einbau cascade 7944 für einen dummi

  • hallo zusammen,


    ich habe mir ein 7944 cascade von becker für meinen 993 gekauft. leichtsinnigerweise dachte ich "die paar kabel, das kriege ich schon hin. ja nix war es.


    es fing schon mit dem ausbau des cdr 21 an. ich depp dachte, die montagehaken des cascade würden passen ... tun sie natürlich nicht. einen profi beim media markt gefragt, der hat mir gleich funktionierende haken in die hand gedrückt.


    probehalber stecker runter, stecker auf cascade drauf. und nix. ahnte ja schon, dass ich einen pin umpinnen muss. nach einer stunde habe ich es dann aufgegeben, den pin aus dem a block rauszufrickeln, aus dem c block wird man wohl nie einen raus kriegen. also habe ich das kabel abgeschnitten und den pin per stecker umgelegt. der gute mann aus dem mediamarkt hatte mir einen solchen "stecker" gegeben. auf der anderen seite (zum verstärker hin) war schon eine steck-kupplung, die ich auseinander gezogen habe und dann meinen frisch gebastelten stecker rein gesteckt habe. und es passte. erstes erfolgerlebnis: eine cd konnte abgespielt werden.


    jetzt allerdings ein paar fragen:


    1. brauche ich den einbaurahmen des cdr 21 noch? habe nicht das gefühl.
    2. am einbaurahmen vom cdr 21 ist ein kabel angeklemmt und ich bekomme es nicht "einfach so abgezogen". kann mir volldeppen mal jemand erzählen, wie ich das kabel runter bekomme?
    3. kann es sein, dass ich dieses kabel am gehäuse vom cascade "hinten links" drauf stecken muss? oder ob ich es nur tun kann? oder kann ich es durchschneiden, weil es für nix gut ist.
    4. am berühmten a5 hängt jetzt nur ein kabel, das zum verstärker geht. das ist korrekt so oder?
    5. die antenne wird doch nur aufgesteckt. warum hat das radio dennoch keinen empfang? fehlt noch was? zum beispiel der stecker am gehäuse hinten links? es wird kein sender gefunden. anfangs lief noch der sendersuchlauf, später lief noch nicht mal der. passt das antennenkabel "einfach so" oder muss dort auch noch dran gearbeitet werden. habe das gefühl, der stecker sitzt sehr locker. weiß nicht recht, ob ich das radio in den schacht kriege, ohne dass die antenne wieder runterrutscht.


    wenn die profis mit kaputtlachen fertig sind, wäre ich für hilfe sehr, sehr, sehr dankbar.


    schöne grüße

  • ok, dann fange ich mal an, meine fragen selbst zu beantworten. ich lasse mich dabei gern korrigieren.


    1. einbaurahmen braucht man als cascadebesitzer nicht mehr. mit viel gefühl und etwas gewalt sollte es auch rein gehen.
    2. /3. das kabel am einbaurahmen des cdr 21 ist masse und wird nicht gebraucht am becker.
    4. an a5 muss nicht nur das kabel zum verstärker, sondern vermutlich auch das kabel zur antenne. das ist bei mir dünn, war um das antennenkabel gewickelt und steckte in c6. bisher habe ich es allerdings noch nicht geschafft es anzuschließen (zeitmangel). ein herr von becker meinte, dass damit der verstärker der antenne aufgeweckt werden würde.
    5. das radio hat vermutlich nicht funktioniert wegen 4. siehe oben.


    hat jemand eine idee, wo und wie man an das mikro von der bereits eingebauten nokia uralt freisprechanlage ran kommt? wo es liegt? wie es aussieht?


    zur gps maus:
    wie sind hier die meinungen?
    - unter dem armaturenbrett? wo genau befindet sich das "loch" ohne metallabschirmung?
    - heckablage?
    - stoßstange?
    - außenspiegel?


    je länger ich drüber nachdenke, desto mehr kann ich glaub ich mit einer sichtbaren maus leben. ginge das ohne nachträgliches bohren?


    schöne grüße

  • Die Belegungen sind ja schon besprochen.


    Die GPS Maus habe ich bei mir rechts aufs Amaturenbrett geklebt. Passt wirklich gut. Das Kabel dazu habe ich untenrum und zwischen dem Türgummi hoch gelegt. Innen durch ist echt verzwickt und ich habs nicht hinbekommen obwohl ich das Amaturenbrett rausgebaut habe. Das Micro für den Freisprecher habe ich im Gummi der Windschutzscheibe verlegt und genau über dem Inenspiegel angebracht. Das Tachosignal habe ich an der Heizungssteuerung angeschlossen. Pin weiss ich nimmer, ist aber hier im Forum schon öfter beschrieben worden. Rückfahrsignal braucht keiner.
    Die Scheibenantenne hat einen Verstärker und der wird mit dem Radio eingeschaltet. Das dünne Kabel um das Antennenkabel muss auf den Schaltausgang des Radios. Ist der gleiche Kontakt wie die Schaltspannung für den Verstärker des Soundsystems.
    Ohne einige Umverdrahtungen geht der Umbau von CR21 auf Cascade nicht.


    Viel Spass und wenig Verrenkungen. ;-)

  • du hast die maus unten rum verlegt? Im türgummi? Wo denn da genau. Sieht man das nicht? An den ausbau des armaturenbretts traue ich mich nicht. Hätte aber gedacht, dass das klappen sollte. Bin überrascht, dass das nicht funktioniert hat.


    Und leidet die einfassung der scheibe nicht, wenn dort noch das mikrokabel reingedrückt wird?


    Was ist mit dem nokia freisprechmikro? Was sagen die anderen?
    Schöne grüße

  • Hallo!


    Also hier erst mal paar Links zum einlesen.


    http://www.elferteam.de/Forums…f09d0&showtopic=19831&hl=
    http://www.elferteam.de/Forums…ic=25865&hl=amaturenbrett



    Geschwindigkeitssignal hab ich am Klimagerät wie hier beschrieben angeschlossen. Funzt super auch bei 993 und hab auch keinen Terror mit dem Heckspoiler. (Hab ich ja sowieso nicht dran. ggg)
    http://www.neunsechsvier.de/becker.html
    Ein pulsierendes Tachosignal sorgt für konstante Lautsärke oder bedient Navigationssysteme. Auch als Speed-Pulse, GALA (geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung) oder SCV (speed controlled volume) bezeichnet.
    Bei dem Porsche 964 ab Bj.91- kann man das Tachosignal direkt vom Tacho (Rückseite) abnehmen (rot/weißes Kabel), oder vom Spoilersteuergerät (zu finden im Beifahrerfußraum, unter den Amaturen zur Spritzwand, kleiner schwarzer oder grauer Kasten, auch dort das rot/weiße Kabel), oder am Klima/Lüftungsmodul (Rückseite) auch hier das rot/weiße Kabel.


    Und hier wird der Ausbau des Amaturenbretts beschrieben.
    Aber ich hab lieber die Uhr ausgebaut, als das Lüftungsgitter in der Mitte. Das ging schneller. Mit einem breiten unscharfen Schraubendrehér mit einem Lappen dazwischen hupft die Uhr ganz leicht raus. Dann kommt man mit einer großen gekröpften Spitzzange an die blöde 10er Schraube ran. Alles andere wie beschrieben.
    http://993-club.org/Documents/…tennenverst%C3%A4rker.doc


    Hier noch einige schlechte Bilder von meinem Einbau. Mir taugt es. Keiner sieht die Kabel und die Maus im Eck stört auch nicht. Den Gummis macht das nix aus. Sie sind sehr weich. Das Micro in der Mitte onem ist optimal, da kann der Beifahrer genauso mitquasseln. :)


    Grüßle und viel Erfolg

  • vielen dank. da ist ja jetzt so ziemlich alles zusammen zum thema. :thumb:


    laut beschreibung soll das lüftungsgitter ja relativ leicht raus gehen. du hast offensichtlich doch lieber den weg über die uhr gewählt. geht es über die uhr wirklich so viel einfacher?


    in dem einen thread wird der einbau über dem lüftungskanal beschrieben, da dort keine metallische abschirmung sitzen soll, soll es funktionieren. hast du nur wegen des vermutlich noch besseren empfangs trotzdem einen platz auf dem armaturenbrett vorgezogen? hast du es unter dem armaturenbrett mal ausprobiert, wenn du das ding eh raus hattest?


    schöne grüße

  • Wenn Du das Amaturenbrett weg hast wirst du sehen, dass es ganz schon tricky ist das Ding irgendwo zu platzieren. Außerdem war ich mir nicht sicher, ob Im Amaturenbrett irgendo Metall drin ist. Die Scheibe steht sehr steil und da muss man schon sehr weit nach vorne um Empfang zu haben. Hab mir auch überlegt, ob ich Löcher bohre, aber ohne eine Winkelbohrmaschiene schaut man da sehr alt aus. Das Blech dahinter ist sehr dick. Die Uhr geht echt leicht raus, man muss nur drauf aufpassen, dass man am Ring nichts vergurgt. Das mit den Klammern war mit zu blöde. Das Klimamodul muss auch raus. Du brauchst dazu von Blaupunkt diese Bügel zum Radiorausziehen, sonst machst die Löcher kapput. Der Kabelbaum dahinter ist auch nicht sehr reichlich bemessen. Ohne einige Verrenkungen gehts da auch nicht ab. Das Kabel hab ich mit enem Quetschverbinder einfach angezapft. Es soll aber auch einige 993 mit GAL im Radioschacht geben. Vielleicht brauchst Du den Auffwand gar nicht machen.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...