Ölverlust Servolenkung

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Hallo 928 Gemeinde,


    war gestern beim TÜV und wollte guten Gewissens meine HU / AU absolvieren und siehe da, nix ging. Der Prüfer hatte unter meinem Fahrzeug einige Öltropfen aus der Servolenkung entdeckt und mir keine Plakette erteilt.


    Fahrzeug 928 GTS, Bj. 95, 188.000 km


    Fehlerbild:


    Ich verliere vorn rechts Servoöl, wahrscheinlich läuft es irgendwo an der rechten Manschette des Lenkgetriebes raus. Kann ich aber nicht eindeutig identifizieren, da ich die Unterbodenabdeckung noch nicht entfernt habe, es aber aus einigen Schlitzen der Unterbodenabdeckung rechts tropft. Der Servoölbehälter war auch relativ leer und die Lenkung machte mittlerweile Geräusche. Habe jetzt erst mal Öl aufgefüllt, womit die Geräusche zwar weg sind, das Problem aber noch nicht behoben ist. Auto steht seitdem in der Garage.


    Hat jemand einen Tipp worin das Problem bestehen könnte? Gibt es hier irgendwo ´ne Schwachstelle oder sich wiederholende Fehlerbilder? Vorab vielen Dank für die Unterstützung.


    Liebe Grüße, Wolfgang

    Was machen die Fahrer von Automatikwagen in einem Schaltjahr?

  • Hallo wolfgang...


    normalerweise keine panik, öl nachfüllen und dazu 3% LECWEC und dann etwa 150 km fahren und es wird in der regel gut sein...


    x-fach probiert hier :thumb:

    FERDINAND I S4 / BJ 87
    FERDINAND II S4 / BJ 89
    FERDINAND III S4 / BJ 92 (aktuell im Einsatz)) :drive:




    JAGUAR XJ 40 / BJ 89 / verkauft
    MASERATI "QUATTROPORTE IV" / BJ 96 / verkauft
    MASERATI "QUATTROPORTE IV" / BJ 98 (aktuell im Einsatz) :drive:

  • Quote

    Original von 928ers4
    Hallo wolfgang...


    normalerweise keine panik, öl nachfüllen und dazu 3% LECWEC und dann etwa 150 km fahren und es wird in der regel gut sein...


    x-fach probiert hier :thumb:


    :thumb: hat bei mir auch geholfen, kann ich also nur empfehlen! ( Den Rest aus der LecWec pulle kannste dann zur "vorsorge" auch in den motor kippen. )

  • Hi,


    und zusätzlich die Schlauchanschlüsse unter dem Einfüllbehälter checken.


    Verhärten oft und werden undicht. Falls undicht, vorsichtig die Schlauchschellen nachziehen bzw. Schläuche etwas kürzen und dann wieder befestigen.


    Gruß, James

  • Yo,


    Wer gerne selber schraubt und etwas lernen will dann geht es auch so: http://wiki.pff-online.de/inde…8:Lenkgetriebe_Ueberholen


    Das selbst überholte Lenkgetriebe aus dem Wiki-Beitrag ist übrigens immer noch zu 100% dicht!

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :wink:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" :saint:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :evil:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop :old:.

  • Hallo,



    das Lecwec ist bei so kleinen Tropfen absolut empfehlenswert . Hat bei meiner Winterschlampe Golf3 bestens funktioniert !


    Ist aber schon ein großes Leck und viel auslaufendes Öl da, dann hilfts natürlich auch nicht mehr .



    Also ich würde das Lecwec reinkippen und eine Woche oder zwei fahren. Dann sollte es sich deutlich gebessert haben .



    Greetz,
    Thommy

    Porsche 928S MJ 1981 bugattiblau / 5,2L 360 PS GTS Fahrwerk/Getriebe/Bremsen


    Fensterheberschalter etc in Mittelkonsole von mir günstig auf Beleuchtung umrüsten lassen? 1 fertiges Set 1984-1990 verfügber --> Nachricht an mich


    Klimabedienteil instandsetzen und auf LED-Beleuchtung umrüsten? --> Nachricht an mich!


  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...