Einspritzventildichtungen

  • da ich demnächst die o-ringe und die isolierstutzen der einspritzventile tauschen.
    jetzt hätte ich folgende Fragen


    1) ich habe gelesen das beim rausziehen der einspritzventile es von vorteil sein kann wenn der motor noch leicht warm ist. stimmt das bzw gibt es noch andere tips? sollen ja gerne mal sehr fest stecken
    2) die isolierstutzen sind ja geschraubt. welche inbusgröße werde ich brauchen?
    3) gibt es sonst noch was zu machen wenn die einspritzventile draussen sind?

  • Hi,
    das einzige was ich noch interessantes weiß ist das die spröde gewordenen
    Dichtringe dann in Kleinteile zerfallen und mit Vorliebe in den Kanal fallen.
    Von Motor-warm habe ich noch nichts gehört. Besorg lieber alles neu, nicht das es dann wieder an ein paar Teilen hapert. Die Imbus-Größe kann ich dir leider auch nicht sagen, mit dem üblichen Ratschenkasten wird es wohl nix werden. Messen und zum Baumarkt fahren, habe ich bei meinen Vielzähnen auch gemacht. Die Aufsätze sind einzeln richtig teuer. Viel Erfolg!

  • Sehr fein, genau die gleiche Arbeit habe ich auch vor.
    Gibt es sonst noch irgendeinen wichtigen Tipp?
    Oder braucht man nur aufschrauben, abziehen, tauschen, reinstecken, festschrauben- quasie plug& play?


    LG, M.

  • Ist es notwendig die Einspritzventile von den Benzinleitungen zu trennen um sie zu demontieren oder lassen die Leitungen genug Spiel um die Dichtungen zu tauschen?
    Danke, M.

  • du brauchst nur die beiden halterungen der leitungen aufschrauben. die lassen genug spiel übrig. ich habe noch zusätzlich den grossen luftschlauch bei der drosselklappe demontiert, weil es sonst etwas eng ist. ansonsten anziehen, alten ring runter, neuen hinauf (silikonöl oder dergleichen erleichtert den punkt ungemein)