Hilfe bei Umbau von US Porsche 993

  • :hilferuf:Hallo zusammen..Darf mich mal kurz vorstellen...Ich bin Daniel und nun ein stolzer Besitzer eines 993 Cabriolets in schwarz...importiert aus den USA..
    Jetzt geht der Umbau los...Hat einer nen Tipp für den Umbau?? Wie sieht das mit dem Standlicht in den Blinkern aus? Gehen dort zwei Kabel hin,so dass ich eines einfach abklemmen kann? Wie rüste ich Nebellampen nach? Liegt der Kabelbaum hierfür schon??
    Bitte,bitte brauche dringend Hilfe...
    Gruß an Alle.... :wink: :wink: :wink:

  • Hallo Daniel, :wink:


    welcome und Glückwunsch zum 993er Cabrio. Bis vor kurzem hatte ich auch so ein Auto...wirklich top... :thumb:


    Den Umbau würde ich zusammen mit dem PZ besprechen, ich zumindest habe das so gemacht und bin gut dabei gefahren......


    Grüße aus Nordbayern :drive:
    Andreas

  • Vielen Dank für die Antwort... :thumb:
    Hast Du den Umbau dann durch das PZ machen lassen? Wenn ja,was hat das gekostet??

  • Hallo,


    Also der Umbau ist schon mehr als man denkt. Der Kabelstrang für NSL musst du nach hinten legen und vorne den Schalter noch verkabeln und ein Loch in das Amaturenbrett bohren.
    Vergiss nicht den Kabelstrang für die Heckleuchte noch zu ern. weil die Glühlampenfassungen fehlen. Dann brauchst du noch neue Seitenleuchten vorne und hinten und die Seitenbegrenzungsleuchten sind einfach abzuklemmen.
    Der langwierige Teil wird es sein die Dokumente für die Vollabnahme bei Porsche zu bekommen (Datenblatt, Typenschild usw..) Ein anderer Teil sind die kosmetischen und technischen "Fehler" der US Autos wie Front und Hechschürze, Fahrwerk, Getriebe.
    Wenn das alles fertig ist und erst einmal der US typische Wartungsstau aufgeholt ist sollte man noch mal nachrechnen ob es nicht in Deutschland ein FZG mit guter Historie zum gleichem Preis gibt.


    Das waren nur kleine Teile der Umrüstungsproblem aber ich hoffe das es dich ein bisschen näher zu besten Porsche (993 :jump: )von allen gebracht hat.


    MfG Benji

  • hallo,


    der umbau ist umfangreich aber mit etwas handwerklichem geschick ist er ohne pz machbar. ich versuche es mal aus dem kopf, meines wissens nach gehts so;


    benötigtes material;


    2 hauptscheinwerfer
    2 lampenfaßungen(vw-audi) blinker vorn+2 glühbirnen 21w
    2 Stecker kompl mit pins(vw-audi) 2-polig für lampenfassungen vorn
    2 Heckleuchten
    1 Heckleuchtband
    1 Schalter für nebelleuchte
    1 stecker(vw-audi) für nebelleuchte (leuchtband)
    1 stecker für nebelleuchte schalter
    (2 blinker kotflügel mit anschlüßen)
    +kabel,klebeband,kleinkram



    die hauptscheinwerfer werden benötigt, da die us-lampen ein anderes lichtbild haben. sie haben keine abgrenzung nach oben und erzeugen nur einen hellen fleck auf einem eg-scheinwerfereinstellgerät. der austausch ist simpel(bedienungsanleitung) und ist problenmlos in 5 minuten durchgegführt.


    die vorderen us-blinker haben eine 2-faden-glühbirne. entweder du trennst das kabel für positionsleuchte in den blinkern am stecker einfach durch und bleibst bei der 2-faden-birne oder rüstest auf 1-faden um. dann benötigst du die oben aufgeführten lampenfaßungen+glühbirnen+stecker.


    nebel vorn ist beim us-auto serienmäßig vorhanden, meines wissens auch das standlicht in den nebellampen. hier sind keine änderungen nötig. sind die nebellampen durch luftführungen ersetzt worden, benötigst du lediglich 2 nebelleuchten...anschlüße liegen drin.


    hinten trennst du das kabel für die positionsleuchte oder nimmst die lampe heraus und läßt die fassung leer. dann verbaust du die eg-leuchten. die fassungen sind bis auf positionsleuchte gleich nur haben die us-leuchten kein e-prüfzeichen und blinken rot. aus diesem grund benötigst du die eg-lampen.


    das heckleuchtband ersetzt du durch die eg-version(einige bauen das leuchtband um und setzen fassungen und reflektoren ein...dazu hab ich leider keine weiteren infos). hier muß ein kabel vom schalter(nebelschlußlichtschalter) vom armaturenbrett nach hinten gezogen werden. den schalter baust du im armaturenbrett ein. das armaturenbrett hat die nötige bohrung, lediglich in die augeschäumte kunststoffverkleidung muß ein loch gebohrt werden. den schalter versorgst du vom sicherungskasten oder vom nebellichtschalter nebellampe vorn. wenn du dir den schalter sparen möchtest, kannst du die hinteren nebellampen auch an den schalter für vorn mit ranhängen, dann entfällt die löcherböhrerei und verkabelei mit sicherungskasten oder nachbarschalter.


    kann man...muß man aber nicht -> aus diesem grund auf der materialliste in klammern...seitliche blinker in den kotflügeln...die sind nicht vorgeschrieben, wenn du sie haben willst, benötigst du zusätzlich 2 blinker für kotflügel(vw-audi...golf2) und 4 standart steckverbindungen/quetschverbindungen). dann machst du mit einer schablone löcher an entsprechender stelle in die kotflügel. die blinker versorgst du über die vorderen blinker und legst von dort kabel in die kotflügel.


    also alles in allem keine große tat...lediglich die strippenzieherei durch das ganze auto erfordert etwas kenne(was bau ich aus und was kann drin bleiben).


    grüße


    ralf

  • Wenn das alles fertig ist und erst einmal der US typische Wartungsstau aufgeholt ist sollte man noch mal nachrechnen ob es nicht in Deutschland ein FZG mit guter Historie zum gleichem Preis gibt.


    Das waren nur kleine Teile der Umrüstungsproblem aber ich hoffe das es dich ein bisschen näher zu besten Porsche (993 :jump: )von allen gebracht hat.


    MfG Benji[/quote]



    Hallo,


    einfache Frage und wieder einmal eine überflüssige, unwissende Antwort. Hast Du schon ein Fahrzeug aus den USA bekommen?
    Wartungsstau ist drüben genauso häufig wir hier.
    Mit Vermutungen zu antworten ist bei diesem Thema scheinbar normal hier.


    Da bekommt jemand sein Auto aus USA, hat eine einfach Frage, freut sich über seinen Kauf und bekommt dann noch so einem Spruch im Abgang.


    Ach hier gilt wieder: Die Information geht der Aktion voraus.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...