Bilstein Cup Fahrwerk

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Hallo Forum,


    wende mich hier an die erfahrene 944 Gemeinde, da ich bis jetzt keine eindeutigen Antworten bekommen habe.


    Habe einen 1986er 944 Turbo in originalem, sehr gutem Zustand und ein dafür geeignetes neues Bilstein Cup Fahrwerk zu Hause in der Garage. Beides möchte ich nun zusammen bringen. Zur Info, mein Rädersatz besteht aus 8,5 x 17 ET 13 mit 235/40ZR17 vorn und 10 x 17 ET 14 mit 255/40ZR17 hinten.


    Vorderachse: kein Problem.


    Hinterachse:


    Bleiben die Drehstäbe drinnen, ja/nein?


    Wenn ja, verdrehen um das Auto erst mal tiefer zu legen und dann die Höhe über die Federbeingewinde einstellen?


    Wenn verdrehen, wieviel Zähne?


    Wie bekomme ich die Drehstäbe überhaupt heraus? Muß ich die ganze Achse ablassen, damit ich sie seitlich unter der Karosserie herausziehen kann oder gibt´s einen einfacheren Weg (Beim 911er gibt´s ja diese herrlichen Deckelchen im Kotflügel)?


    Das sind die Fragen, die mir im Moment einfallen. Muß ich sonst noch etwas wesentliches beachten?


    Vorab vielen Dank für die Unterstützung.


    Liebe Grüße

    Was machen die Fahrer von Automatikwagen in einem Schaltjahr?

  • du kannst das fahrwerk mit oder ohne drehstabfedern fahren. wenn du die federn schon hast, schreib mal die entspr. federraten der HA-federn. dann kann ich dir sagen, ob das ein setup für mit oder ohne drehstab ist.


    wenn mit, dann vermutlich um 1-2 rasten nach unten drehen... bei mir waren es 2.


    HA muss raus zur verstellung der drehstäbe!

  • Hallo Coes,


    vielen Dank für die Info´s. Irgendwie hatte ich das mit dem Ausbau der HA erwartet. Das ist richtig heftig Arbeit, aber ok, ich will es ja so. Werde die Federrate übermitteln. Bin aber erst am Wochenende wieder in der Garage und kann es dann ablesen. Ist die Federrate auf der Feder aufgedruckt?


    Gruß,

    Was machen die Fahrer von Automatikwagen in einem Schaltjahr?

  • ja, ist aufgedruckt... sollten aber 2 federn je dämpfer sein?


    oder hast du noch orig. cupfedern mit progressiver wicklung? dann wäre es nur eine...

  • Ich habe es lange nicht mehr gesehen, bin aber der Meinung, daß es zwei Federn sind, die mit einem kleinen Aluring miteinander verbunden sind. Werde die Daten einstellen, sobald ich sie habe.


    Gruß,

    Was machen die Fahrer von Automatikwagen in einem Schaltjahr?

  • hier


    wurde von mir schon mal ne diskussion losgetreten. meiner meinung nach sind beide fahrwerke baugleich. weiter unten auf seite 1 gibts auch bilder


    das zweite im fred sollte "bilstein cupfahrwerk" heißen, da hab ich mich wohl vertan

    Grüße
    Willi


    Jage nicht, was du nicht töten kannst!


    Man make the money. money never makes the man.


    Gemüse schmeckt am besten, wenn man es unmittelbar vor dem Verzehr durch ein 500 gr Rinderfiletsteak ersetzt.


    http://www.lux-jablanac.hr

    Edited once, last by willi ().

  • Hallo Coes,


    so, hier die Daten zu den HA Federn:


    Es handelt sich um Federn der Fa. Eibach. Die Hauptfeder hat die Kennung ERS-H-140-60-0070, die Zusatzfeder ERS 40-60-20. Kannst du damit etwas anfangen? So wie ich Bilstein verstanden habe, muß ich die Drehstäbe drinnen lassen, wahrscheinlich aber um einige Zähne verändern, damit das Auto tiefer kommt und die Federn überhaupt wirken?


    Laß´ mich wissen, wie deine Erfahrung ist.


    Liebe Grüße, Wolfgang

    Was machen die Fahrer von Automatikwagen in einem Schaltjahr?

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...