Umbau Zahnriemen-Steuerkette ?

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Hallo,
    da bei mir der Zahnriemenwechel ansteht habe ich mir gerade Gedanken darüber gemacht, wie man sich selbigen sparen könnte :D


    Wäre es nicht möglich die Zahnriemen einfach durch Steuerketten zu ersetzen? Das müsste doch durch einen simplen Umbau der Rollen realisierbar sein..


    Ich habe leider keine Ahnung davon, würde mich aber brennend interessieren ob sich schon mal jemand Gedanken über dieses Thema gemacht hat? Vielleicht wurde es auch schon mal realisiert?


    ?:-(

    Porsche 944II - Baujahr 1985

    Edited once, last by fabs0 ().

  • Nabend,


    Du willst also den dann im Vergleich mit dem von Dir angestrebten Unterfangen doch lange haltenden Riemen gegen eine Kette austauschen?


    Theoretisch und technisch wohl kein Thema, könnte funktionieren, praktisch jedoch unwirtschaftlich, daß die außerhalb des Motors laufende Kette sehr stark verschleißen würde.


    Außerdem würde sie rasseln wie Kunigunde mit dem Kettenhemd.
    Vergiß es.


    Grüße
    Jürgen

    A fast ride a day, keeps the doctor away

  • Weil ja die Ketten so wartungsfrei sind ]:-)!
    Normalerweise müsstest du dann noch einen Ölspringbrunnen in deiner Zahnriemenabdeckung verbauen.
    Und mal ehrlich, es gibt viel schlimmere Zahnriemenwechsel als bei einem 944er.

    www.transaxleworld.de

    Ersatzteile für Porsche 924/944/968


    "Transaxleworld formerly known as Onkelsebb"


    Porschefahren ist die vernünftigste Art, sein Geld aus dem Fenster zu werfen!

  • Alle 5 Jahre oder bei 50.000 km die Riemen tauschen ist doch kein Problem. Sehe ich wie mein Vorredner.

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :wink:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" :saint:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :evil:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop :old:.

  • Komplett wartungsfreie Ketten gibt es mittlerweile, hab sowas an meiner Königswellen-Duc (natürlich als Hinterradantrieb ]:-) ) verbaut, prima (und saubere) Sache !
    Ich seh das Problem an einer anderen Stelle : im Gegensatz zu Zahnriemen haben Ketten die unangenehme Eigenschaft, sich zu längen. Es geht also nicht einfach ein Wechsel von Riemen zu Kette (incl. Ansteuerung) sondern ein Spannmechanismus müsste ebenfalls irgendwie eingebaut werden, und spätestens dann wird die Sache zu aufwendig.

  • Conti - hat doch den "Zahnriemen für die Ewigkeit" entwickelt -
    der soll angeblich 1 Autoleben halten -


    Die Frage ist für mich nur, selbst wenn der ZR ein Autoleben halten sollte -
    wie siehts mit den Spannrollen aus? (Die dürften ja nicht ewig halten) Und wenn die getauscht werden - ist der ZR jetzt auch nicht mehr DAS Problem....

  • Nabend,


    Helge: Und wo wird der Zahnriemen für die Ewigkeit verbaut? Das ist ein Zeichen des Erfolgs, gell :-)


    PeterD: Zur Längung von Ketten findest Du hier was.:
    http://www.ingbilly.de/pages/ls650ks1.html


    Ist in unserem Fall übrigens nicht relevant, weil erstens ohnehin ein Spanner rein muß und zweitens der Riemen ja auch schon einen Spanner hat.


    Grüße
    Jürgen

    A fast ride a day, keeps the doctor away

    Edited 5 times, last by Bill ().

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...