Mittelkonsole Lautsprecher?

  • Guten Morgen,


    also die Frage was und welche Lautssprecher ist ja schon x-mal durchdiskutiert worden...(habe da einiges durchgewälzt, bin grade dabei meinem neue zu verpassen,nach getanem Winterpäuschen, aber wenn möglich alles original,keine Aufbauten und Kickbässe und so ein kram...! Geschmackssache!
    zum Thema:
    meiner Bj 83 hat in der Mitte des Amaturenbrettes, quasi Mittelkonsole eine "formschöne" Plastik Abdeckung, darunter kann man einen Lautsprecher einbauen! Einen!?!?
    Kabel gibt es zumindest keine. Hat jemand da Lautsprecher drin oder nachgerüstet? Rentiert sich diese " Sound-Technische-Erweiterung" denn überhaupt?



    Gruss

    Keine Risse im Armaturenbrett, WIRKLICH KEINEN!!!

  • Ja du kannst einen einbauen, ob es sich lohnt weiss ich nicht. Ich werde das experiment im sommer angehen wenn ich eh alles ausbaue. Ob es was bringt weiss ich nicht zumal man von der grösse her wahrscheinlich nichts starkes einbauen kann aber ich kann mir vorstellen das es sicherlich räumlicher klingt als ohne.


    Für mich steht immer zur Diskussion lautsprecher oder zusatzinstrumente an diesem ort, ich weiss es nicht. Mal sehen was es bringen wird aber bis dahin dauert es noch bis ich mich da ran mache


    :wink:

    Porsche 944/I


    Edition Silverstone


    Schweiz

  • Ja, das dachte ich mir auch, ob das qualitativ was bringt, ich werde es aber ausprobieren, habe ja nun genügende rumliegen, wenn die neuen da sind, ganz getreu dem Motto schlechter kanns nicht werden!


    An einen kleinen TFT habe ich achh schon gedacht oder an ein Navi, aber ich will das Auto wirklich möglichst orig. lassen!


    Werde aber mal brichten ob das die Soudreolution sein wird!

    Keine Risse im Armaturenbrett, WIRKLICH KEINEN!!!

  • ja da wäre ich sehr gespannt, ich habe immer das gefühl das es vielleicht noch ein bisschen besser klingt auch wenns nicht viel bringt.


    Mein Navi wollte ich auch schon dort montieren das problem ist nur das es nicht für die hinteren Passagiere einsehbar sein soll sondern für mich und so müsste ich es irgendwie schaffen das die montierte halterung etwas zu mir zeigt ich weiss nur nicht wie ich das machen kann damit es schön aussieht, schliesslich entsteht so auf der rechten seite ein Leerraum zum Gitter und das fände ich nicht sehr schön.
    Am schönsten wäre es den Navi monitor im Gitter versenkt einzulassen aber das Material zerstört sich von selbst bei diesem Versuch.


    Ich habe extra zwei gitter gekauft, eins zum probieren und eins um alles wieder original zu machen wenn ich mal wieder Lust auf Original habe (So mache ich das übrigens immer, ich kann alles zurück rüsten wenn ich will) :D

    Porsche 944/I


    Edition Silverstone


    Schweiz

  • Hallo, ganz früher gab es Mono Anlagen, danach gab es 2.1 Anlagen im


    hochgerüstetten 44er !


    Jedenfals waren sie dafür vorgesehen.


    M.f.G. Mopedman



    Ps: Ja ich weiß , im 44er sind hinten auch noch 2 Lautsprecher.


    Das Armaturenbrett kommt aber vom 24er und die wurden bekanntlich


    schon in den 70zigern gebaut und da gab es eben noch Mono Radios!


    Es wurde allerdings danach auch mit 2.1 Anlagen spekuliert! ]:-)


    Quadrophonie war damals auch der Hit in Tüten!


    High Fidelity [Ìhaj/fjÈd[lYti:] (kurz Hi-Fi [haj/fj], im Deutschen ab Ende der 1970er Jahre zunehmend auch [Èhaj/faj/]; engl. hohe (Klang-)Treue), ist ein Qualitätsstandard für Audio-Wiedergabegeräte.


    Ursprünglich wurden die Richtlinien in den sechziger Jahren in der DIN 45500 festgelegt. Diese Norm wurde 1996 durch die DIN EN 61305 ersetzt, die nur noch Verfahren zur Messung und Angabe der Leistungskennwerte, aber keine Mindestanforderungen mehr enthält, da die einst genormten Anforderungen nicht als technische Herausforderung gesehen werden und andere Qualitätsmerkmale für den Verbraucher an Bedeutung gewonnen haben.




    Beispielsweise sind in der ursprünglichen Norm für Verstärker und Lautsprecher eine Bandbreite von 20 Hz bis 12,5 kHz sowie die Angabe der RMS-Leistung in Watt (in Abhängigkeit von der Anschlussimpedanz, meistens 8 Ohm) bei einem maximalen Klirrfaktor von 1 % vorgeschrieben.


    Das menschliche Ohr hört Töne etwa von 16 Hz bis 20 kHz, der Hörbereich ist jedoch individuell verschieden. Man sollte bei Erwachsenen eher von einer üblichen Bandbreite des Hörvermögens von etwa 20 Hz bis 16 kHz ausgehen.


    Die RMS Leistung gibt keinerlei Angabe über die erreichbare Lautstärke einer Stereoanlage. Während große Hornlautsprecher bereits mit einem Watt Discopegel erreichen brauchen kleine Satellitenlautsprecher so für ähnliche Pegel teils über Hundert Watt.


    Da die Abkürzung Hi-Fi nicht geschützt ist, muss die Einhaltung der DIN 45500 im Einzelfall überprüft werden. Angaben wie Maximalleistung, Musikleistung oder „PMPO“ sind nicht definiert.


    Bei der sogenannten RMS-Leistung muss eine Endstufe oder ein Lautsprecher ein breitbandiges Testsignal aus rosa Rauschen von 10 Minuten Dauer ohne Schäden und bei Einhaltung der DIN 45500 ff. überstehen. Dieses Signal ist mit Musiksignalen bedingt vergleichbar und ermöglicht daher eine Aussage über die elektrische Belastbarkeit des Lautsprechers. Meist erreicht der Lautsprecher gerade im Tieftonbereich jedoch schon unter der elektrischen Maximalbelastung seine mechanische Maximalbelastung, ab der die Membranen der Lautsprecher nicht mehr dem (Musik-)Signal folgen können. Die RMS-Leistung lässt also auch nur bedingt Aussagen über den Maximalpegel eines Lautsprechers zu. Außerdem sind Rückschlüsse eines Lautsprechers von seiner elektrischen Belastbarkeit auf die Klangqualität nicht sinnvoll.


    Bei „Dolby-Surround-Anlagen“ bzw. „Home-Theater“- oder „Cinema“-Systemen sollten die linke und rechte Endstufen-Lautsprecher-Kombination (evtl. inkl. Subwoofer) die Hi-Fi-Norm erfüllen. Für den Mitten- und die hinteren Lautsprecher gelten schwächere Richtlinien.

    Edited 4 times, last by Mopedman ().

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...