Kindersitz G1+G2 im 996 Cabrio Erfahrungen Tipps Alternativen etc.

  • Hallo Leute :wink:


    Ich hab da ne Frage betreffend Kindersitzen im Porsche. :B


    Mit der Suchfunktion habe ich nix essentielles gefunden.


    Unsere Tochter ist jetzt 8 Monate alt. Wir möchten Sie auch mal im 996 Cabrio im "Fond" mitnehmen. :drive: Bisher immer im Maxi Cosi mit 3 Punkt Gurt.


    Nun bin ich langsam auf der Suche nach ner brauchbaren Lösung für ein Kindersitz.


    In unserem Familien Bomber SUV haben wir keine Probleme denn dort ist Isofix verbaut. Der 996 hat hinten kein Isofix. Ich will aber ein Sitz den ich für beide Autos brauchen kann. ?:-(


    Nun bin ich auf den Porsche Sitz Junior Seat G1+G2 Isofix (sowie mit Gurten) gestossen.


    http://www.sportgarage.ch/uplo…atgeber_Kindersitze_2.pdf


    Hat da vielleicht per Zufall jemand Erfahrungen oder andere brauchbare Lösungen.


    Irgendwie finde ich den Querbalken extrem öööhm grob und vor allem ich hab's noch nie gesehen. Immer nur mit Hosenträger Gurten war der/die Kleine zu fixieren.


    Was mich aber am Porsche G1+G2 fasziniert ist die lange Zeitspanne wo ich den Sitz brauchen könnte. :thumb: (nebst dem, der Preis ganz schön öööhm sportlich hoch ist)


    Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit dem Sitz, oder ne andere Alternative. Ich denke mir die Porsche Leute haben sich bestimmt was überlegt bei dem Sitz von wegen Platzverhältnissen im Fond/Sitzmulde hinten. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen über dieses Teil oder weiss ein bisserl mehr da wäre ich sehr dankbar....


    Grüsssle und schönen Feierabend :wink:


    Bernd

  • Hmm geht alles hinten nicht vernünftig.


    Wir hatten genau das selbe Problem:


    Alle Isofix Sitze kann man auch ohne Isofix Halterungen mit dem normalen Sicherheitsgurt befestigen.


    Ab acht Monate braucht man einen Sitz der Gruppe 1. Der Porsche Junior Sitz ist (1) bretthart und unbequem (2) schwer und (3) zu gross, um hinten montiert zu werden. Der Römer Duo Plus Isofix ist da z.B. wesentlich besser - passt aber auch nicht hinten ins Cabrio rein - ausser man stellt den Beifahrersitz ganz nach vorne. Mit geschlossenen Verdeck ist die Montage hinten sehr schwierig. Mit offenen Verdeck bläst es das Kind weg.


    Also kam er vorne rein. Muss man aber den Beifahrerairbag deaktivieren lassen bzw. die Abschaltautomatik einbauen lassen. Dort steckt man einen Gurt rein, der bei allen Original Porsche Sitzen vorne dran ist (nicht auf Deiner Abbildung erkennbar). Bei anderen Sitzen braucht man ein Stück abgeschnittenen Gurt. Isofix kann man (beim 996) nicht nachrüsten.


    Gottseidank ist unser Sohn jetzt drei Jahre alt. Der Porsche Kid Plus Sitz ist gut. Hinten geht er nur theoretisch, da dann (1) seine Sitzlehne 90 Grad steil steht, (2) seine Beine nicht vernünftig reinpassen ohne dass man den Beifahrersitz ganz nach vorne stellt und (3) der Wind nicht zumutbar ist. Also auch wieder nach vorne.


    Mein Tipp: unbedingt zwei Sitze kaufen: einen Isofix (z.B. Römer) für den SUV und einen ohne. Der ohne kommt vorne in den Porsche. Isofix macht nämlich den Sitz (1) teuer und (2) deutlich schwerer. Das Umbauen ist total nervig.


    Vielleicht gibt es ja schlauere Leute in diesem Forum? Wer hat denn schon Kinder vernünftig hinten im Porsche Cabrio untergebracht; wie alt waren die und mit welchem Sitz?


    P.S. Ich glaube, im Coupe geht es einfacher, da dort die hinteren Sitzlehnen nicht so senkrecht stehen, wie im Cabrio.

  • Meine Mädels sitzen auf einer Sitzerhöhung im 996 Cabrio auf dem Rücksitz.


    Alles andere hinten nicht gepasst. Den Origninal Porsche Kindersitz aus dem 3.2 Carrera habe ich an einen überglücklichen 993 Fahrer weitergegeben, da der Sitz viel zu Schräg für den 996 war.


    uli

  • fred95


    Grüss Dich :wink:


    Besten Dank für Deine Info, obwohl sich das alles nicht gerade so dolle anhört (-8 so ein Mist ehrlich.


    Mit dem zusätzlichen Gewicht (Isofix) könnte ich ja noch leben, aber wenn's mir dann die Kleine wegbläst muss ned sein ;)


    Nein Scherz beiseite, weiss auch ned was ich machen soll. Einerseits habe ich keine Lust 2 Sitze zu kaufen, andererseits nehme ich ja den Porsche in letzter meistens nur zu ner kleinen Ausfahrt bei schönem Wetter. Also sicher nicht das „daliy“ Auto.


    Uli996
    Wenn die Kleine mal ein bisserl grösser ist sehe ich auch weniger Probs aber im Moment wird sie 8 Monate


    Grüssle
    Bernd

  • Kind in dem Alter hinten kannst du vergessen.


    Auch wenn du irgendeinen Sitz finden solltest sind die Luftverwirbelungen auf der Rückbank einfach zu stark für so ein Kleines. Die holen sich zu schnell ne Bindehautentzündung. Unbesorgt kannst du ein Kind ab 5 Jahre hinten im offenen Cabrio mitnehmen.


    Falls vorher, nur vorne und mit Mütze, Ohrenschutz und Windschott.

    Der Unterschied zwischen Jungen und Männern ist nur der Preis für ihr Spielzeug.

  • L-911


    Um Gottes Willen schon klar, bin ja nicht wahnsinnig (; wie gesagt es geht eher darum vielleicht mal an nem Sonntag ein "paar Meter" offen zu fahren sicher ned 500 Kilometer mit 200 Km/h ins Tessin zu brettern, ansonsten sicherlich mit dem Dach geschlossen....



    Grüssle
    Bernd

  • Also kein Porsche G1+2 Isofix Sitz. Du willst auch nicht einen Kindersitz möglichst lange sondern möglichst kurz fahren.


    Vier Gründe: 1. macht die Technik bei Kindersitzen immer noch grosse Fortschritte und neue sind immer sicherer. 2. Sind Sitze für zwei Klassen (1/2) immer unsicherer als für eine Klasse (nur 1) 3. Verschleisst der Sitzbezug recht schnell. 4. Wirst Du Dich darauf freuen, möglichst bald auf einen G2+3 Sitz umzusteigen, denn die sind für Kind und Dich wesentlich bequemer zu bedienen/sitzen/preiswerter/leichter... Geht meist schon ab 18 Monaten je nachdem, wie Du Dein Kind fütterst :-)


    Kauf also jetzt einen G1 Isofix Sitz für den SUV und schnall den ab und zu vorne im Porsche mit dem Gurt an. Airbag Abschalter nicht vergessen. Aufpassen: Isofix ist nicht gleich Isofix. Auch bei offiziell freigegebenen Sitz/Auto-Kombinationen kann der Sitz wackeln. Immer ausprobieren!

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...