Ölleitung im Radhaus erneuern

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Hallo Zusammen,


    habe bei meinen Winterarbeiten an meinem 964 C4 Cabrio festgestellt, dass die Ölleitung vom Ölthermostatgehäuse zum Ölfiltergehäuse nicht mehr sehr gut aussieht. Das äußere Geflecht des Gewebes ist an einigen Stellen schon gerissen.
    Zwar ist alles noch dicht, trotzdem möchte ich diesen Schlauch in absehbarer Zeit austauschen.
    Um abzuwägen, ob ich diese Arbeit selber durchführen kann, benötige ich zunächst euere wertvollen Infos und Tips:
    - Muss ich für diesen Schlauchwechsel das komplette Öl ablassen?
    - Müssen andere Teile vorher demontiert werden; ausser das rechte Hinterrad ;) z.B Ölfiltergehäuse, Schläuche am Thermostatgehäuse?
    - Brauche ich spezielle 36er Maulschlüssel oder reichen normale gute von Gedore/Hazet? Viel Platz für die Maulschlüssel ist da nicht gerade vorhanden ;)


    Für Tips und Informationen jeglicher Art bedanke ich mich im voraus


    Gruß Jürgen

  • Hi,


    ich habe die Aktion auch mal machen lassen. Da musste das Öl raus.


    Grüße
    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Hallo!
    Hatte das auch gemacht. Selber. Öl hatte ich nicht von Motorgehäuse auslassen. Wenn das Auto eine z.b. Nacht oder mehr steht, fliesst Öl mehr und mehr zu Motor und auch Öltank wird leer. So, dann ist nicht viel Öl auch im Schlauch.
    Hinterrad demontieren.
    Spezielle Schlüsseln? Ich hatte Arbeit mit normalen 32 und 36 Maulschlüssern gemacht. Kotflügel bischen stört, aber das ist möglich.
    Dann musst Du auch untere Seitenleiste demontieren- ohne das können wir nicht andere End des Schlauches bei Thermostatgehäuse demontieren. Auch Befestigungen bei Öltank musst du lösen- Schlauch hat hinter dem Öltank sehr enge platz. Natürlich müssen Schläuche bei Thermostatgehäuse und zwischen Öltank demontiert sein (Untere befestigung bei Öltank is normaleweise so entrostet, das ist sehr schwehr das lösen). Voll sein, das hier ein bischchen Öl noch drin ist. Ok- jedenfall ist sicherer, als erst Öl aus Thermostatgehöuse auslassel. Erinnere, das so hatte auch ich gemacht. Dort war nicht viel Öl, etwa 0,5 Liter oder so. Hatte erwundert, warum so wenig Öl in Öltank ist.
    Wünsche gute Erfolg!

  • Hallo Matthias,
    hallo Peter,


    vielen Dank für die Informationen.
    Dann dürfte der Austausch machbar sein (; ; zumal meine Seitenschweller sich beim Lackierer befinden und das Thermostatgehäuse somit noch frei liegt.


    Wünsche Allen noch einen schönen Abend und viel Freude im Forum


    Gruß Jürgen

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...