Gasannahme im Teillastbereich

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Hi,


    Fahrzeugdaten: 1986 2,5 ltr. US Version 944 II 150 PS / KM jetzt 106 Tsd.


    Getauscht sind bereits: LMM / Luftfilter/ Kerzen/ Temperaturfühler/ DME



    Problem:


    Gasannahme im Teillastbereicht. Beim langsamen Beschleunigen zieht der Wagen von 1000 bis 2500 U/Min ganz normal...darüber hinaus (also weiter langsam das Gaspedal drücken) bewegt sich dieses zwar weiter durch aber der Wagen geht nicht vorwärts. Nur wenn ich quasi Vollgas gebe (also voll das Pedal durchtrete), dann kommt auch der Schub.. Bis gestern (als der LMM getauscht wurde) hatte ich noch gedacht, das es daran liegen würde.... Tut es aber nicht. Nach Rücksprache mit Diweis, werde ich nun den Drosselklappen Poti tauschen... Vielleicht hat ja noch jemand hier na alternative Lösung für dieses Problem...


    Danke
    Markus

  • Schon alle Unterdruckleitungen bzw. -schläuche gecheckt?

    Famed4Fusion rox!
    ****************
    99' 996 C4 Coupé
    86' 924S Indischrot (ex)
    86' 944 II Aplinweiss (ex)
    03' Mercedes Benz C 203 K T
    04' Audi A2 1,4 TDI colour storm
    11' Opel Ampera

  • Quote

    Original von 944USMF
    Nach Rücksprache mit Diweis, werde ich nun den Drosselklappen Poti tauschen...


    Wird es wohl sein. Kannst auch einfach nachmessen. Klingt so als ob der Leerlaufkontakt klemmt und Teillast nicht aktiviert wird. Wenn Vollast ausgelöst wird, geht es wieder.

  • So wie ich das seh, hat nur der Turbo ein Poti. In deinem dürften nur 2 Schalter drin sein. Einer für Leerlauf und einer für Vollgas. Tu einfach mal den Stecker abziehen und schau was passiert. Dann ist zumindest mal der Leerlaufkontakt offen (wenns nicht am Steuergerät liegt!).


    Claus

    Als ich dierser Signmatuer scherierb, hatter ich gererad erinmer Ladunmg Kafferer inm derer Tastatuer.

  • Hallo,


    ganz recht, der Sauger hat nur einen Drosselklappenschalter (habe ich am Telefon aber erwähnt). Ich glaube zwar nicht so recht, dass der Schalter allein so viel bewirkt. Aber bevor wir anfangen, alles zu messen, ist der mal schnell getauscht. Drosselklappenschalter ist schon in der Post.


    so long, Gruß


    Dirk

  • Hi,


    ja ich habe laut Diweis keinen echten Poti sondern einen Schalter. Wie gesagt, wenn ich fahre habe ich das Gefühl das meine Betty eben nur Vollgas oder "schleichen" kennt und der mittlere Bereich völlig weg ist.


    Zu der Frage nach den Unterdruckschläuchen: Nein die habe ich noch nicht kontrolliert. Da ich kein wirklicher Schrauber bin: Wieviele sind das und wo sitzen diese ...


    Danke schon mal für diese Antworten...


    Markus


    PS. Also nur der Form halber Diweis hat mir das alles gestern auch erklärt mit dem Schalter etc. und ich kann für meinen Teil sagen, dass ich schon einiges dort bestellt habe un dder Service und die beratung wirklich TOP sind.

  • Das sind die kleinen schwarzen Schläuche rund um den Zylinderkopf.
    Teileweise sind sie mit Winkeln bzw. T-Stücken aus Gummi verbunden.
    Fehlt aufgrund eines Lecks oder eine fehlerhaften Verbindung an einer Komponente der entsprechende Steuerdruck, so läuft oft das ganze Auto wie ein Sack Nüsse.

    Famed4Fusion rox!
    ****************
    99' 996 C4 Coupé
    86' 924S Indischrot (ex)
    86' 944 II Aplinweiss (ex)
    03' Mercedes Benz C 203 K T
    04' Audi A2 1,4 TDI colour storm
    11' Opel Ampera

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...