Autodealer in Arkansas

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • hallo hier mal die frage hat jemand erfahrung von auch mit dem händler in usa...sind das grundsätzlich andere fahrzeuge...(übersetzung vorschiriften etc.) oder sollte man sich da mal intensiv damit beschäftigen...die preise klingen nicht schlecht obwohl ich nicht der spezi bin !


    http://www.automobile.de/us-cars-direct.com/


    gruß munga

    Porsche 911 G 2.7 November 73

  • Hallo,


    falls Du dauerhaft nach Arkansas umziehen willst um dem Wagen dort zu fahren, wäre das sicher eine Option.


    Im Falle von Importabsichten summieren sich Zoll, Steuern, Transport, Zulassung zu solch üppigen Summen das ein Import nach D (meist) nicht lukrativ ist.



    Gruß
    Dirk

  • Mit folgenden Kosten muß man bei einem Imort von außerhalb der EU rechnen:
    Zoll 10% + Mehrwertsteuer 19% = 29% auf den Kaufpreis!
    zzgl. Transport im Container ca. Euro 1.500,-
    zzgl. Transport nach Hause


    Dann kommen noch die Kosten für die Umrüstung für Deutschland ( Scheinwerfer, Tacho, etc.). Dann noch Tüv und AU.


    Man muß sich das ausrechnen, ob es sich lohnt. Der Dollarkurs steht ja z. Zt. relativ gut für uns Europäer. (Dollar x0,70 = Euro) Aber man muß sich bewußt sein, das man ein ex US-Modell fährt und der Preis für solche Fahrzeuge sind niedriger als für Fahrzeuge, die direkt in Deutschland zugelassen worden sind.


    Gruß Marc

  • wenn ich diese Kosten alle berücksichtige, dann frage ich mich, warum soviel Händler die Wagen aus USA hier anbieten? :-a?:-(


    Bekommen die diese Autos dann so günstig in den Staaten? (-8


    Wenn ja dann würde es sich ja doch auch für uns lohnen, vorausgesetzt man bekommt die selben Preise? :still:

    Gruß Edi
    911 SC Bj. 1980 seit 2010 mit H-Kennzeichen
    (Erstbesitz, in 2007 komplett restauriert)
    John Deere X 304 R mit Allradlenkung

    Edited once, last by Eddi ().

  • Hallo zusammen,


    ich habe mal ne Frage:


    was kostet ein Spitzenmodell (wirklich alles TOP!!!) 993 Cabrio in guter Farbkombi, guter Ausstattung und wenig Meilen (max 50.000) in den USA in $.
    Gibt es da schon etwas für 35000???


    Gruß

  • Quote

    Original von Eddi
    Bekommen die diese Autos dann so günstig in den Staaten? (-8


    Die haben Scouts, die nach Schnäppchen suchen. Die sind inzwischen auch drüben selten.
    Vermutlich ist dann auch der Transport billiger, wenn die gleich ein dutzend Fahrzeuge rüber holen.


    Ausserdem gibt es nur in warmen Gegenden, wie Californien, noch alte Autos die nicht verrostet sind. Bleibt also nichts anderes übrig, als die zu importieren.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...