liegt?


    Bei Last/Drehzahl geht der Druck übrigens brav auf gut 4bar rauf!


    Grüße

    944S2 Bj ´89 - Ein Traum in samtrotmetallic!
    996 turbo (WLS 1) - Der Zorn auf Rädern!!
    911 Carrera Cabrio Bj ´84 Turbolook - der Sound ist eine Offenbarung!!

    Edited once, last by barthS2 ().

  • Hallo Barth,


    genauso war es bei mir auch und gerade deswegen habe ich den Drucksensor gewechselt denn 2-3Bar im Standgas bei betriebswarmen Motor ist definitiv nicht normal sondern zu hoch. Mit der Drossel sollte er um die 1-1,5 Bar haben - im Standgas / warm wohlgemerkt !


    Gruß
    Sören

  • Na dann ist ja alles wunderbärchen!


    Grüße,

    944S2 Bj ´89 - Ein Traum in samtrotmetallic!
    996 turbo (WLS 1) - Der Zorn auf Rädern!!
    911 Carrera Cabrio Bj ´84 Turbolook - der Sound ist eine Offenbarung!!