Inbetriebnahme nach Standzeit (SC Bj.82)

  • Hallo liebe Mit-911er


    Ich habe kürzlich einen 911 3.0 SC BJ 82 (weiss, 210TKM) käuflich erworben und bin nun dabei, diesen bis zum Beginn der Schönwetterzeit fahrbereit zu machen.


    Der Wagen stand beim letzten Besitzer ca. 1 Jahr im Freien und muss jetzt erst wieder an die Strasse gewöhnt werden.


    Vom Zustand ist er prinzipiell sehr gut (lückenlos PZ-gewartet) mit kleinen Schönheitsfehlern.


    Der linke vordere Querlenker ist innen durchgeostet. Hat schon mal jemand sowas gesehen? Mir kommt das seltsam vor. Ich hab jedenfalls mal vorsichtshalber eine andere Vorderachse besorgt...


    Die einzigen Rostprobleme an der Karosse sind im Bereich der Winschutzscheibe / A-Säule unter dem Dichtgummi (Scheibe muss raus, strahlen, spachteln, lackieren). Ist das eher normal oder selten?


    Nun zum Motor: Beim ersten Start gabs die übliche Riesen-Rauchwolke, die sich auflöste, als er langsam warm wurde. Jetzt startet er kalt einigermassen gut, wenn warm dann super. Leichte Sorgen macht mir der Öldruck (Leerlauf: kalt 4 bar, fällt lauwarm unter 2, heiss weiss ich noch nicht) Sind das normale Werte?


    Was sollte man aus eurer Sicht beachten, wenn man den Wagen wieder einfährt? (ausser neues Öl, warmfahren, ...)


    Nun zum Innenraum: Leider sind beide Sitzbezüge gerissen und ich bräuchte den Schachbrett-Stoff um sie neu beziehen zu lassen. Hat da jemand Infos oder Connections?


    Das wärs fürs erste mit Fragen


    Liebe Grüsse


    Wilko



    --------------------------------------------
    *Der Verfasser übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Sinnhaftigkeit der hier gemachten Aussagen. Gemäss unabhängiger Expertenmeinungen gibt es hier keinerlei Anzeichen für intelligentes Leben.

    --------------------------------------------


    914/4 BJ 74
    928S BJ 81
    911SC BJ 82

  • Hallo,


    A-Säule: Normal wg. Alter. Haben fast alle.


    Öldruck: Normal, kann bei heiß bis auf ~1bar sinken. Haben ebenfalls fast alle aus der
    Zeit. Öl-Type fast egal, aber bitte kein 0WXX oder 5WXX, das ist zu dünn. 20W50 ist gut. Getriebeöl für das 915/xy ist SAE90.
    Nicht über 3000U/min wenn Öltemp. < 80C.


    Wenn Du den linken Lenker austauscht, wirst Du nicht um Radlastwaagen und Vermessung herumkommen, da sonst das Fahrverhalten und der Reifenverschleiß doch arg leidet. Bei jeder Achse kann die Last bzw Höhe seperat justiert werden.


    Gruß Jürgen

  • Bei Southbound Motor Trimmers in England kannst du das Schachbrettbezug kaufen. Wahrscheinlich nicht billig - leider.


    Castrol RS 10W-60 ist wohl auch gut.


    Ich denke du solltest die Bremsen nachschauen. Nach 1 Jahr Standzeit können die schlecht sein.

  • Hi,


    Bremsen! Gutes Stichwort, ein Bremsflüssigkeitswechsel kann auch nicht schaden.


    Gruß Sven

    911 SC 3.0 Bj. 78 Cabrio
    928 S Bj. 85

  • Einen gammelnden linken Querlenker hatte ich an meinem Carrera auch. Kommt wahrscheinlich von der (darüber liegenden) Batterie. Diese gibt Säure ab, die dann auf den Querlenker tropft und das gibt 'Karies'.


    Nach so langer Standzeit, solltest du die Bremsen ein wenig 'einschleifen'. Dies funktioniert bei der normalen Bremse ja von ganz alleine, aber vergiss die Handbremse nicht! Ein paar Meter mit leicht angezogener Handbremse fahren, wirkt hier Wunder. Ansonsten geht es dir wie mir mit meinem 44er - der Vorbesitzer hatte wohl nie die Handbremse gezogen, so dass die Scheibe innen zu rosten begann. Jetzt musste ich die, ansonsten vollkommen intakten Scheiben, austauschen, da ich so nicht durch den TÜV gekommen wäre!


    Auch die Kupplung kann über die Zeit Rost angesetzt haben! Dies macht sich dann in einem allzu 'digitalen' Verhalten bemerkbar - 0/1 oder aus/an... ganz wie du es sagen willst. Ist das bei dir der Fall, solltest du anfangs die Kupplung ein wenig länger schleifen lassen... dann gehts wieder. hackerSmile.gif

  • Hallo Jungs (und Mädels ?)


    Zunächst herzlichen Dank an alle für euer Feedback, das mir schon mal ein gutes Gefühl gibt, dass wenig unerwartetes auf mich zukommen wird (lasst mir doch meine Träume...).


    Jürgen: Danke für die Angaben zu Öldruck und Ölsorten, hilft mir sehr weiter. (Ich hätte wahrscheinlich ein 5W40 reingekippt, aber du hast recht ein 20W50 oder 10W60 wird wohl besser sein.


    Mikkel: Danke für den Tip mit der Bezugsquelle für den Stoff. Ich versuchs und geb Bescheid wies läuft (Preise, Verfügbarkeit, Liferzeit).


    Sven: Bremsen werden gecheckt und Flüssigkeit wird gewechselt, Sir :-) (war eh geplant, lieben Dank trotzdem).


    Magic: Das mit dem Querlenker ist doch rechtseltsam und ich glaube nicht, dass es an der Batterie liegt (Batterie weiter vorn und weiter aussen und Batteriefach absolut makellos). Was mich erstaunt ist, dass der Querlenker innen 2 cm vor dem Drehstab an der vertikalen Seite ein Loch im glatten Vollmaterial hat (also nicht an einer Press- oder Schweissnaht) ausserdem sieht die Vorderachse sonst sehr gut aus. ???? Was solls, einfach eine neue rein und gut.


    Liebe Grüsse und herzlichen Dank


    Wilko

    --------------------------------------------


    914/4 BJ 74
    928S BJ 81
    911SC BJ 82

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...