MoS2-Motoröl im Ur-928

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich meinen Ur-928 gebraucht gekauft hatte und der Ölstand immer weiter sank (weniger durch Leckagen, mehr durch den üblichen Ölverbrauch), habe ich mich für das 10W-40 MoS2-Motöröl von Liqui Moly zum Nachfüllen entschieden. Das hat alles ohne Probleme funktioniert. Nun habe ich beim Ölwechsel die komplette Ölmenge auf dieses Öl umgestellt. Gleichzeitig habe ich auch den Kühlmittelthermostat erneuert, wodurch der Motor insgesamt wärmer wird. Seitdem schwankt die Öldruckanzeige gerade bei Drehzahlen unter 2000 U/min sehr und geht bis runter auf ca. 2 bar, speziell wenn der Motor warm ist. Davor, also mit dem unbekannten Öl des Vorbesitzers und viel zu früh öffnendem Kühlmittelthermostat, stand sie stets bei 5 bar und ging nur ganz selten runter auf ca. 4,5 bar.


    Nun meine zwei Fragen an Euch:
    1. Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit diesem Öl in einem Ur-928 gesammelt, und wenn ja welche?
    2. Wie sehr schwankt denn bei Euren Ur-928 der Öldruck bei kaltem und warmem Motor?


    Viele Grüße


    Andreas

  • Hi Andreas ,



    das Liqui Moly dürfte etwas dünner sein als das bisherige Öl, 10W -40 statt vermutlich 15W 40 (?) .
    Das jedoch kann eine so große Differenz kaum ausmachen !


    Tippe daher eher auf defekten Öldruckgeber




    Greetz,
    Thommy

    Porsche 928S MJ 1981 bugattiblau / 5,2L 360 PS GTS Fahrwerk/Getriebe/Bremsen


    Fensterheberschalter etc in Mittelkonsole von mir günstig auf Beleuchtung umrüsten lassen? 1 fertiges Set 1984-1990 verfügber --> Nachricht an mich


    Klimabedienteil instandsetzen und auf LED-Beleuchtung umrüsten? --> Nachricht an mich!


    Edited 2 times, last by 928@AMG ().

  • ich meine mal gelesen zu haben, dass die öldruckanzeige durchaus im teillastbereich mit der drehzahl korrespondiert...


    ich denke dass bei 2.000 U/min. 2 bar durchaus normal sind, zumindest macht meiner das von anfang an; geht aber mit steigender drehzal zügig nach oben bis zum anschlag, beim hochdrehen im stand blitzartig...


    selbiges war auch beim vorgänger meines jetzigen ...


    unterschiede bei wechselnden ölmarken und qualitäten habe ich nie festgestellt...

    FERDINAND I S4 / BJ 87
    FERDINAND II S4 / BJ 89
    FERDINAND III S4 / BJ 92 (aktuell im Einsatz)) :drive:




    JAGUAR XJ 40 / BJ 89 / verkauft
    MASERATI "QUATTROPORTE IV" / BJ 96 / verkauft
    MASERATI "QUATTROPORTE IV" / BJ 98 (aktuell im Einsatz) :drive:

  • Hallo, ich hatte dieses Öl gefahren,


    Mos2 = Graphit hat sehr hohe Notlaufeigenschaften, das Öl ist ganz Ok!


    Mein Tipp lieber 10W-50 oder 10w-60 Motul /Castrol oder gutes 15W-40 zu dünnes Öl kann bei evtl leicht undichten stellen ausgetragen werden, btw die Hydros könnten etwas lauter als zuvor takern..


    Ich selber bin auf 20w-60 von Motul (racing öl) umgestiegen.. noch besser,


    zu deiner Öldruckanzeige normalerweise sollte ein guter Betriebswarmer Motor nicht unter 2 Bar im stand gehen, das flackern kann durch den Öldruckgeber (war bei mir so') oder durch Korossion am Kombiinstrument´sstecker liegen (siehe Wiki)


    Öldruckschalter habe ich am Lager :deal:

  • Nabend


    Bei dem geänderten Verhalten der Druckanzeige gehe ich mal davon aus das es an der Viskosität des Öls liegt. Daher würde ich den Geber auch nicht austauschen, denn diese Teile gehen bei einem Ölwechsel nun mal nicht kaputt. Und etwas anderes hast Du ja nicht gemacht? Absolut sicher ist hier nur, das Du das Grauen bekommst wenn Du mal das Flanschteil des Öldruckgebers ausbaust und das Innere anschaust.


    Heli

    "Geht nicht" gibt es nicht!!!

  • Hi ,


    daß im Leerlauf (~ 750 U/min ) der Öldruck absinkt unter 2 bar, ist normal. Aber nicht schon unter 2000 Umdrehungen ....auch bei betriebswarmen Öl.



    Greetz,
    Thommy

    Porsche 928S MJ 1981 bugattiblau / 5,2L 360 PS GTS Fahrwerk/Getriebe/Bremsen


    Fensterheberschalter etc in Mittelkonsole von mir günstig auf Beleuchtung umrüsten lassen? 1 fertiges Set 1984-1990 verfügber --> Nachricht an mich


    Klimabedienteil instandsetzen und auf LED-Beleuchtung umrüsten? --> Nachricht an mich!



  • Hi Thommy, lt Repleitfaden sollte ab 3500 Umdrehungen 5 Bar anliegen, alles andere darunter bei 2 tausend 2 bar wennd er Motor richtig heiss ist, ist ok..


    Ich hatte das bei meinen Fahrzeugen immer 944S2,911Sc und der 928 alle dre wenn ich damit Düse und diese richtig heiss sind stehen bei 2 -3 Bar bei 2000Umdrehungen..


    aber die anzeige ist ja nicht wie so oft erwähnt ein schätzeisen..

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...