Bremsen quietschen

  • bei mir quitscht's auch! den 968 hab ich jetzt einen monat, neue beläge hatte der vorbesitzer montiert, sind noch fast neu. am anfang war alles ok, aber letztes wochenende bin ich die star maxx rallye mitgefahren - durchaus zügig, mit vielen scharf runter zu bremsen. jetzt qutischt's immer beim bremsen, war wie gesagt davor nicht. also mit reinigungsbremsen ist das wohl nicht weg zu kriegen wenn's durch das scharfe bremsen erst entstanden ist. kann man diese dämpfungsbleche (die vermutlich bei mir fehlen?) nachrüsten, ohne die beläge zu tauschen?

  • Zitat

    Original von bernd k
    kann man diese dämpfungsbleche (die vermutlich bei mir fehlen?) nachrüsten, ohne die beläge zu tauschen?


    Ja, kann man. Rausnehmen musst Du die Belaege allerdings.

  • Ich würde aber nicht zu viel darauf wetten, daß es mit Dämpfungsblechen nicht mehr quietscht. Hatte früher ebenfalls quietschende Bremsen, obwohl die Bleche drin waren. Diese lausigen Dinger sind übrigens ganz schön teuer. Habe im PZ erst diese Woche etwa 120 EUR inkl. für einmal rundherum gezahlt. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich die bei Q11 mal etwas billiger gekauft, obwohl auch dort orginal Porsche Ersatzteil mit Porsche Aufkleber.


    Grüße,
    Hubert

  • Normaler weise scharbt man seit jahren dem lack aif den außenseiten
    der Bremsbeläge ab in macht kupferpaste drauf
    damit die Beläge auch ordendlich schwimmen können


    was soll da quitschen außer einem eingefangenen Stein
    bei den Belägen ;)

  • Bei Kupferpaste fällt mir ein, dass man sie (glaube ich) nicht mit Aluminium zusammen verwenden soll. Und unsere Sättel sind aus Alu.
    Aber das sollen hier die Experten bitte bestätigen ode dementieren.
    Ich habe jedenfalls schon neue Sättel vorne, weil die alten fest waren und ich meine mich erinnern zu können, dass u.a. Kupferpaste mit dazu beigetragen hat.
    Aber das alles unter Vorbehalt da ich Leihe mit gutem Gedächnis bin.
    Gruß

  • Keine Kupfer paste an Alu !! Das ist schon Richtig .;-)


    Allerdings würde die paste nur an die Eldelsatahl bleche kommen .. Ich Gebrauche Zeug von Innotech dafür aber kein Kupfer .


    :cool2:

    Gruß Dirk



    Wer Rechtschreibe Fehler findet darf sie behalten .
    Wer später Bremst ist länger Schnell :)

  • Laßt dieses ganze Kufer u Alu "geschmiere" weg
    Nehmt Keramikpaste , erstens bleibt diese viel säuberer
    und hat ein vieel höheres Temperaturfenster.


    Das ist wahscheinlich auch der Grund warum beim Kollegen oben
    "nach" der Rallye die Bremse anfängt Geräusche zu machen.
    (Einmal richtig heiß geworden, hat es die Paste herausgebremst)


    Zu den Blechen, ich verwende wegen einer viel besseren Bremsenkühlung
    schon seit Jahren keine Dämpfungsscheiben.


    Wichtig ist bei "jeder" neuen Bremse, dass diese richtig eingebremst wird !


    Dann quitscht auch nichts !

  • Also Habe jetzt Rundum neue beläge montiert , die edelstahl bleche aus dem sattel genommen gereinigt und wieder montiert , neue dämpfungsbleche montiert und die beläge mit keramik paste eingesätzt. Resultat : Kein einziges geräusch mehr vorhanden ! Nur noch spass beim fahren und bremsen haben .... :thumb:

    Gruß Dirk



    Wer Rechtschreibe Fehler findet darf sie behalten .
    Wer später Bremst ist länger Schnell :)