Mein Cabrio und der Rost ....

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Hallo;
    wie die Einen oder Anderen schon hier mitbekommen haben, bin ich derzeit an meinen 85 er Cabrio bei, um es zu verbessern.


    Ich hatte mir für mein 16.000 € Cabrio nochmal 5.000 € angespart für dies und das
    zu machen. Geht über Motor und Getriebe bis zur Karosse und Verdeck.

    Soweit so gut. Mit Motor und Getriebe komme ich günstig davon ( so 2.000 € ), da alles Top aussieht, und kaum Teile verschlissen sind und ich die Arbeiten selbst erledige.


    Mehr kopfzerbrechen machen mir die Rostprobleme. Zuerst dachte ich, dass nur die Schloßsäulen durch sind, aber es steckt wie so oft mehr dahinter. :depri:

    Zusätzlich sind die Knotenbleche, ein Lampentopf und die Außenschweller durch. Die verrotteten Schweller waren recht überraschend, da man nichts wegen den Verkleidungen sah.
    Da ich nicht so der Karosseriemensch bin, habe ich den Wagen zum Karosseriebauer gebracht der nun stattliche 55 € Netto die Stunde berechnet. Zumindest die Schloßsäulen will er beide für 550 € Netto erneuern. Denke das ist OK, wenn es dafür ordentlich wird. Der kannte zumindest die hässlichen Stellen am G - Model und hat schon mehrere gemacht. Ich glaube aber nicht, dass ich mit 3.000 € auskomme, da wohl fast das ganze Auto neu lackiert werden muss.


    Die große Frage stellt sich noch, ob ich nun Org. Rep. Bleche nehme oder nach gebaute ?


    Zumindest bei den Schwellern und Lampentöpfen gibt es krasse unterschiede. Und das Material wird wohl das gleiche sein ?
    Hat schon Jemand erfahrungen ?


    Bedanke mich für Antworten ...


    MFG Andre´

    " Dein Auto ist ein halber Orgasmus "!! Kristina Teinat 6.12.2006 über mein SC

  • Hallo André,


    habe die Geschichte "Schlossblech" etc. schon hinter mir. Ich habe mit Zubehörblechen gearbeitet.
    Wenn ich die Arbeit nocheinmal durchführen müsste würde ich auf alle Fälle die Original-Schlossbleche kaufen. Die Zubehörbleche haben einfach nicht die ausgeprägten Radien und saubere Konturen. Und gerade die sind wichtig, wenn nachher der Türspalt stimmen soll.
    Für die Nichtsichtteile, wie Knotenblech etc. würde ich wieder Zubehörteile nehmen. Gerade das Knotenblech kann man problemlos an die innere Seitenwand anpassen. Hier kommt es ja nicht auf den Milimeter an...


    ...wünsch dir viel Erfolg - Gruß Roland

  • Danke erstmal.


    Die Knotenbleche gibt es wohl nicht als Nachbau und kosten pro Stück stolze 140 €
    Netto .... Von den aufgelisteten Blechen sahen die auch noch am besten aus; - die sicht war natürlich auch sehr eingeschrenkt. Vielleicht kann der Karosseriebauer die ja ausbessern.


    Im Vergleich zu meinen SC ist das Cabrio echt " rott " obwohl es von innen wesentlich gepflegter aussieht.
    Als wenn Porsche von 84 bis 86 schlechtes Blech bekommen hat. Das fiel mir auch schon auf den Porschetreffen letztes Jahr in Buchholz ( bei Hamburg ) auf. Die rostigen 911 er kamen oft aus den besagten Jahrgängen ....


    Beim SC habe ich nachbau Schloßsäulen genommen und der Türspalt war im Arsch .... Kann allerdings auch am Lackierer gelegen haben, der war allgemein nicht so hell .....


    Naja; nächste Woche weiß ich mehr, dann füge ich noch paar Bilder zu ....


    MFG Andre´

    " Dein Auto ist ein halber Orgasmus "!! Kristina Teinat 6.12.2006 über mein SC

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...