Hilfe,Radsturz steht positiv,warum???

  • Hallo Fangemeinde,
    wie schonmal erwähnt habe ich mir kurz vor Weihnachten einen 964 C2 zugelegt.
    Nach der Montage anderer Räder fiel mir auf das der Sturz vom rechten,vorderen Rad stark positiv steht.Daraufhin fuhr ich zum Reifenhändler um das Fahrwerk vermessen zu lassen.Als ich den Wagen wieder abholte war es aber nicht viel besser,obwohl das Vermessungsprotokoll grünes Licht gab.
    Der Reifenhändler sagte mir das evtl. ein Dämpfer defekt sein könnte oder die kürzlich eingebauten Federn sich noch nicht gesetzt haben.
    Was kann es nun wirklich sein??? :-a
    Gruß
    Thomas

  • Zuerst mal, daß wir nicht aneinander vorbei reden.


    POSITIVER Sturz = Rad steht oben an der Kotflügelkante heraus
    NEGATIVER Sturz = Rad steht oben an der Kotflügelkante ins Radhaus hinein


    Das mit dem Dämpfer was der Reifenhändler gesagt hat ist blödsinn. Ein veschlissener Stoßdämpfer hat absolut keinen einfluss auf die Standhöhe des Fahrzeuge bzw. die Achsgeometrie. Sehr wohl aber wann dieser durch einen Unfallschaden verbogen wurden. Jedoch sind dann auch meistens Spurstange und Querlenker auch krumm. Die Federn an sich setzten sich schon nach wenigen Kilometern in die Endposition, was aber auch nicht zu solch markanten Sturzveränderungen führt.
    Rein theoretisch wann dein Auto beim fahren nicht auf die Seite zieht, das Lenkrad gerade steht und alle Meßwerte auf dem Protokoll im grünen Bereich sind, dann kann es nur noch an der Karosserie liegen bzw. dem Kotlügel welcher vielleicht durch einen Blechschaden unsauber repariert oder eingesetzt wurde.

  • Hi Stefan,
    der Wagen ist defenitiv Unfallfrei.
    Vieleicht sind es die Federn,es könnte doch sein das die eine Feder mehr Vorspannung hat.Der Vorbesitzer hat Federn der Firma Lowtec einbauen lassen.
    Die Firma war mir bis dato kein Begriff. ?:-(


    Thomas

  • Firma Lowtec kenn ich schon das sind diese blauen "Billigfedern", änhnlich so wie früher Vogtland.
    Mal angenommen die Federn habe wirklich unterschiedlich viel Vorspannung, dann
    müßre dein Porsche aber auch ziemlich schräg da stehen bzw. auf einer Seite hängen.

  • So,ich war gerade nochmal in der Garage und habe mir alles nochmal genau angeschaut.Der Reifendienst hatte anscheind keine Ahnung wie er den 64er einstellt.Nicht nur der Sturz ist 30mm daneben sondern auch die Spur ist verstellt.
    Na da hab ich mich schön einlullen lassen.Mist,verdammter!!! v:~(
    Die Federn können auch nichts sein,ich habe die Rechnung gefunden,140.-€.
    Warum sparen die Leute immer am falschen Ende. :heul:
    Na,ja bis April ist ja noch genug Zeit alles wieder ins Lot zubringen.

  • Quote

    Original von DTM - Stegs
    Firma Lowtec kenn ich schon das sind diese blauen "Billigfedern", änhnlich so wie früher Vogtland.
    Mal angenommen die Federn habe wirklich unterschiedlich viel Vorspannung, dann
    müßre dein Porsche aber auch ziemlich schräg da stehen bzw. auf einer Seite hängen.


    Die Federn sind Rot und auf der Homepage wird mit hochwertiger Verarbeitung geworben,alles Quatsch!!!
    Gemessen habe ich einen Höhenunterschied von 15mm.
    Gruss
    Thomas

  • Hi !


    Wenn das Auto auf einer Seite tiefer ist, als auf der anderen, geht die
    andere Seite in den positiven Sturz.


    Gruß
    Artur

  • Quote

    Original von F-Protect
    Hi !


    Wenn das Auto auf einer Seite tiefer ist, als auf der anderen, geht die
    andere Seite in den positiven Sturz.


    Gruß
    Artur



    Hi Artur,
    Ist das so?
    Die linke Seite ist 15mm tiefer und der rechte Sturz ist ca.30mm positiv,kommt das hin?


    Gruß
    Thomas

  • 15mm Höhenunterschied ! :eek:
    30mm Sturzunterschied ! :baeh:


    Also so wie du das schilderst scheint es eine Mischung aus minderwertigen Federn :f: und unkompetenten Mechanikern *8) beim Reifendienst zu sein.


    Ich täte dir empfehlen den Lotec Schrott gegen hochwertige H&R Feder (Porsche Erstausrüster) oder auch Eibach auszutauschen. Kostenpunkt ca. 350 Euro.


    Nach erfogtem Einbau würde ich die Achsgeometrie in einer ordentlichen Fachwerkstatt oder Porschezentrum deines vertrauens und nicht beim Reifenmann einstellen lassen.


    Danach wirst du wahrscheinlich deinen Posche nicht mehr wieder erkenne. :thumb: