Spezielle Radnuss bei FVD gekauft, bei erstem Einsatz sofort defekt!!!!

  • Ich wollte meinem Lufti was gutes tun und habe die lange Radnuss mit Tefloneinsatz Typ FVD 721 T 11 1 bei FVD Brombacher gekauft.


    Ihr kennt das ja, dass die Radmuttern aus Alu Gebrauchsspuren bekommen bei dem Einsatz einer normalen metallenen Nuss.


    Als ich die Nuss bekam, ging ich zum ersten Rad, steckte die Nuss auf und wollte die Schraube lösen. Die Schrauben waren im Gewinde und am Felgensitz mit Graphitfett leicht gefettet und mit dem Drehmomentschlüssel korrekt angezogen.


    Als ich den Hebel des Werkzeugs Richtung AUF drückte bemerkte ich sofort, dass dieser nachgab, die Schraube aber überhaupt nicht mit ging. Was war passiert? ?:-(


    Ich schaute mir die Nuss an und sah, dass der Tefloneinsatz verformt war. Ein weiteres benutzen der Nuss war damit nicht mehr möglich. v:~(v:~(


    Bei genauerem Hinschauen stellte sich dann heraus, dass es sich im Original um eine normale 22er Hazet-Nuss in größerer Länge handelt. In den 22er Innensechskant ist eine Teflonbuchse eingesetzt, welche die Nuss auf eine 19er-Weite reduziert.


    Wenn man sich mit den Kunststoffmaterialien beschäftigt erkennt man, dass Teflon ein sehr weiches Material ist. *8)+


    Und genau hier liegt das Problem dieses Werkzeugs. Durch die hohe Flächenpressung wurde der Tefloneinsatz schlichtweg verformt und dadurch die schöne Nuss sofort unbrauchbar. :str: ;() :eek: Hier hätte man eher S-Grün verwenden müsssen, das hält auch.


    Nun kann sowas ja passieren und ich schrieb die Fa. FVD per Mail an, erklärte den Zusammenhang und schickte auch Bilder der defekten Nuss hin. Ich bat um Austausch des Werkzeuges gegen eine bessere Version. :hack:


    Es kam ein Mail mit der Nachfrage ob ich einen Schlagschrauber eingesetzt hätte, was ich verneinte (ich habe weder Druckluft noch würde ich einen Schlagschrauber an meine Alufelgen lassen).


    Man beschied mir per Mail dass man dazu den Lieferanten konsultieren müsse. Also alles klar. dachte ich.


    Das war im Dezember 2007. Seit dem habe ich von der Firma Brombacher keinerlei Reaktionen mehr erhalten, obwohl ich immer wieder Erinnerungs-Mails geschickt habe. :hack: :depri:


    Zuletzt habe ich am 16. Juni an die GL der Firma z.Hd. Herrn Brombacher nochmal ein Fax gesendet, mit der Bitte um eine Lösung in dieser Sache. :pray:


    Was soll ich sagen, es kam bis heute nichts von der Fa.Brombacher!! :motz:


    Habt ihr so was schon mal erlebt?


    Wie sagt man so schön: Die Güte einer Firma zeigt sich im Falle einer Reklamation.


    Was soll man in so einem Fall tun? Die Firma von der möglichen Lieferantenliste zu streichen ist mir zu einfach, denn das wollen die offensichtlich erreichen und das Thema aussitzen.


    Aber letztlich haftet immer der Lieferant für seine Produkte und eine sachgerechte Behandlung für das Werkzeug ist ja gegeben(was soll man auch anderes mit einer Nuss auch machen?).


    Hat jemand von Euch auch diese Nuss und wie ist eure Erfahrung damit??

    Gruß Edi
    911 SC Bj. 1980 seit 2010 mit H-Kennzeichen
    (Erstbesitz, in 2007 komplett restauriert)
    John Deere X 304 R mit Allradlenkung

  • Na ich würde den Vorgang mal an Akte oder einen anderen Sender schicken die greifen sowas sehr gerne auf.

  • stell das in mind 10 Foren rein, das lesen hunderte. da schädigst du den mehr, als die paar kröten. Und noch so ein Tip: In ein paar von den aktuellen blogs, mit dessen namen, die sind zZt bei google ganz schnell auf platz 2 oder 3, gleich hinter dessen website. deine erfahrungen musst du veröffentlichen.wenn du das abends machst bei den bloggern, ist es ev von google schon "gecatcht" bis die blogger das rausnehmen.

  • etwa so und deinen text von oben, noch Porsche dazu. google machts möglich.

  • Moin,


    ich hab `ne 20er Nuss genommen und aus 0,5mm dickem, hartem Kunststoff kleine Platten geschnitten, mit TESA - Film aneinander geklebt und in die Nuss gesteckt. Bei der oben beschriebenen Lösung handelt es sich um 1,5mm dickes Kunststoff, zu dick um festsitzende Schrauben zu lösen.


    Wolfgang

    Luft ist überall und friert nicht

  • @ Eddi
    Ja habe mir letztes Jahr auch so ein Teil von FVD gekauft. Hab es zwar nie reklamiert. Habe ein Freund von mir Arbeitet für einen Kunststoff Lieferant. Der hatte sich das Teil angeschaut und meinte da ist auf keinen fall Teflon. Meins ist mit auch durchgerutscht und gebrochen. Und mein guter Freund hat nur gelacht und so was wird als Teflon verkauft. Und ich sehe anscheint das es auch nix gebracht hätte es umtauschen zu lassen.
    Aber es gibt von Cargraphic so was Ähnliches. Aber das hat einen schwarzen Einsatz, habe es aber noch nicht aus probiert oder Bestellt.

  • Quote

    Original von Wolfgang_c1
    Moin,


    ich hab `ne 20er Nuss genommen und aus 0,5mm dickem, hartem Kunststoff kleine Platten geschnitten, mit TESA - Film aneinander geklebt und in die Nuss gesteckt. Bei der oben beschriebenen Lösung handelt es sich um 1,5mm dickes Kunststoff, zu dick um festsitzende Schrauben zu lösen.


    Wolfgang


    Hallo Wolfgang,


    genau das ist der Punkt, die Flächenpressung auf das Material ist so hoch, dass es sich bei dieser von FVD gewählten Dicke verformt, zumal der gewählte Kunststoff auch noch zu weich für diese Aufgabe ist.


    Das ist kein Werkzeug sondern Spielzeug. :wuerg:


    Ich werde Brombacher noch einen friedlichen Vorschlag zum Tausch machen, wenn dann auch nichts zurück kommt, werde ich wohl Krisches Vorschlag beherzigen :mf

    Gruß Edi
    911 SC Bj. 1980 seit 2010 mit H-Kennzeichen
    (Erstbesitz, in 2007 komplett restauriert)
    John Deere X 304 R mit Allradlenkung

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...