KWS-Syndrom 996 ab BJ 2002

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • An diesem Thema kann man sich halbtod lesen und mancher hier wohl auch halbtod ärgern.


    Ist es ein Zufall, dass die frühen Modelle bis 2002 deutlich häufiger betroffen sind als die Fahrzeuge mit 320 PS ab 2002?


    Ist man mit einem Modelljahr 2002 weitgehend sicher oder sind die Kisten einfach nur jünger und das böse Ende kommt noch? Am misslichen Motorkonstruktionsprinzip wurde bestimmt nichts verändert, oder?


    Gruß Klaus

    Porsche 911 Typ 964 M Modell BJ. 6/1991 Cabrio schwarz Tip.


    Porsche 911 Typ 993 T Modell BJ. 6/1996 Targa polarsilber Schalter

  • Juhuu, endlich wieder ein KWS-Thread. Was willst Du denn jetzt hören? Stimmt Deine Prämisse tatsächlich und die Vor-Facelift-Modelle sind tatsächlich signifikant häufiger betroffen? Wenn Du Dich hier eingelesen hast, wirst Du feststellen, dass die Facelift-Modelle nicht weitgehend sicher sind, was immer damit gemeint ist.

  • das weiss keiner hier


    tendenziell scheint die WS zu sinken mit dem BJ (> besser als <)


    aber nicht mal der 997 scheint ab Ende 2004 (BJ 2005) immer trocken zu sein

  • Da selbst die 997 nicht alle immer trocken sind und die Konstuktion mit der nicht fluchtenden Welle weiterhin besteht, auch beim 997, kann man sicherlich keine Garantie geben, dass irgendein wassergekühlter Boxer trocken ist.
    Es wurde lediglich ein neuer Radialwellendichtring entwickelt, der den Versatz der Welle etwas besser ausgleicht als der Ursprüngliche. Vermutlich sind deswegen die neueren tendenziel nicht ganz so betroffen, jedoch besteht das Grundproblem ja noch!
    Ein leckender Radialwellendichtring ist zwar ärgerlich, sicherlich kein Beinbruch, sofern das Öl nicht in die Kupplung läuft und andere Teile zwangsläufig beschädigt. Zudem zeigt sich Porsche bei diesem Thema ja bekanntlicherweise kulant!

  • . Zudem zeigt sich Porsche bei diesem Thema ja bekanntlicherweise kulant![/quote]


    Noch!
    Die Preise der At Motoren zeigen aber in eine ganz andere
    Richtung!!


    Ohne Garatie bist du schnell ein armes Würstchen!


    Mfg Uwe

    Deutschland --
    Wo der Hund (Autofahrer)
    sich die Wurst (Geld)
    von seinem Herrn (dem Staat)
    ohne Widerstand
    vom Teller (seinem Geldbeutel)
    nehmen läßt... (Steuern, Gebühren, Strafen)

  • Danke für die Infos. In meinem Bekanntenkreis kommen alle zu mir in Sachen Porsche. Dabei kenne ich mich mit den wassergekühlten Fahrzeugen überhaupt nicht aus; ab 1998 hat die Marke aus meiner subjektiven Sicht einen Teil ihrer Anziehung verloren. Die Verkaufszahlen sprechen dagegen; ich weiss.


    Dennoch werde ich immer mal wieder nach 996ern gefragt (weil günstig) und ich empfehle BJ 2002 aufwärts ohne mir wirklich sicher zu sein, eine gute Empfehlung abgegeben zu haben.


    Als Finanzmensch habe ich mit Zahlen zu tun und eine Statistik wäre hilfreich, um ein Gefühl für die Wahrscheinlichkeit eines deftigen Motorschadens und den entstehen Kosten zu bekommen. So langsam dürfte es bei den älteren Baujahren schwer werden mit den Porsche-Garantieverlängerungen vermute ich.


    Einen schönen Abend Euch


    Gruß Klaus

    Porsche 911 Typ 964 M Modell BJ. 6/1991 Cabrio schwarz Tip.


    Porsche 911 Typ 993 T Modell BJ. 6/1996 Targa polarsilber Schalter

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...