BMW 1er soll gewandelt werden

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Mein derzeitiger Firmenwagen ist ein 1er BMW. Es ist ein 118d mit 143 PS vom Sommer letzten Jahres. Das Auto ist gelaest. Nun steht er zum sechsten mal wegen des selben Fehlers in der Werkstatt und BMW hat keine Lösung für das Problem. Ich fahre seit Wochen einen Mietwagen und ein Ende ist nicht so richtig in Sicht.
    Nun habe ich am Freitag mit den dortigen Leuten eine Besprechung, die das Problem der Rückgabe oder Wandlung des Fahrzeuges betrifft.
    Nun weiß ich allerdings nicht, ob ich noch einmal einen BMW als Firmenauto will und frage mich, was ich mir dann als preiswerte Firmenkutsche holen soll.
    Der 1er war schon recht sparsam, wenn auch nicht so wie im Prospekt versprochen.
    Er lag im Verbrauch schon 50 % über den dort gemachten Angaben. Der Motor ist von der Laufkultur und Geräuschkulisse aller erste Sahne in dem Fahrzeugsegment.
    Nun muss es auch wieder ein Auto sein, in dem ich mit meinen 192 cm bequem sitze. Das konnte ich im 1er recht gut, auch auf langen Strecken.
    Die Qual der Wahl. Nehme ich wieder einen 1er oder suche ich mir was Vergleichbares?
    So richtig weiß ich nicht weiter. Und wenn was Anderes, welches Fahrzeug?

  • Quote

    Original von scubafat
    Der 1er war schon recht sparsam, wenn auch nicht so wie im Prospekt versprochen.
    Er lag im Verbrauch schon 50 % über den dort gemachten Angaben.


    Na ja, das ist aber schon eine deutliche Überschreitung der Werksangaben :eek:!
    Aber das scheint ja nicht Dein Hauptproblem zu sein.
    Wenn man mal fragen darf, was für ein "Fehler" liegt denn am 1er vor, den die nicht in den Griff bekommen?
    Ratschläge für eine moderne Alternative zum 1er kann ich Dir mangels eigener Erfahrung nicht geben - unser Fuhrpark besteht nur aus alten Kisten :). Aber dafür weitestgehend störungsfrei;-)


    Schönen Gruß

  • Es handelt sich um den Zweitürer der die rahmenlosen Vordertüren hat. Nun senken sich ja bei öffnen und schließen die Scheiben immer etwas ab und schließen dann wieder, wenn die Tür geschlossen ist. Genau das tun die Scheiben nicht. Somit bekommt man die Türen zwar zu, nur liegt dann die Scheibe auf den Dichtungen auf und sperrt um etwa 1cm. Umgekehrt beim öffnen. Da reißen sie dann immer durch die Dichtungen. Weiterhin standen meine Scheiben einfach mal so ganz auf ohne mein Zutun. BMW behauptete anfangs, dass sein alle mein Dämlichkeit.
    Da ich ja nun schon zum sechsten mal deswegen dort bin und nun schon einen Dauerleihwagen habe, bin ich langsam nicht mehr gewillt dieses Auto weiter zu behalten. Ständige Vertröstungen und Lügen - ich bin es nun Leid. Habe mit denen gesprochen und am Freitag wird alles wegen Wandlung oder Rücktritt besprochen. Fristen habe ich denen mehr gesetzt, als ich hätte geben müssen.

  • Quote

    Original von Reißi


    Na ja, das ist aber schon eine deutliche Überschreitung der Werksangaben :eek:!

    Das ist doch heute der Normalfall. Ich hatte noch nie einen wagen, der das verbrauchte, was in der Werbung verkündet wird!

  • Hallo,



    da scheinst Du ja echt Pech mit dem 1er gehabt zu haben. Also ich würd nochmal einen nehmen, immerhin ist das kein Problem was jeder 1er hat und so schlecht scheinst den ja nicht gefunden zu haben. ;)


    Ich geb meinen 118d mit 122PS im März ab, der Wagen lief 3Jahre und 52.000km ohne Probleme.


    Quote

    Das ist doch heute der Normalfall. Ich hatte noch nie einen wagen, der das verbrauchte, was in der Werbung verkündet wird!


    Geht mir genauso... Die schönen ohne Ende..

  • Es ist das Problem der Zweitürer. Und das haben fast alle. Kollege meiner Frau hat seinen Wagen wegen der selben Sache schon vier Wochen beim selben Händler wie ich. Als Leihwagen hat er einen identischen Zweitürer mit auch wieder dem selben Problem. Gegen den 1er ist nicht zu sagen. Ist ein wirklich feines Auto. Schön ist er zwar nicht, aber sonst wirklich nicht schlecht.
    Na mal abwarten, was Freitag so geschieht. Würde ja auch einen jungen gebrauchten vom Hof des Händlers mitnehmen, wenn die Konditionen stimmen und er gerahmte Vordertüren hat.

  • Quote

    Original von scubafat
    Das ist doch heute der Normalfall. Ich hatte noch nie einen wagen, der das verbrauchte, was in der Werbung verkündet wird!


    Du fährst im Alltag ja auch nicht den Europäischen Fahrzyklus nach. ;)

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...