Wieder Heckscheibenheizung

  • Ich weiß, das Thema wurde schon öfter behandelt aber ich hab da trotzdem mal ne Frage. Meine Heckscheibenheizung geht nicht, ich weiß nur nicht wieso. Ich habe sowohl bei offener als auch bei geschlossener Klappe 12V Spannung an den Heizdrähten und am (in fahrtrichtung) linken Haubendämpfer.
    Vl. ist ja auch die Stromstärke zu gering?!
    Wieviel Ampere müssen die Drähte denn haben um die Scheibe zu erwärmen?


    Christian

    928 S4 Schalter MJ 89 BJ 9/88 zu verkaufen.
    Vor 3000km neu lackiert. zanzibarrot, Vollleder Nougatbraun - sehr sportliche und edle Kombination.
    Sportsitze, neuer RMB oder Originalendtopf, 18" Carrera III Felgen (Originale vorhanden) viele Neuteile

  • Hallo Christian,


    in Unkenntniss der hier bereits geleisteten Beiträge, versuche ich Dir meine Vorgehensweise an meinem 944S2, bei dem Nichfunktionieren der Scheibenheizung, zu berichten.


    Es ist ganz einfach: Ich ziehe den Stecker an den Haubendämpfern ab und mach die Kontakte mechanisch sauber. Bitte die Stecker vorsicht ab- und wieder aufstecken. Diese Art der Kontaktierung ist meiner Meinung, wegen der hohen Ströme, eine Schwachstelle.

  • 1. Folienkontakte der Heizdrähte überprüfen (gehen gerne mal ab).


    2.

    Quote

    Bei meinem 924S Bj. 88 waren sowohl die Aufnahme für die Sicherung als auch der Stecksockel für das Relais oxidiert.
    Ich hatte zuerst ca. 4V an der Scheibe (gemessen am abgezogenen linken Kontakt gegen Masse). Die Sicherung war auch schon recht hübsch angeschmurgelt, weil an dem Übergangswiderstand an der Aufnahme die restlichen 8V in Wärme verbraten wurden. Nach Reinigung der Kontakte und Einbau einer neuen Sicherung hat immer noch gut ein Volt an der Scheibe gefehlt. Ich habe dann das Relais ausgebaut und den Stecksockel im Relaiskasten mit Kontakt-Spary behandelt. Danach lag wieder die volle Spannung an der Scheibe an.


    (mit der suchfunktion gefunden) :deal:


    -- Thomas

    3. Vorsitzender des Clubs Rettet die Grotten


    944/II primal-red metallic BJ 10/1985 (2004-2011)
    944/II schwarz BJ 09/1986 (2013-)

  • Danke mal für die Antworten.


    Spannung scheint ja nicht mein Progblem zu sein, da bei mir an hedem Draht 12V anliegen. Ich glaube das Problem liegt in der Stromstärke. Weiß jemand wieviel Ampere die Weckscheibe normal hat?


    Danke
    Christian

    928 S4 Schalter MJ 89 BJ 9/88 zu verkaufen.
    Vor 3000km neu lackiert. zanzibarrot, Vollleder Nougatbraun - sehr sportliche und edle Kombination.
    Sportsitze, neuer RMB oder Originalendtopf, 18" Carrera III Felgen (Originale vorhanden) viele Neuteile

  • Quote

    Original von black944er
    Danke mal für die Antworten.


    Spannung scheint ja nicht mein Progblem zu sein, da bei mir an hedem Draht 12V anliegen.


    Wie jetzt?
    An jeder Seite der Heizung 12 Volt gegen Masse oder wie genau hast Du gemessen?


    Wir brauchen 12 Volt zwischen beiden Seiten der Heckscheibe.


    Quote


    Ich glaube das Problem liegt in der Stromstärke. Weiß jemand wieviel Ampere die Weckscheibe normal hat?


    Danke
    Christian


    Unter 3 A dürfte sich nichts nennenswertes abspielen.
    Ich würde nicht unbedingt ein Multimeter einschleifen, da kann, wenn der Strom groß genug ist, schnell mal was kaputtgehen. :RD:


    Wenn die Lötkontakte an der Scheibe gut sind, die Steckkontakte und die Sicherung sauber sind (Kontakt 60 wirkt Wunder) kann auch das Relais im Sicherungskasten schadhaft / innen korrodiert sein.


    Ein dankbarer Reparaturkandidat ist auch die Kabelverbindung zwischen Heckhaubendämpfer und Karosserie.


    -- Thomas

    3. Vorsitzender des Clubs Rettet die Grotten


    944/II primal-red metallic BJ 10/1985 (2004-2011)
    944/II schwarz BJ 09/1986 (2013-)