Hilfe, Fahrertür lässt sich beim Porsche Cayenne Bj. 03 nicht mehr öffnen

  • Hi Leute,


    heute stand ich bei meinem Cay vor verschlossener Fahrertür! ?:-(
    Zuerst dachte ich, die Zentralverriegelung geht nicht. Aber die anderen Türen liessen sch normal öffnen. Bin direkt zu Porsche MZ gefahren. Jedoch hatten die auf die Schnelle auch keinen Rat :f: .
    Weiss jemand, warum so etwas passieren kann und wie man nun die Tür öffnen kann, um den Schaden zu beheben?
    Werde bis dahin über die Beifahrertür auf den Fahrersitz klettern. Mit einem Rückenschaden kein Vergnügen [8|
    Danke für eure Hilfe :thumb:

  • Bin direkt zu Porsche MZ gefahren. Jedoch hatten die auf die Schnelle auch keinen Rat :f: .

    Fahr in ein anderes PZ! Sorry, wenn die bei so einer einfachen Aufgabenstellung keine Idee haben und dich so weiterfahren lassen, brauchen sie keine Arbeit oder es geht denen sonst irgendwie zu gut.


    Man muss da halt die Türverkleidung abmachen und mal nachsehen, welches Teil sich verabschiedet hat. Wahrscheinlich ist nur die Verbindung vom Türgriff zum Schloss abgefallen, denn ich gehe mal davon aus, dass sich die Türe von innen problemlos öffnen lässt. Selbst wenn das nicht gehen sollte, dann wechselt man im Extremfall das Türschloss.


    Beim Boxster hat es eine nette Funktion, vielleicht geht das beim SUV auch: Wenn ich beim Schlüssel die ZV bediene und auf dem Öffnenknopf bleibe, fahren die Scheiben runter. So könnte ich dann von innen die Türe öffnen und ohne Kletteraktion einsteigen.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo Greetz,


    die Tür lässt sich weder innen noch aussen öffnen (sonst hätte ich dies sicherlich getan). Die Türverkleidung ist so auch nicht auszubauen. Wat nu??? :sadd:

  • Schreib doch sowas gleich im ersten Post 8:-)


    Nun gut, die Frage ist nun, welchen Zustand hat das Schloss? Spürt oder hört man ein Schalten der Zentralverriegelung an der Fahrertüre? Weil entweder "nur" die mechanische Ankoppelung beider Türöffner hinüber wäre (wie auch immer das gehen kann) und das Schloss entriegelt wäre oder das Schloss verriegelt bleibt (ZV öffnet nicht)


    Greetz Pilot69

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Schau dir mal die Seiten der Innenverkleidung im PET an. Es sollte eigentlich möglich sein, die Türverkleidung innen zumindest im oberen Bereich zu lösen, damit du an das Schloss rankommst und es entriegeln und die Türe öffnen kannst. Selbst wenn die Verkleidung etwas gebogen werden muss, ist das wahrscheinlich die günstigste Möglichkeit die Türe zu öffnen. Allenfalls gelingt das auch über den Fensterschacht. Die im PZ sollen sich mal ein wenig anstrengen....


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo


    PZ Mainz hat die hintere linke Tür ausgebaut un ist so an den Schliesszylinder gekommen. Den ausgebaut und Tür geöffnet. Diagnose: Schloss defekt. :sadd:
    Mal sehen, wie teuer dies wird.
    Bisher habe ich seid Oktober 2009 ca. 3.500 Euronen an Reparaturen ausgegeben (Stellmotoren Klima, Benzinpumpe, Lüftermotor, Bremsbeläge Feststellbremse, diverse Schalter etc). Langsam hab ich die Nase voll. ]:-)

  • Danke für die Rückmeldung. Ohne die Probleme deines Autos genau zu kennen, aber so eine Anhäufung an Fehlern in der kurzen Zeit ist doch ein wenig schräg. Wurde alles im gleichen PZ gemacht?


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo Greetz,


    die Tür lässt sich weder innen noch aussen öffnen (sonst hätte ich dies sicherlich getan). Die Türverkleidung ist so auch nicht auszubauen. Wat nu??? :sadd:

    Servus,


    wurde die Tür zufällig lackiert und der Türgriff dazu außen abgebaut [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/scratch_one-s_head.gif]
    Da das Türschloss von VW kommt ist es aufgebaut wie z.B. beim Golf IV [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/biggrin.gif]
    Um den Türgriff richtig einzustellen, gibt es ein kleines Drahtseil mit einem Nippel am Ende
    der dann in den Türgriff gedrückt wird [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/acute.gif]
    Wird dieser zu stark auf Zug im Türgriff eingeklipst geht die Tür weder von außen noch von innen auf [Blocked Image: http://www.kolobok.us/smiles/big_standart/empathy3.gif]

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht:
    Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Hallo,


    die Tür war nicht nachlackiert. Warum das Schloss defekt war kann ich nicht sagen (Materialfehler?).
    Kosten mit Auswuchten der hineren Räder 475 €.
    Die anderen Reparaturen sind beim PZ Mainz gemacht worden. Hat jedoch nichts mt denen zu tun, da es immer wieder ein anderer Schaden war. Die Benzinpumpe ging mir in Frankreich hopps (hatte hierzu berichtet). Das Auto wird mir bald wegen der Reparaturen zu teuer. Habe mit jemanden aus Suttgart am 31.05. wegen der vielen Schäedn einen Termin. Mal sehen, was der dazu meint. ?:-(

  • Um den Türgriff richtig einzustellen, gibt es ein kleines Drahtseil mit einem Nippel am Ende
    der dann in den Türgriff gedrückt wird
    Wird dieser zu stark auf Zug im Türgriff eingeklipst geht die Tür weder von außen noch von innen auf

    Hallo Frank,


    was tut man in dem Fall, wenn die Türgriffe falsch eingestellt wurden und die Tür sich nicht mehr öffnen lässt? Ich habe das Problem, dass die Türen auf der Beifahrerseite nicht mehr aufgehen, nach dem die Griffe abgebaut und wieder angebracht wurden. Das Auto wurde komplett foliert.