Standardsitze vs. Sportsitze

  • Bin mir bei meiner Bestellung über die Sitzauswahl noch nicht ganz im klaren (oo)Zz
    Da mein Budget ausgereizt ist, kommen die "Luxusvarianten" vollelektrisch bzw. adaptiver Sportsitz nicht in Frage.


    Bei den verbleibenden Optionen Standardsitz oder (einfacher) Sportsitz spielt der Aufpreis keine Rolle, da ich Volleder gewählt habe und der Aufpreis für die Sportsitze beim Volleder mit 377 Euro relativ human ist.


    Demnach einziges Entscheidungskriterium: welcher Sitz bietet langfristig den besten Kompromiß zwischen "Bequemlichkeit und Sport" ?


    Habe beide Sitze bei Probefahrten testen können und war mit beiden zufrieden (allerdings ist eine Probefahrt natürlich nicht aussagekräftig für Langstreckeneinsatz oder langfristige Nutzung).


    Mir ist klar, daß der gefühlte Sitzkomfort etwas höchst individuelles ist (je nach "Spurweite, Bauhöhe und Fahrwerksverschleiß" des Piloten :D) und erwarte daher keine allgemeingültige Aussage, wäre aber trotzdem für Langzeiterfahrungen von 987-Fahrern dankbar.


    In der Theorie sehe ich folgende Unterschiede:
    Der Sportsitz bietet etwas mehr Seitenhalt (lt. Porsche um ca. 50% mehr als beim Standardsitz), was natürlich bei schneller Kurvenhatz hilfreich ist - ggf. für den Copiloten noch mehr, der kein Lenkrad zur Hand hat.


    Der Standardsitz erlaubt wahrscheinlich bei längeren Fahrten eher einmal, sich im Sitz ein bißchen herumzufläzen, um den Rücken zu entspannen und ist in der Sitzfläche nicht ganz so straff gepolstert - also villeicht etwas bequemer ?


    Beide Sitze haben keine Lordosenstütze, so daß die Möglichkeit sich ab und an ein wenig auszustrecken noch wichtiger sein wird (kein Kriterium bei einer Entscheidung zwischen den teureren vollelektrischen vs. adaptiven Sitzen, da hier beide mit Lordosenstütze ausgestattet sind).


    Weiteres Dilemma in meinem Fall: das Auto wird sowohl von mir als auch meiner Frau gefahren. Meiner Frau gefielen die Sportsitze als FAHRER gut, aber als Beifahrer nicht so gut (weniger Bewegungsfreiheit für die "untätigen" Arme).


    Last but not least sind die Unterschiede in der Optik zu beachten: bei Vollederausstattung (cocoa) wirkt der Standardsitz edler (Volleder "rundum"), andererseits vermittelt die Schale des Sportsitzes einen schönen sportlichen Kontrast zum eher "gemütlichen" Cocoa (auch nicht schlecht...).


    Schließlich gibt es noch den Verschleißaspekt: das Leder an den höheren Seitenwangen des Sportsitzes zeigt wahrscheinlich wegen des erzwungenen "Hinein-/Herausschälens" in/aus dem Sitz beim Ein-/Aussteigen eher Verschleißspuren als beim Standardsitz ??


    Zuguterletzt: der Verkäufer im PZ "pusht" nicht allzusehr in Richtung Sportsitz (obwohl aufpreispflichtig), da er meint die Standardsitze im 987 (im Gegensatz zum 986) böten bereits ausreichend Seitenhalt auch bei sportlicher Fahrweise.


    Vielen Dank im Voraus für Eure Erfahrungen :wink:


    Gruß
    Jo

    997.1 GT3, 981 Spyder, 991.2 Targa 4 GTS

  • Hallo!
    Also ich denke das ist auch vor allen Dingen mal wieder eine Geschmacksfrage.
    Ich habe mich für die Sportsitze wegen der Optik entschieden. Wie Du schon geschrieben hast: Einen sportlichen Kontrast zum gemütlichen Cocoa ;)
    Was nimmst Du denn für eine Aussenfarbe?

    "Frauen sind anders. Männer auch!"
    (John Gray)
    Gruss, Carsten!

  • Hi


    Dieselbe Frage wie du hab ich mir auch gestellt, und nehme standart !
    Weil der Sportsitz im vergleich mit Recaro oder Koenig nur nen Pseudosportsitz ist !
    Finde die Standart schon gut weil diese relaliv eng sind !
    Wenn du viel ein und aussteigen willst, ist der standart besser !
    Für den wiederverkauf ist es bedeutungslos!
    Aber richtigen seitenhalt gibt dir weder Standart noch 'Sport' !
    marc

  • Meine Erfahrung ist, daß die Standartsitze null Sportlichkeit bieten. besonders der Seitenhalt im Schulterbereich ist mieserabel. Sie sehen nett aus sind aber nur bequeme Sessel. Jeder Golf GTI hat bessere Sitze. Ich empfehle dir die Sportsitze zu nehmen.
    Sie sind auch nicht härter als die Serien Sitze und auch auf langen fahrten ausreichent bequem.


    Gruß


    Olaf

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • Also wenn Du nicht gerade ein kleines, schmales "Männesjen" bist, behaupte ich, wirst Du in den Sportsitzen bei Langstrecken komfortabler sitzen.
    Der Grund: Da wo die Schultern sind, ist der Sportsitz "offener" geformt und drückt dir nicht so gegen die Schulterblätter. Ich fand den Unterschied genau an der Stelle im 986 zwischen Standard und Sportsitz deutlich (mit einem Standardsitz im 986 wäre ich nicht glücklich geworden und hätte ständig Druckschmerzen an den Schultern). Beim 987 ist der Standardsitz etwas komfortabler als im 986, aber auch dort habe ich den Unterschied deutlich gespürt. Und ich bin auch "nur" 1,80m mit 84 kg.
    Mein Tip lautet bei so einer Frage immer: Sportsitze nehmen! :wink:


    Gruß


    Stefan

    - Boxster 50 Jahre 550 Spyder (Jubi, Nr. 1006)
    Cocoa rules!
    - Schlumpf

  • Erstmal vielen Dank für die prompten Antworten :thumb:


    @ Olaf: Laut Deinem Profil fährst Du einen 986-er - die Sitze im neuen 987 sind in jedem Fall deutlich verbessert worden (987er Standardsitze IMO besser als 986er-Sportsitze).


    @ Carsi: Außenfarbe ist seal - paßt sicher gut zu dem Vulkangrau der Sportsitz-Schalen. Allerdings: beim Sitz kommt bei mir Funktion vor Design, ich würde daher nur dann den Designaspekt als ausschlaggebendes Kriterium nehmen, wenn beide Sitze von der Funktion her gleichwertig für mich sind (und letzteres weiß ich halt noch nicht....)


    @ Marc: Deine Argumentation hat jedenfalls die Logik für sich - nach dem Motto: "wenn schon Sportsitze, dann richtige". Ich entnehme Deiner Argumentation, daß Du eher der Querbeschschleunigungs-Fraktion angehörst :D - ist der Seitenhalt der 987er-Sitze Deiner Meinung nach zumindest "ausreichend" um sich bei schneller Kurvenfahrt nicht an's Lenkrad klammern zu müssen (übel, da die Feinmotorik beim lenken leidet) um nicht vom Gestühl zu rutschen ?


    Gruß
    Jo

    997.1 GT3, 981 Spyder, 991.2 Targa 4 GTS

  • Quote

    Original von bluedream
    Mein Tip lautet bei so einer Frage immer: Sportsitze nehmen! :wink:


    Dem kann ich mich nur anschliessen.
    Wobei für die Rennstrecke selber sind die Sitze dann nicht zu empfehlen, da sie doch zuwenig Seitenhalt bieten.

    Gruss Björn


    Boxster S 2002
    BMW 318 touring 1996
    Ford Taunus Hardtop Coupe 1966
    Victoria 1958

  • Quote

    Original von bluedream
    Der Grund: Da wo die Schultern sind, ist der Sportsitz "offener" geformt und drückt dir nicht so gegen die Schulterblätter. Ich fand den Unterschied genau an der Stelle im 986 zwischen Standard und Sportsitz deutlich (mit einem Standardsitz im 986 wäre ich nicht glücklich geworden und hätte ständig Druckschmerzen an den Schultern). Beim 987 ist der Standardsitz etwas komfortabler als im 986, aber auch dort habe ich den Unterschied deutlich gespürt. Und ich bin auch "nur" 1,80m mit 84 kg.
    Mein Tip lautet bei so einer Frage immer: Sportsitze nehmen! :wink:
    Gruß
    Stefan


    Hallo Jo,


    Stefan hat es genau auf den Punkt gebracht!


    Ich hatte bei meiner Probefahrt einen Tag lang einen 987 mit Normalsitzen. Man sitzt eigentlich OK darin, aber schon nach eine Std. Fahrzeit hatte ich total verspannte Schultern, da meine Schulterblätter (Ich bin kein Schwarzenegger bei 1,80m und 72 kg) so ungünstig auf der Rückenlehne lagen, daß es ständig gekribbelt hat. Wie ein in den Schultern zu eng geschnittener Anzug. Mag sein, daß es der Beifahrer nicht so sehr merkt, aber als Fahrer hat man ja nun mal die Hände am Lenkrad und die Schultern etwas angespannter.
    Hätte es nicht die bezahlbare Sportsitzoption gegeben, hätte ich mir wahrscheinlich keinen Porsche gekauft!!!! Es nutzt doch nichts einen Tollen Wagen zu haben in dem man nicht gut sitzt!
    Die Sportsitze sind in den Schultern so weit ausgelassen, daß ich sehr entspannt und bequem sitze. Auch meine Freundin kommt als Beifahrerin mit den Sportsitzen auf 18 Zoll Rädern sehr gut zurecht. Hat sich noch nie beschwert!


    Viel härter kommen mir im direkten Vergleich die Sportsitze auch nicht vor. Ein Nachteil ist aber, daß sie kein Netz hinter der Lehne haben, wie bei den Standards. Gut finde ich hingegen, daß die Rückenschale aus einen Silber Grauen Kunststoff ist. Passt gut zu meiner Aussenfarbe.


    Also ich empfehle, noch mal unbedingt etwas länger im PZ mit Händen am Lenkrad probesitzen :thumb:

  • hi,


    ich würde auch auf jeden fall den sportsitz nehmen. auch auf langstrecken kann die zusätzliche unterstüzung des rückens nur positiv sein.


    ich bin selbst eher ein "XXL typ" und fühle mich in den sportsitzen deutlich wohler als in der seriensitzen obwohl diese im vergleich zu den 986 sitzen schon deutlich besser sind.


    und über die optik brauch man eh nicht zu diskutieren.... 8:-)


    :wink:


    Dan


  • Hi
    Also ich bin 180 cm , mit 84 Kg kein leichtgewicht, das auch in den Schultern, und muss sagen, ich sitze in den normalen Sitzen schon perfekt! Ich habe fasst kein spielraum mehr, und liebe eng zu sitzen! Zum thema seitenhalt, klar geht das noch besser , ist aber ausreichend , dies aber bei normal sowie auch Sportsitz ! Der Boxster ist eben kein Honda S2000 wo man den Schuhlöffel nehmen muss :sick:
    Ich zähle mich aber nicht unbedingt in der heizerfraktion, denn ich war mit der leistung des 2.7 schon völlig zufrieden !
    Marc