Motorrevision für 1977 Modell 911 S

  • Hallo,
    habe gerade einen 911 S aus 1976 erstanden in meiner Traumkombi Oakgreen (erstes Jahr in dieser Lackierung), Kamel innenausstattung, Matching #´s. Der Wagen ist in einem...naja...Restaurationsbedürftigem Zustand. Ölt wie die sau, gute Karosserie, 2 Durchrostungen am Kotflügel, erster Lack. Sitze durch, Amaturenbrett leicht gerissen und vermackt (brauch ungebdingt ein neues--->Vorschläge??). Ich habe den Verkäufer dazu verdonnert mir 2 alte Wärmetauscher des bis 74er Models unterzubauen, da die Stehbolzen total verrostet sind und der Wagen pfeifft.

    Nun endlich meine Frage:
    Ich würde dem Motor gerne etwas gutes gönnen. Eine Totalrevision gibt´s ab 3200 EUR. Lohnt das für den Motor? Die 2,7er sind ja leider nicht so beliebt.

    Vielleicht würde ich dann auch gleich Sportnockenwellen montieren (sinnvoll?). Alternativ würde ich die 3.0 Liter Zylinder und Kolben montieren. Ist das überhaupt möglich?

    Vielen Fragen!?

    Danke vorab und viele Grüße
    Guido

    Daily - 2020 992 S T-Schwarzmetallic nach 992 Aventuringrün

  • Hallo Guido,

    Glückwunsch zum Auto !!!

    So wie ich das sehe, verträgt das Auto weder Sportnockenwellen noch 3.0 Liter Kolben. :rf:

    Wolfgang

    Wenn Du Deinen Traum-11er fährst,ist das Leben.Alles, was davor oder danach passiert,ist nur Warten

  • Hi Guido,

    zuerst mal die Frage; was hast du denn mit deinem 911er vor. Richtig Restaurieren, d.h. nicht nur Motor sondern auch den Rest oder einfach nur fahren?

    Falls ersteres dir vorschwebt dann rechne mit viel Schweiß und min. 20tEuro. Falls zweiteres angesagt ist, dann würde ich mir einfach einen gebrauchten 3Liter Motor einbauen. Denn ein nagelneuer Motor und eine fertige Mühle (Entschuldige aber so hört sich´s eben an) passen irgendwie nicht richtig zusammen.

    Gruß Roland

    P.S. Bin letztes Jahr mit meiner Voll-Restauration an meinem 76er targa fertig geworden. Hier haben die 20tEuro (und das meiste in Eigenleistung) nicht ausgereicht.

  • Hallo Roland

    bei einer motorrevision kosten alleine die Kolben mit Zylindern den von dir geannten Preis :str:

    Eine Überholung meines Fahrzeuges ohne Motorrevision hat bei uns schon mit fast 20t EUR zu buche geschlagen. :-a

    Gruß Edi
    911 SC Bj. 1980 seit 2010 mit H-Kennzeichen
    (Erstbesitz, in 2007 komplett restauriert)
    John Deere X 304 R mit Allradlenkung

  • Hallo,

    hab gerade bei meinem 1977 911S aus USA eine komplette Motorrevision durchgeführt. Kosten für die Teile ca. 6000 Euro. Unbedingt das Gehäuse nacharbeiten lassen (Kurbelwellenlager und Gewindeeinsätze bei den Zylinderstehbolzen). Ich würde mir niemals einen 3 Liter oder ähnliches einbauen weil dann das Fahrzeug nicht mehr orignal ist. Da kauf ich mir lieber gleich einen 911SC oder Carrera 3,2.

  • Hi zusammen!

    So ich bin mal auf Teilesuche gegangen und habe mir für umgerechnet 1600 EUR 2,7 Carrera S Kolben und Zylinder (210PS) gekauft.


    Bzgl. Motorüberholung siehe hier

    http://cgi.ebay.de/Porsche-Mot…61276QQrdZ1QQcmdZViewItem


    @ Wolfgang (cooler Name by the way) wer nen C1 fährt wird bei meiner Entscheidungsfindung nicht berücksichtigt.

    ....Roock aus Leverkusen, der mit den Wagen verkauft hat, hat mir nun für 400EUR die Stehbolzen getauscht und die Wärmetauscher des bis 74er Modells untergebaut. Ein MEGAFAIRER Preis wie ich finde.

    Während der Motor in der Revision ist werde ich mich mal um die Karosserie kümmern. Aber wie gesagt konnte an tragenden Teilen kein Rost festgestellt werden.

    Danke für die vielen bisherigen Hinweise!!!

    ...und wer zuletzt lacht (hoffentlich ich, denn es gibt ja schon ne menge zu tun)

    Daily - 2020 992 S T-Schwarzmetallic nach 992 Aventuringrün

  • Hi Buchwald

    ich kann mir schlecht vorstellen, dass es bei der Motorrevision alleine mit den € 3200.00 abgetan ist. Erfahrungsgemäss kostet eine vernünftige Überholung im Durchschnitt € 6-7000.00. Der Anbieter schreibt ja selber; "Die aufgeführten Arbeiten entsprechen einem Wert von min. 5600,- € inkl. Mwst". Das ist nur die Arbeit, da sind keine Teile mit drin! :-a
    Weiter würde ich, wenn sich schon ans restaurieren Denke auch das Getriebe mit machen lassen. Dieses kostet, sofern es nichts Grosses zum Richten gibt, auch nochmals € 600-1200.00.

    Falls Du den Deal über eBay machst lass uns etwas über Deinen Erfahrungen wissen.

    Gruss
    Carreradriver

  • Hallo Buchwald,

    kann mir nicht vorstellen dass bei deinem Motor 2,7 L Carrera Zylinder und Kolben funktionieren. Dein Modell hat eine K-Jetronic Einspritzanlage und der hat andere Köpfe und Kolben. Da passt dann nichts mehr zusammen.

  • Hi!
    Der 75er Carrera hatte ebenfalls eine K-Jetronic verbaut. Die Zylinder haben lediglich eine andere Bohrung 90 statt 80. Anpassungen wie Nockenwelle etc. sind nicht erforderlich.

    Schaun wir mal, ob es klappt.

    Ich werde berichten.

    Gruß
    Guido

    Daily - 2020 992 S T-Schwarzmetallic nach 992 Aventuringrün