928 Elektro bekommt neue Lackierung...

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Hier erst 'mal das Auto und seine Technik:


    http://www.evalbum.com/736


    Und hier die ersten Bilder der neue Lackierung:


    http://forums.rennlist.com/ren…s/showthread.php?t=414093

    Porsche 1991 928S4 Automatik, US-Modell, schiefergrau/classicgrau, GTS-Spiegel, 17" Turbo Twist Felgen, klare Blinkergläser, getönte Side Marker Leuchten, Bloody Burl Wood Kit, Tip-Shifter.


    Momentan ca. 109T Meilen (ca. 175T km).

  • Outstanding paint job :thumb:

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :wink:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" :saint:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :evil:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop :old:.

  • Fehlt nur noch ein grosser spoiler mit integr. Solarmodul :])


    Seppl

    Grüße
    Joe

    - 928 S4 ( J ) 360 / Bosch red devils, Liphardt 200er, Bilstein B6, Eibach ( dp )
    - Jeep Grand Cherokee ( Graz ) Quadra Drive


    Früher sagte man: Brett vorm Kopp - Heute : Querdenker ]:-)

  • Habe das Auto heute zum ersten Mal gesehen - der Besitzer kam zu unserem norcal928 go-kart race. Leider war nicht genügend Zeit, um mit allen eine Runde zu fahren, aber schon das Zuschauen war äußerst interessant.


    Die Beschleunigung ist schlicht unglaublich! Das Getriebe hat zwar nur zwei Gänge (2 und 3, die restlichen Zahnradsätze wurden zur Gewichts-Einsparung entnommen), doch mit dem Drehmoment des Elektro-Motors reicht das aus. Man muß allerdings aufpassen, daß man den Motor nicht überdreht, also muß man die maximale Geschwindigkeit im jeweiligen Gang kennen.


    In der Zukunft soll es dann neue Batterien geben, die ca. 450 kg einsparen. Dann wird das Teil zum Geschoß, und/oder die Reichweite sehr viel besser...


    Mark Kibort meinte, daß solche Autos eines Tages auf der Rennstrecke schneller sein könnten als sein Rekorwagen von 1986 (Salzsee Utah, Geschwindigkeitsrekord für Serienfahrzeuge, von Al Holbert gefahren).


    http://forums.rennlist.com/ren…hread.php?t=402940&page=4 (ab post 124)

    Porsche 1991 928S4 Automatik, US-Modell, schiefergrau/classicgrau, GTS-Spiegel, 17" Turbo Twist Felgen, klare Blinkergläser, getönte Side Marker Leuchten, Bloody Burl Wood Kit, Tip-Shifter.


    Momentan ca. 109T Meilen (ca. 175T km).

    Edited once, last by HOC ().

  • Hier sind einige Bilder des Elektro-928:


    http://928.jorj7.com/2008-NorCal928-Karts/WideAngle-Shots/


    Einige Fotos des Elektro-928 sind am Anfang (Seiten 1 und 2), und dann gibt's mehr ab Seite 34. Irgendwo auf Seite 35 brechen wir dann auf zu mir nach Hause... davon hat George (jorj) aber keine Bilder gepostet.


    Die Felgen des Elektro-928 sind von einer älteren Mercedes C-Klasse. Statt den Scheinwerfern sind nur Attrappen eingebaut; unter der linken Attrappe ist der Stecker zum Aufladen.


    Der Besitzer Jeff im Hawaii-Hemd
    Mark Kibort im blauen Polo und mit schwarzer Kappe
    Der goldene 928S Renner gehört Scot Graham


    Der schiefergraue S4 mit 993 turbolook Felgen ist meiner. Habe vor dem Go-Kart Rennen neben Mark's rotem Renner geparkt, in der Hoffnung, daß da etwas Leistung abfärbt... hat aber nicht funktioniert.

    Porsche 1991 928S4 Automatik, US-Modell, schiefergrau/classicgrau, GTS-Spiegel, 17" Turbo Twist Felgen, klare Blinkergläser, getönte Side Marker Leuchten, Bloody Burl Wood Kit, Tip-Shifter.


    Momentan ca. 109T Meilen (ca. 175T km).

    Edited 2 times, last by HOC ().

  • Tja, was die Zukunft wohl bringen wird ?



    Wer etwas physikalisches Wissen hat, weiß , daß der Hubkolbenmotor kaum noch Zukunft hat auf lange Sicht . Viel bewegte Masse , nur einer von vier Takten liefert Kraft, Wirkungsgrad so erbärmliche +/- 25% ... ist im Grunde noch immer das selbe Konstrukt wie James Watts Dampfmaschine von Anno Tobak :roargh:


    Wäre da nicht die immense Energiedichte der flüssigen Kohlenwasserstoffe (=Benzin) plus die sehr gute Transportfähigkeit in einfachen Blechtanks !


    Leider sind die Alternativen momentan noch allesamt Krücken:


    Autogas : Schwere Tanks, deutlich niedrigere Energiedichte als Benzin, daher deutlich weniger Leistung und reduzierte Reichweite . Ist zudem ja nur anderer Treibstoff für den uralten Hubkolbenmotor!


    Wasserstoff : Dito, siehe oben , zusätzlich hochexplosiv bei Undichtigkeiten :still:


    Strom : Ein Elektromotor ist kräftig , hoher Wirkungsgrad von bis 90% ! Das Hauptproblem ist die Energiespeicherung . Viele 100kg in Batterien machen den guten Wirkungsgrad wieder insgesamt zunichte , und die Reichweite sowie Leistung der Batterien taugt allenfalls für kleinere Fahrten in Ballungsräumen .


    Gasturbine : guter Wirkungsgrad, aber zu heiße Abgase , zu teure Materialien nötig.


    Brennstoffzelle : Vermutlich die Zukunft, in Verbindung mit kleinen , wesentlich leistungsfähigeren Batterien plus Elektromotor . Funktioniert auch schon , ist aber momentan noch alles viel zu teuer .


    Aber etwas Zuverlässiges in Serie produziertes ist dann irgendwann doch viel billiger als die Versuchsträger .... irgendeiner muß halt mal damit anfangen ?:-) Vlt. so ? -^ http://www.n-tv.de/932269.html?110320081559



    Greetz,
    Thommy



    Edit @ Nicole :


    Quote

    Original von HOC
    ......Habe vor dem Go-Kart Rennen neben Mark's rotem Renner geparkt, in der Hoffnung, daß da etwas Leistung abfärbt... hat aber nicht funktioniert.


    Vielleicht hilft das hier wg. mehr Leistung : http://www.928developments.com/64L_engine_build.htm


    :headbange :headbange :headbange

    Porsche 928S MJ 1981 bugattiblau / 5,2L 360 PS GTS Fahrwerk/Getriebe/Bremsen


    Fensterheberschalter etc in Mittelkonsole von mir günstig auf Beleuchtung umrüsten lassen? 1 fertiges Set 1984-1990 verfügber --> Nachricht an mich


    Klimabedienteil instandsetzen und auf LED-Beleuchtung umrüsten? --> Nachricht an mich!


    Edited 2 times, last by 928@AMG ().

  • Quote

    Original von 928@AMG
    Strom : Ein Elektromotor ist kräftig , hoher Wirkungsgrad von bis 90% ! Das Hauptproblem ist die Energiespeicherung . Viele 100kg in Batterien machen den guten Wirkungsgrad wieder insgesamt zunichte , und die Reichweite sowie Leistung der Batterien taugt allenfalls für kleinere Fahrten in Ballungsräumen .


    Jau, und genau da ist noch das größte Entwicklungspotential in der Physik. Die mögliche Steigerung des Wirkungsgrades eines Kolbenmotors in Richtung physikalisch theoretisches Maximum ist sehr begrenzt und schon sehr weit ausgereizt.
    Bei Batterien der Lithium-Ionen bzw. -polymertechnologie steht man noch ganz am Anfang, was die physikalisch mögliche Obergrenze angeht. Hier ist von Energiedichtesteigerung (kWh/Kilo) von mehreren 100% in den nächsten 10-20 Jahren die Rede. Zudem sind die chronischen Probleme mit der Feuergefährlichkeit und Selbstentzündung bei Beschädigung bereits gelöst, zumindest im Labor und bei Musterstückzahlen.
    Ein e-Shark mit 200kW und vielleicht 200kg Batterie in Koffergröße dürfte in 10 Jahren absolut realistisch sein.


    Übrigens... der Tesla Roadster wird nun endlich gebaut. Produktion hat begonnen.


    Claus

    Als ich dierser Signmatuer scherierb, hatter ich gererad erinmer Ladunmg Kafferer inm derer Tastatuer.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...