Adapterplatten 901 Getriebe

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Was spricht dagegen diese Adapterplatten zu verwenden (also jetzt mal abgesehen davon dass es nicht orichinol iss)
    Habe ein 914er Getriebe 901
    911er Hinterradnaben mit passenden Achsstummeln
    kaufe 2 911er Antriebswellen
    und schnitze mir auf meiner CNC solche Adapterplatten - da die Antriebwellen vom 911er eh 2,5 cm kürzer sind könnte ich das ja gleich ausgleichen.


    scheint mir ne günstige alternative solange man kein Gießkannenblech verwendet.


    :-a

  • Hi Werner,


    das Problem wird sein das die 11er Achstummel nicht in den 14er Längslenker passen. Der Durchmesser ist größer.


    Da lässt sich eher was mit 944 teilen basteln


    Gruß


    Jörg

  • Hm also den Achsstummel hatte ich schon eingebaut der geht vom Durchmesser rein, hoffe dass die Antriebswellen dann auch passen. :-a

    Kann denn Leistung Sünde sein?

  • also ich glaube zu wissen das die älteren 911er noch kleiner Antriebswellen und Gelenke und somit auch Stummel hat.
    Das sollte eigentlich passen. Muss mal in der Garage schauen,
    da liegt noch ein 911 901 Getriebe 911 Antriebswelle und auch 914 Antreibswellen :D


    Spiele mit dem gleichen Gedanken und irgendwie gehen tut es auf jeden fall da ich es nun schon mehrmal im Netz gesehen habe :headbange und da ja Bilder mehr sagen als tausend Worte:


    [Blocked Image: http://home.arcor.de/ch914er/914/2303120_50_full.jpg][Blocked Image: http://home.arcor.de/ch914er/914/2303120_47_full.jpg]
    [Blocked Image: http://home.arcor.de/ch914er/914/2303120_73_full.jpg][Blocked Image: http://home.arcor.de/ch914er/914/2303120_38_full.jpg]


    SO auch Jürgen alias cheyenne


    @ Jürgen lass uns doch mal wissen wie das genau geht


    Gruß Chris

  • Das gleiche hatte ich auch schon probiert. Habe mir Adapterflansche gedreht, Wellenstümpfe vom 11er (passt wirklich) und wellen vom T2 Bus. Alles super gepasst und ab in die Tonne! :baeh: Wer bei der Montage von Antriebswellen mal diese Halbmond förmigen Verbindungsbleche, welche zwei Schrauben mit einander vebinden, weggelassen hat, weiss, daß sich die Antriebswellen schon nach kurzer Zeit lösen und radau machen. ?:-) Da helfen auch keine Federringe oder Loktite. Habe ich alles schon durch. :str: Keine Ahnung WIE dieses Bleche funktionieren, aber sie haben ihren Zweck.


    Michael

  • Quote

    Original von oldbus
    Das gleiche hatte ich auch schon probiert. Habe mir Adapterflansche gedreht, Wellenstümpfe vom 11er (passt wirklich) und wellen vom T2 Bus. Alles super gepasst und ab in die Tonne! :baeh:
    Michael


    Für was denn die Adapter?? 914er Antreiswelle nehmen Gelenk außen vom 911er drauf und dann rann an den Achsstummel 8:-) so dacht ich das mal. Ich glaube ich fahre nun mal in die Garage :drive:


    Gruß Chris

  • Wenn ich das noch richtig in Schmalz stecken habe, passten die 911er Gelenke, von der Verzahnung her, nicht auf die 14er Wellen. :-a Wäre ja auch sonst viel zu einfach! :RD:


    Michael

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...