Turbo Aufbau für die Rennstrecke

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Hallo Liebe Forumleser!


    Ich benötige Eure Hilfe um unseren neu restaurierten 924 Turbo /1 BJ 79 in ein Rundstreckenpferd umzubauen.


    Wir haben Käfig, Innenleben, Tank, Sitze, Feuerlöschanlage etc. bereits drin. Allerdings stehen wir nun bei einigen Punkten an, bei welchen ich hoffe Ihr könnt uns Tipps, bzw. Bezusgquellen geben:


    Hier nun meine Liste:


    1. Bremsanlage. Diese ist ist für die Rundstrecke ungeeignet. Wir finden ausser den gelochten Zimmermann Scheiben einfach nichts passendes. Die Zimmermann Wären schon okay, aber falls wir diese Einsetzen, müssen wir die Sättel auch ändern. Nur, woher nehmen? Gibt es hier möglichkeiten sich ev. im Porscheregal zu bedienen?


    2. Felgen. Nachdem wir mehrere Felgenversionen probiert haben, scheint es so zu sein, dass es nur 16 Zöller gibt, die wirklich passen (6J x 16, ET53, 5x130). Gibt es ohne massive Umbaumassnahmen eine Felge, welche es möglich macht einen 17" reifen zu fahren? Idealerweise wären da 7J hinten und 6J vorn. Ich habe da einfach keine Felgen gefunden.


    3. LLK. Nun hatten wir bereits mit der Firma Lüpertz über das Thema gesprochen. Die haben auch zugesagt einen Einbausatz samt modifikationen liefern zu können. Leider warten wir heute noch drauf. Gibt es Alternativen?


    4. Fahrwerk / Stabilisatoren. Hier fehlt uns jeglicher Ansatz, KW hat nichts wirklich passendes und bei Koni oder Sachs gibt es für den 924 Turbo keine einstellbaren Dämpfer. Irgendwelche Ideen?


    Das isses mehr oder weniger. Auf eure Antworten sind wir schon sehr neugierig!


    Danke!

    LG,
    Dan.


    993, Bj. 96,
    931, Bj. 79,
    928 GTS, BJ 92, Schalter,

  • hi Danny!


    1. Bremse. Hier gibt es zwei möglichkeiten: entweder aufrüsten, oder ne gute scheiben/belägekombination zu finden. für letzteres würde ich das angehangene empfehlen. die ATE powerdiscs sind echt billig zu haben. die gelochten zimmermänner reissen nur schneller, als die normalen. ich würde für eine bremsenkühlung durch umlenkung der fahrtluft mittels schlauch oder luftleitblech sorgen.
    oder die alternative: die größere bremse vom 944S2/turbo drauf. st aber auch die frage, wo ihr den wagen einsetzen wollt...


    2. Felgen: die 17"er vom Boxster vorn mit 7" und hinten in 8,5" passen so drunter und sind nicht so schwer. entweder BBS- die sehen dann auch noch klasse aus, oder die turbostyle mit den geschwungenen fünf speichen. 16" wär aber vielleicht noch ne überlegung wert. schau auch mal hier:
    http://www.944racing.de/reload…ng.de/felgengewichte.html


    3. kann ich nichts zu sagen.


    4. ist die frage, was ihr genau haben wollt. es gibt einstellbare konidämpfer. allerdings sind die mit der orignalen dämpfercharacteristik für das M474 bzw. M030 vom 924S/turbo nicht mehr zu bekommen. da kann man entweder die neuen nehmen, die etwas anders gedämpft sind oder man nimmt gebrauchte und läßt diese überholen.
    die konis sind nur in der zugstufe einstellbar.
    wenn ihr eh auf die größere bremse vom S2/turbo umrüsten wollt, braucht ihr sowieso andere achsschenkel vorne. da passen dann auch die federbeine von KW variante3 und das H&R cupfahrwerk dran.
    braucht ihr noch stabilisatoren. viele schmeißen hier mit stabilisatoren nur so um sich nach dem motto: je steifer desto besser. ich denke ihr kommt nicht drumherum auszuprobieren, was am besten an euer auto passt. normalerweise hat der 924turbo vorne einen 20mm stabi. der 23mm stabi vom M030 und M474 ist super auf das fahrzeug mit den konidämpfern abgestimmt. hinten habt ihr ja eh den 14mm stabi drin.
    man kann dann im zweifelsfall noch den 26mm vom S2 probieren und den 30mm vom S2/turbo M030. für hinten haben die gröeren modelle dann auch noch mal stärkere. muss man sehen. die auswahl ist auf jeden fall schon ganz gut.


    gruß, simon

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...