Aufbocken für Ölwechsel

  • Hiho Leute.


    Hab heute meinen grauen aus der Garage geholt, die Zulassung gitl ab 1. März, also gehts heute in 1 Woche bereits rund! Vor allem die Kurbelwelle :D


    Heute ist er dran für allgemeine Vor-Saison-Pflege.


    Möchte ihn aufbocken für Ölwechsel.
    Nun der Punkt, wo hebe ich ihn vorne am besten an!?
    Am Längsträger? (Das sind doch die langen Stahlprofile unten, wo vorne die Halterung für die Querlenker dran ist, oder?)
    Und ist das für ölwechsel überhaupt ne gute idee ihn vorne hochzuheben?
    Krieg ich evtl auf die Art gar nicht alles altes Öl raus?


    Möchte ihm frisches, leckeres Castrol Edge 10W60 verpassen :)


    Danke schonmal für eure Tipps :)


    grüßchen
    Ich

    "Falls fallend du vom Dach verschwandest, so brems bevor du unten landest!" (Heinz Erhardt)

  • Der 944, zumindest das I Modell, hat vorne (hinter den Vorderreifen) einen kleinen "viereckigen" Aufnahmebock. Da geh ich immer mit meinem Baumarktwagenheber drunter. Mit dem Serienwagenheber mußt du unter die Schwellerkante wo die Bleche miteinander verschweißt sind (siehe Betriebsanleitung "Reifen wechslen"). Wichtig bei solchen Aktionen immer ein "Bock" unterstellen, wenn man darunter arbeitet. Niemals das Auto nur auf dem Wagenheber ruhen lassen. Den Bock stell ich mir immer unter den Holm. Du mußt das Auto also praktisch immer da aufbocken wo es stabil ist und sicher drauf steht.


    Wenn du schlau bist fährst du mit dem Öl und den Ölfilter in eine Werkstatt und läßt den Ölwechsel durchführen. Dann hast du das alte Öl auch gleich entsorgt und du saust dir nicht den Hof voll wenn mal was daneben geht. Und deine Knochen danken es dir auch.

  • Habs letzte Woche in einer Mietwerkstatt in Mainz selbst gemacht:


    5€ für die Hebebühne, 2,50€ für die Altölentsorgung (da wäre es mich teurer gekommen das Zeug zum Laden zurück zu fahren), fertig.

    Viele Grüße


    Basti


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    - Porsche Boxster 987 S Bj 2007

    - Porsche 944 II 2.5 Bj 1985

  • Hallo,
    meiner ist auch abgemeldet - also ist nix mit Werkstatt usw.
    Ich lasse ihn einfach stehen, und schraube die Ölablassschraube mit einer Knarre + langer Verlängerung ab. Auffangkanister drunter und fertig. Klappt jedes Jahr. Und das Altöl kannst Du dann später noch entsorgen. :deal: Und Ölfilter nicht aus Faulheit vergessen ...


    Gruß
    Ivo

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...