Probefahrt im Porsche Cayman 2,7 Liter

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Aloha!


    Anfang der Woche war's nun endlich soweit und ich habe den Cayman 2 Tage lang testen können.


    Ich muß sagen, ich bin wirklich sehr begeistert. :freu:
    Bei der Sitzposition hatte ich nach dem kurzen Probesitzen vor wenigen Wochen ja so meine bedenken. Diese haben sich allerdings mit den Standardsitzen nach wenigen Kilometern und der korrekten Sitzeinstellung in Luft aufgelöst.


    Im Cayman habe ich im Vergleich zum Z4 wirklich erheblich mehr Kopffreiheit und kann angenehm "kerzengerade" im Sitz Platz nehmen, ohne den Scheibenrahmen störend vor Augen zu haben. 8:-) Allerdings darf ich echt nicht breiter werden, da ich die Seitenwangen auf Rippenhöhe schon deutlich spüre. :swing:


    Vom Sound der 2.7 L Maschine bin ich sehr begeistert ... dagegen klingt der Reihensechser im BMW eigentlich wie ne Nähmaschine und ich frage mich jetzt immer "Ist der Motor schon an?". Irgendwie klingt so ein Porsche einfach "dreckiger" und eben sportlicher. :roargh:


    Die Motorleistung ist für mich auch ersteinmal völlig ausreichend und wieder eine "ordentliche" Steigerung zum 2.2 L mit 170 PS. Ich bin auch kein Freund von dem ganzen Elektronik-Schickimicki, sondern eher puristisch. Deshalb sollte sich das Gewicht bei meinem "Wunsch-Cayman" wohl auch in Grenzen halten.


    Vom meinem damaligen Alfa bin ich es gewohnt, dass erst ab 4.000 Touren die Post abgeht (wobei "Post abgeht" natürlich bei 120 PS im Alfa eine andere Bedeutung hatte :]) ... aber war halt damals mein erster Wagen) und man eben mehr schalten muß.
    Das macht mir also gar nichts aus, sondern diese Motorcharakteristik macht mir sogar Spaß. :drive:


    Ich habe hier wie auch im Alfa- oder BMW-Forum seinerzeit viele Beiträge von Leuten gelesen, die ihre Fahrzeuge immer mit anderen vergleichen in punkto Beschleunigungswerte (auf dem Papier :deal: ) etc. und sich dann fragen, ob sie eigentlich genug Leistung haben.


    Ein Nachfolger von Walter Röhrl bin ich zwar mit Sicherheit nicht, doch ich bilde mir ein, recht gut fahren und vor allem "schalten" zu können ... von daher würde ich sagen, mehr Leistung geht zwar natürlich immer (und selbst daran gewöhnt man sich viel zu schnell) doch letztlich bringt einem diese nichts, wenn man zu "blöd" zum fahren/schalten ist, wie der Großteil der Autofahrer die auf Deutschlands Straße unterwegs sind (mal abgesehen davon, dass nicht jeder ständig der schnellste sein nöchte). :old:


    Das Getriebe des Cayman ist wirklich super abgestimmt, besonders der 3. Gang ist zum Überholen perfekt. Im Z4 dagegen finde ich es sehr ungünstig, dass dieser nur bis ca. 140 km/h ausgelegt ist.


    Lange Rede, wenig Sinn ... ICH BIN INFIZIERT! :Do:-):D


    Nun bekomme ich erstmal Angebote und kann's kaum erwarten, im September den Z4 beim "Freundlichen" auf den Hof zu stellen und umzusteigen! :wink:


    Hmm, ich habe früher immer groß herumgesponnen/prophezeit, dass ich mit 30 Porsche fahre(n möchte) ... nun bin ich halt 4 Jahre "zu früh" dran ... ]:-)

  • Hey,


    gratuliere zur erfolgreichen Testfahrt!


    Was das Alter angeht - Du wirst wohl (aus eigener Erfahrung) anfangs erstmal ein dickes Fell brauchen im Bezug auf Deine Umwelt, sobald Du als Porschebesitzer wahrgenommen wirst (und das wirst Du definitiv und zwar NUR als Porschebesitzer).
    Leider haben die wenigsten Menschen die Fähigkeit, zwischen Porsche und Porsche zu unterscheiden, weshalb Du allerlei neidische Kommentare (Papas Auto und die anderen üblichen Verdächtigen) erwarten darfst.


    Aber lass Dich nicht abschrecken, insgeheim träumt jeder davon, aber die wenigsten schaffens auch.


    Grüße vom Porsche-Südpol.


  • Hi :wink:


    hört sich wie bei meiner Freundin an. War genau so!!!!! Sie hatte vorab einen Z4 2.2i und jetzt (seit April 2007) einen Cayman 2.7.


    Sie ist total infiziert und möchte nichts anderes mehr. Deine Worte in Gottes Ohr, auch meine Freundin urteilte über den Z4 wie Du..


    Beste Grüsse und viel Spass beim zusammenstellen des Cayman!!! Ich sag Dir, es wird sehhhhhhhhhhhhhr laaaaaaaaaaaaaaaaange bis es September ist.... :])



    Pascal

    911 Turbo S Coupé (997), Boxster GTS (981), Cadillac CTS-V (2016), Cadillac XT5 (2017), Cadillac ATS AWD (2016), Cadillac Fleetwood Sixty-Special (1991), Cadillac Eldorado 4.9 TC (1992), Buick Park Avenue (1992), Pontiac Firebird 400 Coupé (1967), Camaro Fifty SS (2017) schlicht Autokrank :thumbsup:

  • Hey, da wirst Du wohl (leider) Recht haben.


    Das ging allerdings bereits mit dem Z4 los ... es ist erstaunlich wieviele Mitmenschen sich (angeblich) so mit Firmenwagen etv. auskennen (wollen). :])
    Und dass selbst für diese (sofern sie denn wirklich über die Firma laufen) jemand hart arbeiten muß, braucht man denen ja zum Glück nicht erklären. Reicht ja, dass man's weiß. ]:-)


    Lustig sind auch die Kommentare ... "Naja, wenn schon Porsche, dann ein 911er ... wenn man sich den nicht leisten kann, dann sollte man es lassen!" und dann selbst nen Golf/Passat/Hasenichtsgesehen 1.9 tdi Rumpeldüse fahren. :str: Das ist halt der Neid der Besitzlosen und der ist in Deutschland ja bekanntermaßen sehr ausgeprägt.


    ABER da steh' ich drüber ... habe schon damals für meinen heißgeliebten (exotischen) Alfa die Fahne hoch gehalten! :blumengruss:

  • Quote

    Original von Alfalfa659


    Lustig sind auch die Kommentare ... "Naja, wenn schon Porsche, dann ein 911er ... wenn man sich den nicht leisten kann, dann sollte man es lassen!" (exotischen) A :blumengruss:


    ...und ich dachte immer das sei nur in der Schweiz so. Die Sprüche hört meine Freundin ständig, nur ein Cayman und dann nicht mal ein "S" geschweige denn ein 911er....


    es gipfelt dann noch darin wenn es heisst:


    zum Glück hast Du einen betuchten Freund der Dir das Ding finanziert


    da werde ich dann wirklich fuchsteufelswild ]:-)


    Grüssle


    Pascal

    911 Turbo S Coupé (997), Boxster GTS (981), Cadillac CTS-V (2016), Cadillac XT5 (2017), Cadillac ATS AWD (2016), Cadillac Fleetwood Sixty-Special (1991), Cadillac Eldorado 4.9 TC (1992), Buick Park Avenue (1992), Pontiac Firebird 400 Coupé (1967), Camaro Fifty SS (2017) schlicht Autokrank :thumbsup:

  • Auch von mir die besten Glückwünsche zu der Kaufentscheidung. Ich habe meinen kleinen jetzt seit genau 2 Wochen und kann mich kaum entscheiden ob ich den ganzen Tag drum herumlaufen und ihn anschauen, oder lieber drinsitzen und pausenlos fahren möchte :]) Die Wartezeit ist zwar schwer, aber bei mir war sie 'relativ' kurz. Nachdem ich am 19.11. nach langem hin und her bestellt habe, konnte ich ihn schon am 8.2. abholen. Eigentlich war Mitte/Ende März geplant :eek: Wie lange es auch immer dauern mag ...es lohnt sich (; Bei feuchten Händen und ständiger Unruhe während der Wartezeit emfpehlen sich übrigens vor allem Youtube-Videos auf voller Lautstärke :headbange
    Viel Vorfreude und Fahrfreude wünsche ich schonmal. Auf die Abholung im gelobten Ländle würde ich übrigens nicht verzichten, es lohnt sich :thumb:

  • Hallo aus Hamburg,


    schöner Bericht und Glückwunsch zur Cayman-Entscheidung :blumengruss:


    Beste Grüsse, Wolfgang

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...