Distanzscheiben und Fahrverhalten

  • Kann mir jemand berichten, ob und wenn ja wie sich das Fahrverhalten bei Distanzscheiben ändert?
    Bekomme ich mit Distanzscheiben hinten mehr Stabilität?

  • KEINE Distanzscheibe verbessert das Fahrverhalten. Das ist eine reine Show Geschichte.


    An der Vorderachse schaden sie dabei mehr als hinten aber selbst hinten wird nichts verbessert. Der Grund ist u.A. das die Fahrwerkskomponenten durch die größeren Hebelarme mehr belastet werden und dadurch die Spur/Sturzwerte sich durch elastische Verformung mehr vom Soll wegbewegen.


    An der Vorderachse wird außerdem der Lenkrollradius in Richtung positiv verändert, was die Spurstabilität deutlich verschlechtert.
    Hier wird es erklärt: http://de.wikipedia.org/wiki/Lenkrollradius


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • KEINE Distanzscheibe verbessert das Fahrverhalten. Das ist eine reine Show Geschichte.

    Die Distanzscheiben verbreitern die Spur, was (im Rahmen) das Fahrverhalten in den Kurven verbessert.
    Ich denke die ab Werk montierten 5mm (vorne/hinten) sind auch vom Fahrwerk o.k. und vom Fahrverhalten geprüft. :thumb:
    Höhere Belastung am Fahrwerk üben den Hebel ist auch klar, und daher ab Werk auch auf max. 5mm begrenzt. |:-)|

  • Das lässt sich pauschal nicht so einfach beurteilen.


    Ich empfinde es so, dass man mit Distanzscheiben das Fahrverhalten seinen eigenen Vorstellungen etwas anpassen kann, speziell was die Balance vorne/hinten betrifft.


    Klar ist, dass sich die Abstützung in Kurven durch die breitere Spur verbessert.
    Gleichzeitig wirkt sich dies natürlich aber auch auf den Geradeauslauf aus.
    Rein aus optischen Gründen Spurplatten zu montieren, davon halte ich nichts.


    Die Suche Funktion wird Dir eine Vielzahl erhellender Beiträge zu diesem Thema liefern.


    Und irgendwann fasse ich auch mal alle meine Beiträge zu einem Lexikon Beitrag zusammen...

    Hätte die PAG nicht versehentlich mal fast 20 Jahre lang den 928 gebaut, würde ich schlicht keinen Porsche fahren.


    V8. Amen

  • Klar, mit nur 5mm passiert sicher nicht viel - allerdings wird das Auto damit auch nicht besser fahren. Die Werksabstimmung führt in aller Regel zum besten Fahrverhalten auf der Strasse.


    Auf der Rennstrecke sieht das natürlich anders aus. Hier werden aber auch andere Fahrwerkslager bis hin zu Unibal Gelenken gefahren. Diese machen es möglich, von den Vorteilen der breiteren Spur zu profitieren ohne das sie durch Sturz- oder Spurveränderungen zu nichte gemacht werden. Auch werden die Rennfahrzeuge nach jedem Rennen genauestens auf evtl. Risse an Fahrwerksteilen überprüft.


    Interessant ist auch die Reifenwahl bei den Rennautos (GT3 Cup): Hier werden 18 Zoll und nicht 19 Zoll gefahren. Grösser bedeutet also nicht zwangsläufig schneller ...


    Gruß, Marcus

    Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

  • Ich hatte auf meinem alten Golf immer Scheiben dran und hatte nie Probleme, weder mit dem Geradeausfahren, noch in den Kurven oder Pneuverschleiss(Sturzveränderung).


    Auf meinem Cayman habe ich jetzt auch auf allen Achsen Scheiben drauf, null Problemo.
    Dient nur der Optik. Es verbessert oder verschlechtert gar nichts!


    Dass man Veränderungen spürt ist praktisch unmöglich und bis die Scheiben irgendetwas verschlechtern könnten, gehört das Fahrzeug schon zu den Oldtimern und du fährst wahrscheinlich schon einen Cayman Gen 10.... :razz:

  • Die Antwort ist eindeutig: es kommt drauf an.
    Es kommt auf Spur, Sturz, Federraten, Einpresstiefen, Stabis an. Da muss man immer das Gesamtpaket betrachten.
    Und Abweichung von Sollwerten? Es gibt hier eine ganze Reihe von Leuten, die sehr bewusst von den Sollwerten abweichen ;)
    Bei dem Thema hilft nur der Fahrversuch am eigenen Fahrzeug.

    [media]https://www.youtube.com/watch?v=zTODWtTXUPo[/media]

    Edited once, last by chef-1 ().

  • wie immer liest man nie etwas von UNWUCHTEN :-]
    sowas hört man dann nur bei einem 4-Augengespräch.


    Da ich an 6 von 7 Autos Unwuchten hatte, und sei es nur minimal, ist das Thema Distanzen für mich erledigt. Lieber etwas Geld in die Hand nehmen und andere Felgen gönnen, oder mit "schlechterer" Optik leben.


    Edit: und egal welcher Hersteller, SCC+ PowerTech+ H&R,.... :f:

    Gruß,

    Harti

    ------------------

    " Ich fahre jetzt auch ein E-Auto, wegen des Klimawandels."


    "Welches denn?"


    " Einen E 63 AMG. "

    Edited once, last by Zaskar ().

  • Wenn nach dem Verbau von Spurverbreiterungen irgendwas rappelt, müssen nicht die Platten eine Unwucht haben. Bei dem kleinen Durchmesser ist die Auswirkung einer eventuellen Unwucht sowieso eher gering.
    Es wird dann eher an einer ungeschickten Kombination von eventuelle leicht unterschiedlich eingestellten Stürzen, ungünstigen Lenkrollradien oder Unwuchten an den Rädern liegen, die Du erst durch den Verbau der Spurbverbreiterungen bemerkst.
    Als Gegenbeispiel für Deine Statistik habe ich an 5 von 5 Auto nie ein Problem mit Spurverbreiterungen gehabt.

    [media]https://www.youtube.com/watch?v=zTODWtTXUPo[/media]

  • Wenn nach dem Verbau von Spurverbreiterungen irgendwas rappelt, müssen nicht die Platten eine Unwucht haben. Bei dem kleinen Durchmesser ist die Auswirkung einer eventuellen Unwucht sowieso eher gering.
    Es wird dann eher an einer ungeschickten Kombination von eventuelle leicht unterschiedlich eingestellten Stürzen, ungünstigen Lenkrollradien oder Unwuchten an den Rädern liegen, die Du erst durch den Verbau der Spurbverbreiterungen bemerkst.
    Als Gegenbeispiel für Deine Statistik habe ich an 5 von 5 Auto nie ein Problem mit Spurverbreiterungen gehabt.



    Hallo Chef.
    Waren Deine Fahrzeuge Serie oder umgebaut?
    Bis auf meinen Audi S4 (B5) mit Audi Fwk und Felgen, an dem hatte ich keine Probs, besaßen alle meine Autos extreme Fwk/Felgen/Reifen Kombinationen. Und mit den Distanzen kam es immer (bei mir !!!!) zu unwuchten.
    Nun mag das mache nicht stören, wenn das LKR bei 120km/h etwas flattert. Mir ist dies aber mittlerweile zuwider, bin halt Alt geworden. :])


    Natürlich stimme ich Dir zu dass etwaige Schäden das Ganze multipliziert haben können. Da aber sogar Aktionen wie feinwuchten am PKW bei mir keinen 100% Erfolg brachten, bin ich für mich mit Spurscheiben fertig.

    Gruß,

    Harti

    ------------------

    " Ich fahre jetzt auch ein E-Auto, wegen des Klimawandels."


    "Welches denn?"


    " Einen E 63 AMG. "