Wagen springt nur mit Starthilfe an !!Batterie?

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Mein Wagen ist heute nicht angesprungen.Beim Drehen des Zündschlüssels war nur ein schnelles klacken zu hören.Mit Überbrückungskabel Starthilfe gegeben und er lief wieder.Danach 2 Stunden gefahren damit die Batterie wieder lädt.Danach festgestellt das zwei Lampen im Rücklicht nicht funktionierten.Bei der Gelegenheit alle Birnen gewechselt.Hatte aber ca 20.Minuten alle Lichter an über Zündung.Wollte danach wieder Starten.Wieder nur das Klackern.Hatte letztes Jahr dasgleiche Problem.Neue Batterie eingebaut und keine Probleme mehr.Kann die Batterie schon nach einem Jahr hin sein?Stromfresser irgendwo?Neue Batterie kaufen?Wie geht man am besten vor? Gruß Thomas

  • Hallo Thomas,


    beim Starten zieht der Magnetschalter des Anlassers an, überbrückt dabei die Hochstromkontakte die den Anlasser mit Spannung versorgen und rückt das Antriebsritzel mechanisch in die Schwungscheibe des Motors ein. Bei Deinem Anlasser passiert nun folgendes: die Erregerspule des Magnetschalters zieht ca. 5 Ampere. Soviel hat Deine Batterie noch und die Hochstromkontakte werden geschlossen. Nun fließen im Normalfall ca. 200 Ampere in der Anlasser, bei Dir leider nicht da die Batterie einen Schaden hat und die Spannung durch diesen "Kurzschluss" zusammenbricht. Dadurch fällt der Magnetschalter wieder ab und es macht KLACK. Nun ist wieder genügend Spannung da um den Magnetschalter wieder zu schließen > KLACK, er fällt wieder ab und KLACK.
    solange der Schlüssel gedreht ist hast Du also dieses KLACKERN. Entweder ist eine Zelle der Batterie defekt so das Du nur ca. 10 Volt hast, oder die Verbindung zwischen der ersten Bleiplatte und dem Außenkontakt ist in der Batterie gebrochen. Dieses kann durch Zug- oder Druckspannung der Batteriekabel ausgelöst werden. Prüf bitte ob die Leitungen in einem Bogen an die Kontakte geführt sind bevor Du dadurch die dritte Batterie schlachtest. Mit einem Säureheber kannst Du prüfen ob alle Zellen gut sind oder eine schlechte dabei ist. Du wirst wohl nicht drum herum kommen eine neue Batterie zu kaufen, es sei denn deine Lichtmaschine bzw. der Regler hat eine Macke. Lade die Batterie also nochmals mit einem Ladegerät auf und versuch nochmals zu starten. Zwei Stunden rumfahren ist zum Laden ein wenig teuer !? Die neue Batterie würde ich bei "20% auf alles" kaufen, die haben auch Markenbatterien,


    Wolfgang

    Luft ist überall und friert nicht

  • Hi Thomas!
    Wenn die Batterie erst ein Jahr alt ist, müsstest Du ja noch Garantie haben.
    Wenn Dein Auto nach 2-3 Wochen Standzeit immer noch anspringt, hast Du keinen "Stromfresser": Gruß: Hubert

    Porsche 911ST Clone Bj: 73 Bahiarot

    G Modell Targa Bj: 76 (In Aufbau) Farbe noch nicht festgelegt

    996 GT3 FL Bj: 2004 Speedgelb

    964 C2 Bj; 93 Ferrarigelb


    Ich kann garnicht so viel fahren wie ich Schraube

  • Vielen Dank für Eure Antworten!Als ich vor einem Jahr die Batterie gewechselt hatte,waren die Probleme verschwunden.Ich denke mal wenn ich irgendwo Stromfresser hätte oder Kriechstrom wäre spätestens nach einem oder zwei Monaten die Batterie wieder leer gewesen.Ich muß dazu sagen daß ich nur am Wochenende mit dem Wagen fahre.Maximal 30km.Machmal auch nur alle 2 Wochen.Der Wagen wird wahrscheinlich zu wenig bewegt.Deshalb die leere Batterie.Gruß Thomas

  • Der Wagen wird wahrscheinlich zu wenig bewegt.Deshalb die leere Batterie.Gruß Thomas[/quote]


    Hi Thomas, deswegen darf die Batterie nicht nach einem Jahr hinüber sein.
    Aber jetzt weis ich noch nicht was mit Garantie ist und warum Du Dir nicht einfach auf Garantie eine neue Batterie holst.
    Wenn Du dann noch Wolfgangs Beitrag durchgehst, müsste das Problem gelöst sein :t:
    Viel Erfolg: Hubert

    Porsche 911ST Clone Bj: 73 Bahiarot

    G Modell Targa Bj: 76 (In Aufbau) Farbe noch nicht festgelegt

    996 GT3 FL Bj: 2004 Speedgelb

    964 C2 Bj; 93 Ferrarigelb


    Ich kann garnicht so viel fahren wie ich Schraube

  • Ich hatte ein ähnliches Problem. Neue Batterie und nach einer Woche Standzeit sprang er nicht mehr an. Nach Überbrückung und einigen Kilometern fahren war wieder alles in Butter. Habe ihn ins PZ geschafft, die ein im Ruhezustand übermäßig viel Strom ziehendes Steuergerät als Verursacher ermittelten. Dieses gewechselt und seitdem übersteht er auch mal vier oder fünf Wochen im Winter, wenn es zu schlecht zum Fahren ist.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...