Öldruckventil, Wasserpumpe, Zahnriemen

  • Hallo Zusammen!

    Nachdem ich eine Nacht lang sehr viele Threads gelesen habe (die z. T. sehr unterschiedlich sind),
    hier ein paar Fragen, um sicher zu gehen, dass ich das Richtige tue....:

    Fahrzeug ist ein 944 S2 Cabrio Bj. Ende '90, also Modell '91, 147TKM

    1. Öldruckventil muht:
    Der Wagen hat das bekannte muhen. Nun werde ich das Öldruckventil ausbauen,
    die genauen Beschreibung ließ sich im Forum incl. Teilenummern finden. Sehr gut.
    Kann man das Ventil ohne "Sauerei" tauschen? Muss man das Öl vorher ablassen?

    2. Öldruckgeber zickt:
    Wenn man den Wagen kurz abstellt (z.B. 5 Minuten an der Tankstelle) und dann wieder startet
    geht die Ölwarnlampe an und geht nicht wieder aus.
    Der Ölstand ist korrekt. Der Öldruck wird sofort korrekt angezeigt (Anzeigegerät im Drezahlmesser).
    Stellt man den Motor länger ab, z.B. eine Stunde, besteht das Problem nicht.
    Ich wäre geneigt, den Öldruckgeber zu tauschen. Fragen:
    - Die Position des Öldruckgebers ist neben dem Ölfilter, richtig?
    - Kann man den Geber ohne "Sauerei" tauschen? Muss man das Öl vorher ablassen?

    3. Wasserpumpe Nummer 1:
    Die Wasserpumpe ist noch immer die erste und ich möchte diese nun Tauschen.
    Was muss mitgetauscht werden? Wasserpumpendichtung, Termostat, irgendwelche Rollen?
    Ich habe in den vielen Threads unterschiedliche Aussagen gefunden. Was ist richtig?
    Gibt es Erfahrungen mit den Pumpen von LASO?

    4. Zahnriemen altern:
    Die Zahnriemen haben zwar erst 40tkm gesehen, sind aber Jahrgang 2002.
    Die Spannrollen sind 2002 erneuert worden, die würde ich drin lassen.
    Wenn ich die Riemen tauschen lasse, was sollte man mit erneuern?
    Irgenwelche Dichtungen, Ringe, etc.? Auch hier gibt es im Forum unterschiedliche Meinungen.
    Was ist der aktuelle Stand?

    Vielen Dank für die Antworten

    Helmar

  • Hallo Helmar,

    zu Punkt 2)

    Den Austausch kannst Du Dir sparen, der Geber ist i.O. Nach einem Start und anschliessenden Stop von nur kurzer Dauer ist noch nicht alles Öl wieder zurück in der Ölwanne. Sobald alles zurückgeflossen ist, ist die Warnlampe auch wieder aus.

    Kann es sein, dass Dein Ölstand eher an der unteren als an der oberen Füllmarkierung ist? Hatte das Problem auch und
    mit auffüllen von Öl in die obere Hälfte der Füllstandanzeige kam es nie wieder.

    Grüße,

    Jens

  • Zu 2. Ich werde es heute Abend erneut überprüfen.

    Danke und Grüße

    Helmar

  • Hallo Helmar,

    tut mir leid, dass ich Dir nicht weiterhelfen kann, aber ist mit "muhen" dieses Geräusch gemeint?

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Mein 968 macht nämlich genau dieses Geräusch und ich konnte die Ursache bis jetzt nicht ausfindig machen. Wäre es "nur" das Öldruckventil, fiele mir ein riesiger Stein vom Herzen.

    Viele Grüße

    Tobias

  • zu 3.es gibt nur noch Wasserpumpen von Laso,auch die vom PZ sind von Laso bloß kosten sie da gut das 5 fache.Gibt nur WP mit Plastikturbine oder Gussturbine. Im Einkauf kostet so eine WP 95,-€ bei Abnahme von 10 Stück. In der Bucht bekommt man die WP zwischen 140,- und 180,-€
    Wenn dein altes Thermostat geht lasse es drinnen,die Neuen gehen oft nicht richtig.
    zu 4. Den Zahnriemen und Ausgleichswellenriemen würde ich wechseln,nehme den Conti. pro Riemen so 45,- bis 70,- € im Ersatzteil Fachhandel.

    Porschefahren ist nicht leicht zu übermitteln,
    versuchen heißt schon sich zu irren,
    die Fahrt ist stärker als Worte.

    3 Mal editiert, zuletzt von Robin Hood (19. Mai 2010 um 17:30)

  • Servus!
    Alles altbekannte Problemchen.
    Zum Öldruckventil: Du brauchst 2 neue O-Ringe Nr. 99970714440 und einen Dichtring (Alu) A 20x24 Nr. N0438153. Dann das Ventil rausschrauben, am Schraubstock leicht einspannen, durch Ziehen das Ventil auseinanderziehen=zerlegen, inneren O-ring wechseln, wieder zusammendrücken, äußeren O-ring drauf, Dichtscheibe aufstecken und wieder alles einschrauben. Kostet dich ca. 3€ an Kosten. FAlls das Ventil wieder nach einer Zeit Geräusche machen sollte, dann einfach eine leicht massivere Dichtscheibe verwenden. Bei mir ist seit über 1 Jahr Ruhe, zuvor jahrelang dämliches Gemuhe. Ich muss schon sagen, Zicken haben sie alle, unsere "tollen" 944er und C0. Beim Benz (Zweitwagen) gibts grundsätzlich keine solchen Sperenzchen, weil sich die Ing. zuvor Gedanken zum einen oder anderen Problem gemacht haben oder zumindest die Autos weiterentwickelt haben. Aber naja!

    Bezugsquelle: PZ oder z.B. mh911teile.de (günstige O-Teile)

    Wasserpumpe: Bei mhteile ca 165€ (vor ca 1 monat gewechselt). Mach dabei alle Simmerringe und Dichtungen mit, auch Ölpumpen-O-Ring, Ausgleichswellendichtungen und Simmerring! Kostet dort auch nur kleines Geld. Bei der Wasserpumpe (LASO) musst du den mitgelieferten Plastikwinkelstutzen prüfen, ob er vergossen oder frei ist (ansonsten einfach mit 10er Bohrer durchbohren), sonst wunderst du dich, dass du beim Entlüften kein Wasser in den Motor bekommst und dieser heißläuft. Hab ich alles durch.
    Ich würde auf Gussturbine bestehen, kostet dasselbe.

    Die Ölstandsanzeige ist bei den S2 der absolute Witz, bin selbst am Überlegen, ob ich das Miststück überbrücke und stillege. Hat eh keine Bedeutung außer dass die lustige Lichterorgel manchmal rot leuchtet und für Unruhe beim Fahrer sorgt. Ein Thermometer wäre sinnvoller gewesen, das sagt, Öl ist heiß, drück drauf!
    Und jetzt viel Spaß und gute Nerven beim Schrauben, denn die wirst du brauchen!
    Servus
    Hannes

  • gute geschrieben Hannes stimme dir zu :thumb:
    Habe auch die Teile da gekauft Link

    Porschefahren ist nicht leicht zu übermitteln,
    versuchen heißt schon sich zu irren,
    die Fahrt ist stärker als Worte.

  • So, ich habe den Ölstand kontrolliert + minimal nachgefüllt. Ist gar nicht so einfach das genau abzulesen. Das Öl ist sehr dünnflüssig und fast durchsichtig. Testfahrt gibt es morgen Abend.

    An Tobias:
    Tja, ich habe mir das Video 3 x angehört. Die Sound-Qualität ist leider nicht so gut. Klingt eher wie ein Bienenschwarm und nicht wie mein "muhhhhhhhhhhhhhhhhhh!", welches eindeutig von vorne rechts kommt (wo das Öldruckventil auch sitzt) - vom Fahrersitz aus gesehen.

    Den Shop von mh911 Teile finde ich irgendwie unprofessionell. Die Website ist wirkt so wie gewollt und nicht gekonnt.
    Die Teile sind aber neu und OK, ja? Dann würde ich denen mal meinen Wunschzettel zukommen lassen.

    An Hannes:
    Danke für die ausführliche Antwort. Zicken haben auch die Neuen. Seit 11 Jahren fahre ich 944 und bisher waren alle anderen Autos teurer im Unterhalt, vor allem die BMWs.

    Grüße

    Helmar

  • Zitat

    Den Shop von mh911 Teile finde ich irgendwie unprofessionell.


    Jo,am besten du rufst da an,öfters versuchen und lang klingeln lassen,der Mann hat eine Werkstatt und kennt sich aus.Teile sind neu,original,aber günstig.
    Oder du bestellst bei. Diweis auch gut ist hier oder hier

    Porschefahren ist nicht leicht zu übermitteln,
    versuchen heißt schon sich zu irren,
    die Fahrt ist stärker als Worte.

    Einmal editiert, zuletzt von Robin Hood (19. Mai 2010 um 23:07)