Motornummer deutet auf US-Kat-Motor hin / habe aber kein US Modell

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Hallo,


    ich habe mal eine Anfrage an Porsche für eine Geburtsurkunde und einer Prüfung hinsichtlich "matching numbers" gesendet und mich jetzt selbst etwas belesen.


    Die Fahrgestellnr deutet auf einen nach Europa ausgelieferten SC Bj. 81 hin. Stimmt soweit mit meinen Infos überein.


    Die Getriebenummer passt auch in einen 81er SC.


    Aber die Motornummer: Die beginnt mit 930/16. Laut meinen Infos wäre das ein US-Motor mit KAT... Also irgendwann mal nachträglich eingebaut. Werde ich ja sicher auch von Porsche dann gesagt bekommen.


    Jetzt stellt sich für mich aber die Frage nach den Konsequenzen:


    1. Waren die Kat-Modelle anders verdichtet?
    2. Ich habe gar keinen Kat, muss man da jetzt was anderes einstellen oder ähnliches?
    3. Was bedeutet das für den Fahrzeugwert? Behält man so ein Auto überhaupt?


    Grüße
    Daniel

  • Mooooment:


    Kann es sein, dass sich die Werkstatt vertan hat und aus Versehen statt 930/10 die 930/16 aufgeschrieben hat. Denn meine Nummer am Motor lautet:


    631XXXX


    6=6 Zylinder
    3=SC
    1=81
    XXXX=fortlaufende Nummer


    Aufgrund der 3 kann es doch kein US Motor sein, denn der hätte die 2 oder 4 (siehe http://www.elferhelfer.com/fzident.htm#)


    Ich bin verwirrt. Wo steht denn die 930/XX? Müsste das wissen, da ich ja sonst die falsche Motornummer an Porsche mitgeteilt habe.


    Daniel

  • Quote

    Original von zdaniel
    Mooooment:


    Kann es sein, dass sich die Werkstatt vertan hat und aus Versehen statt 930/10 die 930/16 aufgeschrieben hat.


    Hallo Daniel,


    das ist stark zu vermuten. 8:-)


    Da findet man die Motornummer


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Hallo Matthias,


    danke für die fixe Antwort.



    und wie kann ich sicher gehen? Das muss doch irgendwo stehen...


    Dann werde ich mal Montag ganz fix bei Porsche anrufen, nicht dass die meine Geburtsurkunde mit der falschen Motornummer checken. Hoffentlich haben sie das nicht bereits.


    Gruß
    Daniel

  • Ich habe oben noch etwas hinzugefügt. (;

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • richtig, da habe ich selbst auch noch mal nachgeschaut und dies wie oben zu sehen aufgeschlüsselt.


    Aber da steht ja nix von 930/10 bzw. 930/16...


    Daniel

  • Quote

    Original von zdaniel
    richtig, da habe ich selbst auch noch mal nachgeschaut und dies wie oben zu sehen aufgeschlüsselt.


    Aber da steht ja nix von 930/10 bzw. 930/16...


    Daniel


    Wenn die Motornummer mit 631 anfängt, ist es ganz sicher ein 930/10. Den Motortyp (also /10 etc.) mußt Du bei der Anfrage auch gar nicht angeben. Sollte aber auf den Aufklebern im Kofferraum und Wartungsheft zu finden sein. Wenn Du's nicht auf hübschem Papier brauchst, kannst Du auch einfach mal nett beim PZ fragen, die können Dir das ganze auch ausdrucken. Kostet nix.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...