Warnleuchten spinnen - SuFu bringt mich nicht weiter

  • Hallo Gemeinde,


    nach (für einen nicht-Techniker erschreckendem) Stöbern in allen möglichen Quellen komme ich zu keinem vernünftigen Schluß - wohl aber offensichtlich einige elektrische Kontakte ... :roargh:


    Mein 928 S4 (Automat, Bj. 88, Ami) hat den Winter problemlos überstanden. Schlüssel rein, lief nach nur einer Sekunde an und rund. Schöne erste Ausfahrt, nur ein permanent nervendes Warnlicht der Bremse (und Zentralinformator) etwas lästig. Beim Bremsen war's aus, sonst ging's nach einer kurzen Zeit (ca. 20 bis 30 s spätestens) an. Bremsen sind tadellos - Bremslichter gehen.


    Auf der Rückfahrt dann der Schock: ZAHNRIEMENKONTROLLE ... ! :still:


    Das hatte ich ja schon mal - WaPu abgeschert und alle Folgeschäden Gottseidank auf Garantie. Auf leisesten Sohlen heimgeschlichen. Nix wird zu warm, alles ist dicht, keine Geräusche vom Riementrieb, Lüfter schalten ein - mechanisch ist's wohl nix, aber ich hab' mich nicht mehr getraut, ihn anzulassen.


    In der Rückleuchte links (ist noch OEM) ist leichte Korrosion erkennbar, ebenso an den blanken Metallteilen im Kofferraum. Das habe ich gleich gesäubert, aber das Anzeigenproblem bleibt. Im Bereich vor der Rückwand war Kondeswasser feststellbar. Ein Massefehler müßte doch entweder alle oder keine Leuchte zum grundlosen Brennen vernanlassen oder liege ich da schief?


    Könnten bitte die Elektriker und Elektroniker hier mir auf die richtige Fährte helfen - Batterie war schon ab und raus, alles sauber gemacht, alles wieder schön festgeschraubt und mit WD 40 behandelt, keine korroderte Oberfläche an der Batterie oder dem Minuspol bzw. Karosserie-Minus.


    Vielen Dank an die Wissenden vom Ahnungslosen


    Markus

    "Let the good times roll!" Triumph - nur echt mit Starrachse und Blattfedern

  • Also Markus,
    wenn ich das richtig sehe dann könnte die ZR Warnung zu recht ankommen.
    Er wurde ja gewechselt und muss jetzt neu gespannt werden.
    Das Bremslicht reagiert sehr empfindlich auf unterschiedliche Widerstände.
    Alle Anschlüsse säbern auch die Stecker Innenseite/Zungen.
    Die Warnung kommt schon an wenn eine neue Birne und eine Alte eingebaut ist.
    Also immer beide Birnen zusammen wechseln.


    Gruss
    Gordon

  • Vielen Dank, Gordon!


    Er wird als Trailer-Queen in die Werkstatt kommen, da muß dann der ZR komplett kontrolliert werden. Nachgespannt wurde er nach 3000 km - war vielleicht zu früh nach dem Wechsel, aber ich wollte sicher sein, daß mir nicht wieder die WaPu um die Ohren fliegt ... §-)


    Die Rückleuchten kriegen einen Satz neue Birnen (einige sind wohl noch Erstausstattung, daher dürften die Spannungsdifferenzen kommen).


    Ich hoffe nur, daß es mit Nachspannen getan ist und nicht alle paar 1000 km was am Riemen ist (ist zwar immer wieder Gewährleistung, aber lästig und wenig vertrauenerweckend).


    Markus

    "Let the good times roll!" Triumph - nur echt mit Starrachse und Blattfedern

  • HEI Markus,
    es ist Frühling, die Sonne scheint, Sharky darf raus und Du bist so negativ angetrörnt?
    Das geht ja gar nicht.


    DAS WIRD SCHON WIEDER :thumb:


    Beste Grüsse
    Gordon

  • Hallo Markus,


    die Bremlichtüberwachung hat mich auch fast 2 Jahre genervt; erst sporadische Meldung dann permanent, dann mal wieder weg und zum Schluß dann ständig. :roargh:


    Ich habe alle Anschlüsse und mir bekannten Steckverbindungen gecheckt und gereinigt, die Birnen paarweise gewechselt, Massepunkte gecheckt ...; es hat alles nichts gebracht ?:-(.


    Zum guten Schluß bin ich dieses Jahr an ein neues/gebrauchtes "Lampenkontrollgerät" (rechts neben dem Handschuhfach hinter einer Abdeckung verbaut) gekommen; nach dem Wechsel ist die Überwachung wieder i.O. :freu:


    Entweder hatte das Alte einen Defekt (ich hatte es zwar während der Fehlersuche auch schon auf gehabt und einer Sichtprobe unterzogen) oder das "Neue" ist nicht so empfindlich.



    Gruß!
    Gregor

    gregory_928
    Porsche 928 GTS, MJ93, Schalter
    türkis-metallic

  • Hallo Markus


    Jetzt noch mein Senf dazu! :D
    Hatte die gleichen Symptome, allerdings ohne Zahnriehmenwarnung (ich hab sowas nicht!) meiner ist zwar ein älteres Modell, aber bei mir war es schlussendlich die Stromversorgung/Spannungsabfall. Ich habe die Kabelschuhe Batterie/Anlasser/Fremdstartanschluss gewechselt was mir 0,9 Volt mehr brachte.
    Seither hab ich keine Probleme mehr! Alles Reinigen hat bei mir nix gebracht, neue Kabelschuhe drauf und zusätzlich verlötet. Messe einfach mal den Spannungsabfall bei eingeschaltetem Licht, und laufendem Motor zwischen Batterie+ und Fremdstartanschluss!


    Gruss Dany

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...