zündaussetzer??

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • hai


    habe manchmal das gefühl das der dicke unmittelbar nach dem schieberbetrieb nicht alle töpfe beisammen hat
    sprich wenn ich bei niedriger drezahl ca 2000upm vom gas gehe den karren im schieberbetrieb rollen lasse und bei ca 1500 wieder ans gas gehe werd ich das jefühl nich los als fehlten da welche ?:-( ?:-( ?:-(


    hat jemand erfahrungen??


    wäre für typs dankbar


    nichts desto trotz ist der 928 bei mir ganz nach oben geklettert :thumb: :thumb: :thumb:


    die entdeckung der gelassenheit :drive: ]:-)

    suche immernoch 2 x 16zoll telefonfelgen et23, 7 oder 8j...

  • Hai,


    viele Ursachen möglich. Hatte letztes Jahr das gleiche Problem. Neue Kerzen schafften leider nur kurzfristig Abhilfe. Das Problem, ruckeln bei ca. 1500 u/min kam aber kurze Zeit nach dem Kerzenwechsel wieder.


    Lösung:


    Neue Zündkabel!
    Seitdem ist Ruh´!
    Kosten zwar eine Kleinigkeit aber die Sache ist es auf alle Fälle wert.
    Komplett anderer Motorlauf, rund und vor allem kaum noch ruckeln.


    Ciao :wink:
    Hans

    Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol hervorgerufen wird!
    Porsche 928: In Germany it doesn`t compete with other cars, it competes with airplanes

  • Hallo Robert,



    Würde folgende teile ins Visier nehmen :


    - Zündkabel
    - Zündkerzen
    - Zündverteiler ( von Innen Reinigen )
    - Verteilerfinger
    - Im zweifel noch die Zündspulen ( würde ich aber ehr ausschliessen, da der fehler nicht permanent aftritt )


    Oder schau mal abends in deinen Motorraum, ob du irgendwo überschlagen zündfunken siehst.


    Vieleicht schließt dir der Bosch Dienst auch für kleines Geld mal seine Gerätschaften an den Wagen an, dies könnte zur Fehlerfindung evtl. von Nutzen sein.



    Gruß
    Patrick

  • Patricks Liste ist nur noch zu ergänzen um die Zündkerzenstecker.
    Mit denen würde ich anfangen bei der Prüfung und mich dann bis zur Zünspule durcharbeiten.


    Also zuerst die Kerzen und dann die Stecker und dann die Kabel - am besten alles anschauen; oft summieren sich kleine Fehler und Verschleiße dann über das gesamte Zündgeschirr überhaupt erst zu einem spürbaren Effekt.


    Die Zündanlage mal komplett zu tauschen ist überigens das preiswerteste Tuning überhaupt.
    Hier gehen gerne mal bis zu 10% Leistung verloren, ohne dass man es so wirklich merkt.


    Welcher von beiden isses denn? Der Schalter oder der Automat?

    Hätte die PAG nicht versehentlich mal fast 20 Jahre lang den 928 gebaut, würde ich schlicht keinen Porsche fahren.


    V8. Amen

  • Servus 951k26


    Funkenüberschlag kannst du fördern, indem du Wasser mit einer Sprühflasche über die neuralgischen Punkte sprühst. Zeigt Schwachstellen sehr gut auf.


    Gruß, Reinhold!

    928 S Bj 81
    16 Ventile sind schon ok ... aber nur auf 8 Zylinder!

  • Da fällt mir noch ein :


    Vieleicht mal auf der Beifahrerseite die Plastikabdeckung über den Kabeleln die zu den einspritzventielen gehen abschrauben und deren stecker auf richtigen sitz kontrollieren. ( Hier lag bei mir der fehler )


    Gruß
    Patrick

  • Hallo Reinhold,


    guter Tip, aber dies sollte man nicht bei laufenden Motor machen, sonst..........Hochspannung.


    Beste Grüsse,

    Porsche 928 S1 (Baujahr 79) EZ 03.1980 4,6ltr./300PS mit K-Jetronik,

    3Gang Automatik

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...