Einbauanleitung von Domstrebe beim Turbo mit Klima

  • Da hier öfters mal gefragt wurde, wie man eine Domstrebe beim 944Turbo/S2 mit Klima einbaut, hier eine Einbauanleitung:


    Den Halter der Strebe auf der Beifahrerseite einfach anbauen.


    Für den Halter auf der Fahrerseite muss an selbigen ein wenig was verändert werden.
    Die beiden Konsolenbleche des Halters müssen an den Kanten unter den Bohrungen mit einem grösseren Radius ausgestattet werden.
    Das muss gemacht werden, damit der Halter an den Rohren der Klimaanlage vorbeipasst.


    Hier ragen die Rundungen etwa 10-15mm zu weit in Richtung Motor.
    Man kann die Kanten auch grob am Schleifbock abschleifen, das wird aber 1. ungleichmässig und 2. sehen die Kanten selbst dann furchtbar aus.
    Ich selbst habe mir auf den Halter aufgezeichnet, wie weit die Rundung weg muss, damit er passt und dann habe ich mir die neuen Rundung fräsen gelassen.


    Nachdem das passiert ist, passt der Halter jetzt auf den Dom.


    Jetzt ist noch das Hieztblech im Weg, welches um den Bremskraftverstärker und Ausgleichbehälter herum läuft.


    Dieses Blech schliesst bei geschlossener Haube bündig mit dieser ab (darum auch das Kantenband auf dem Blech).


    Da die Strebe nachher dicht am Ausgleichsbehälter vorbeiführt, und über das Blech nicht laufen kann, da dann die Haube nicht mehr schliessen würde, muss eine Aussparung für die Strebe in dem Blech geschaffen werden.


    Dafür steckt man die Schaftschraube auf der Fahrerseite durch Halter und Strebe.
    Klappt man nun die Strebe herunter, merkt man, dass die Strebe noch bevor sie das Blech erreicht, irgendwo aufliegt.
    Es ist das Wartungsventil der Klimaanlage, das im Weg ist.


    Nun hat man wieder 2 Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen.
    1:
    Man nimmt ein etwa 300mm langes Rohr, dreht den Kernlochdurchmesser des Ventils rein, und schneidet das Gewinde des Ventils.


    Jetzt schraubt man das Rohr auf das Ventil und kann definiert biegen. Jetzt nimmt man sich eine Fühlerlehre und biegt das Ventil in Richtung Motor.
    Man nimmt die Fühlerlehre, möglcihst 1mm oder mehr, je nach dicke des Rohres, und steckt diese zwischen Rohr und der 2.Klimaanlagenleitung.
    Jetzt nimmt nacheinander immer dünnere Lehren, bis die Strebe auf dem Blech aufliegt.


    2:
    Man nimmt eine Rohrzange und biegt das Ventil Pi X Daumen. Allerdings muss man aufpassen, wie fest man zudrückt, denn das Ventil ist aus Alu und die Gewindegänge sind schnell zerdrückt. Man kann sich dann die Plastikschutzkappe sparen.


    Jetzt überträgt man ein Auflagepunkt der Strebe auf das Blech (Kantengummi vorher abnehmen).
    Danach misst man die Breite der Strebe überträgt diese ausgehen von meiner Markierung auf das Blech und gibt noch etwa 1mm auf jedes Ende zu.


    Man kann nun die Höhe der Strebe messen, etwa 5mm für den Kantengummi dazuaddieren und dieses Mass, als Tiefenmass auf das Blech übertragen.
    Die Aussparung habe ich mit einem Pneumatischen Schnelläufer hergestellt (aber ich denke, dass ein Dremel auch genug Kraft hat).


    Nun legt man den Kantengummi wieder auf, markiert die Enden der Aussparung auf diesen und schneidet das Stück heraus.
    Jetzt legt man die 3 Gummis auf und montiert die Strebe wieder auf der Fahrerseite.


    Jetzt wird die Strebe wieder auf dem Ventil aufliegen. Damit man auch im Eingebauten Zustand der Strebe, die Schutzkappe aufschrauben und die Klimaanlage befüllt werden kann, muss das Ventil nun noch in Richtung Spritzwand (Windschutzscheibe) gebogen werden.


    Wenn das noch nicht reichen sollte, biegt man das Ventil wieder in Richtung Motor, aber man muss soviel Platz zwischen Ventil und 2. Leitung lassen, dass man noch die Kappe aufschrauben kann. -Deshalb auch die Fühlerlehre, dann kann man sukzessiv vorgehen.-


    Vorsicht! Das Ventil muss nur ein paar Millimeter aus seiner originalen, senkrechten Stellung herausgebogen werden. Man biegt es sehr leicht; also nicht Rückenmarksgesteuert daran herumreissen.


    Wenn dies alles geschen ist, kann man die Strebe komplett montieren.
    Jetzt müsste die Strebe sauber in der Aussparung des Bleches sitzen, und das Ventil frei zugänglich sein.


    Ich werde versuchen in den nächsten Tagen noch ein paar Bilder nachzureichen.



    P.S.: Der Einbau bezieht sich auf die Alustrebe von Wiechers, dürfte aber auch auf jede andere Domstrebe, anderer Hersteller übertragbar sein.

  • war bei Wiechers und die haben die Streben an meinem Wagen noch mal getestet.
    Die zweite Version der streben waren falsch weil die an einem Unfallwagen getestet wurden. (die ersten waren ok)
    Nun demnächst kommen die neuen streben und die passen.
    die zwei passende die sie da hatten habe ich gleich mitgenommen. habe noch mal in meien wagen eingebaut und paßt 100%


    Konstantin
    Bilder folgen

  • Hallo,
    oder man kauft die Strebe von Tom, passt ohne Änderungen und ist sehr gut verarbeitet.
    Gruß
    Claudio

  • von welchem Tom?
    meinstu die strebe aus USA von KLA?
    die ist mir einfach zu schwach. Ob das kleien Rohr die Belastung hält und wie lange??


    Konstantin

  • Habe meine Domstrebe vor ca. 2 Wochen nach Wiechers zurückgeschickt. ( Gut das Konstantin bei Wiechers war) Nun heist es warten, warten...


    Grüße aus dem Ruhrpott
    Guido

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...