Kaufberatung 996 Turbo

  • Hallo Porsche-Liebhaber


    Erstmal ein grosses Kompliment und herzlichen Dank für die zahlreichen informativen Beiträge. Ich bin neu hier, aber selbst als Neuling findet man sich rasch zurecht und kann sich so rasch ein Bild davon machen, was man alles über diese Sportwagenikone noch nicht weiss.


    Wie ihr meinem Profil entnehmen könnt, haben Autos für mich einen sehr hohen Stellenwert. Ich habe zahlreiche Autos besessen und häufig gewechselt (in 10 Jahren 25 Stück) oder auch mehrere Wagen zugleich gehabt. Da ich von den amerikanischen, bis hinüber zu den italienischen, französischen, englischen und japanischen Autos von den deutschen am meisten überzeugt bin, hat es sich herauskristallisiert, dass als Sportwagen nur ein Porsche in Frage kommt.
    Für einen Zuffi hat’s bisher finanziell nicht gereicht, weil ich nicht einen „billigen“ wollte, sondern etwas Richtiges, und das darf dann auch gut und gerne über 40t Euros kosten. Zudem bin ich mir bewusst, dass ein Porsche im Unterhalt sicherlich nicht ein Fass ohne Boden wie ein Ferrari oder ein Maserati ist, aber Porsche-Fahren dennoch einen gewissen „grosszügigen“ Lebensstil erfordert.


    Da ich weniger ein Fan vom sportlichen Hochdrehzahlkonzept bin, sondern den Schub (ja lieber eigentlich einen Tritt in den Rücken) aus tieferen Touren bevorzuge, gilt meine Aufmerksamkeit nat. den Turbos (996er), auch wenn es dann noch etwas teuerer wird. Ich bin mir bewusst, dass diese nicht „den klassischen Porsche“ verkörpern, aber sie gefallen mir halt einfach optisch besser.



    Nun zu meiner Anfrage:


    Was habt ihr für Erfahrungen bezüglich Haltbarkeit der Turbos gemacht?
    Ist dieses Auto aufgrund der höheren Beanspruchung und Ausreizung anfälliger als die Sauger?
    Bewegen sich die Ersatzteilpreise auf einem höheren Niveau?
    Ist von ge-„chipten“ Turbos unbedingt abzuraten (die 420 Pferdchen sind meines Erachtens ohnehin schon mehr als genug)?
    Gibt es einen km-Stand, ab dessen Erreichen ihr von einem Kauf eher abraten würdet?
    Was denkt ihr – eine schwierige Frage – wie wird sich der Wert eines 996er Jg. (01/02/03) Turbos entwickeln? Kann der noch weiterhin stark sinken?


    Na dann, ich bin sehr gespannt auf eure Antworten,
    vielen Dank bereits jetzt im Voraus.

    Hauptsache, keine emotionslosen 0815-Autos.


    Aktueller Fuhrpark:
    996Turbo, Jg 2000
    Corvette C4, Lt1 300hp,
    Oldsmobile F-85 (330ci, Jg 1964)
    BMW 2002ti (1971)
    BMW 750i (E38,5,4 V12, Jg 1995)
    BMW 328i (E36), mein Alltags- und Vernunftauto.

  • Quote

    Original von Autofan
    ...Ich habe zahlreiche Autos besessen und häufig gewechselt (in 10 Jahren 25 Stück) oder auch mehrere Wagen zugleich gehabt....


    Oh je, völlig beziehungsunfähig. (-8 :B :t: :blumengruss:

  • Zuerst mal herzlich willkommen im Forum,
    Eines kann ich Dir versprechen: Spaß ohne Ende !
    Kauf einen mit Porsche Garantie , dann sind Dir die E-Teilpreise fast egal !
    Auusage eines Werkstattmeisters:"Turbo nie ohne Garantie -das wird sonst ein Faß ohne Boden." - Man will ja auch nicht immer verschleißsparend fahren !
    Zudem hab ich weder noch die Zeit und viel weniger das Wissen an den Kisten selbst zu schrauben.Das ist meine persönliche Meinung und achte jeden der einen Turbo ohne Garantie fährt.
    Grüße
    S2WLS

  • Hier habe ich dereinst mal ein paar Infos zusammengekippt.


    http://www.elferteam.de/Forums/index.php?showtopic=5503


    Zur Garantie, ich fahre meinen seit 2,5 Jahren und bisher brauchte ich die nicht (hab ich aber schön immer abgeschlossen) Jetzt ist der Heckspoiler wohl defekt, laut Ami-Forum sind das die Pumpen oder so. Kostenpunkt turboteuer :D Garantie deckt aber alle Pumpen etc. ab. Also hab ich die fast schon wieder drin.


    Eigentlich sind die Turbos aber sehr robuste Autos, ich habe erst von einem Motorschaden gelesen.

    • Arbeite klug, nicht hart •

  • Hallo Oliver


    Vielen Dank für den Link und die Inputs, die waren äusserst interessant. Da ich eher ein Wenig-Fahrer bin (meine wenigen Fahrten verteilen sich dann auch noch auf 5, mit dem Zuffi dann 6! Autos), werde ich keine Garantie abschliessen, aber ich hege und pflege solche Schätzchen auch.


    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht / gehört bezüglich der Haltbarkeit der Turbolader? Können diese ein (Auto-)-Leben lang halten, wenn man den Motor nach Vollgasfahrten nicht sofort ausmacht und schön brav die Service-Intervalle einhält?


    Wenn ich in Saab- oder Audi-Foren geschmöckert habe, konnte ich nur staunen, was alles so an einem Turbolader kaputt gehen kann...


    ... aber das waren ja auch keine Porsches (;
    ... jedenfalls kann ich sagen, dass ich positiv überrascht bin von der geringen Anzahl an Porschefahrern mit Problemen an ihrem Auto in diesem Forum. Dieser Umstand spricht wirklich für sich!
    Zu den Turbos finde ich noch weniger: liegt es lediglich daran, dass die auch wesentlich weniger verbreitet sind, oder sind die gar NOCH zuverlässiger als die Sauger?

    Hauptsache, keine emotionslosen 0815-Autos.


    Aktueller Fuhrpark:
    996Turbo, Jg 2000
    Corvette C4, Lt1 300hp,
    Oldsmobile F-85 (330ci, Jg 1964)
    BMW 2002ti (1971)
    BMW 750i (E38,5,4 V12, Jg 1995)
    BMW 328i (E36), mein Alltags- und Vernunftauto.

  • Die Turbolader halten so bis 100.000km wurde mir gesagt. Kalt fahren sollte man die Turbos aber schon, sollte man aber eh mit keinem Sportwagen machen, ballern wie die wilde Luzi und dann direkt ausmachen.

    • Arbeite klug, nicht hart •

  • Meine Lader (450 PS) halten jetzt schon 113.000 km, toi toi toi.
    Für den Fall der Fälle, habe ich dann die Garantie.


    Der Lader an meinem RS2 hat 135.000km gehalten. den Rest bekam er, als mir ein Wasserschlauch auf der Bahn geplatzt ist und ich aus Vollgas abstellen mußte.
    Reparatur war aber günstig, Lader bei einem Turbospezi überholt (270 Euro).


    Bezüglich Wertverlust, denke ich nicht, daß der 996 turbo noch weit im Wert fallen wird. Preise geben evtl. noch leicht nach, aber es mehren sich die Stimmen, die den 996 als Besonderheit sehen, da diese Form (Scheinwerfer) jetzt wohl ausstirbt und nicht wieder gebaut wird. Es sind immer mehr, besonders junge Leute, die auf diese Form stehen (996 und Nachfolger).


    Keine Frage, die alten Formen (Luftis) sind Kult, aber meist beim älteren Semester, also 30+. Ja und so hart es klingt, wir alten sterben aus!

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...