Auto von umgefallener Absperrung beschädigt

  • Hallo
    Als ich am Weihnachtstag vom Schifahren u. Apres-Ski (es war also bereits dunkel u. der Parkplatz nicht mehr bewacht)zurückkam musste ich feststellen, dass ein neben meinem Auto stehendes Gitter auf meinen vorderen Kotflügel gefallen war.
    Der Parkplatz ist Privatbesitz der Betreibergesellschaft der Liftanlagen.
    Kann ich diese für den Schaden verantwortlich machen? confused.gif

  • Hallo Dietmar


    Da es im Internet verboten ist eine Rechtsberatung zu machen, kann ich dir hier nur meine persönliche Meinung anbieten.


    Aber sicher kannst Du das. Jeder Betreiber von Parkmöglichkeiten ist für die einwandfreie Verankerung von Absperrungen, Schildern etc. verantwortlich.


    Die Frage ist eher, kannst Du nachweisen dass die Beschädigung an deinem Wagen von dem Absperrgitter verursacht wurde?. Und kannst du nachweisen, dass das entsprechende Gitter nicht ordnungsgemäß verankert war?.


    Gab es zu dieser Zeit einen Sturm? , oder ähnliche Vorkommnisse?. Steht da irgendwo ein Schild „Parken auf eigene Gefahr“ o.ä. Etc.etc.etc.


    Solltest du keine Zeugen dafür haben, oder den Betreiber nicht sofort von dem verursachten Schaden informiert haben, dann sehe ich reichlich schwarz für eine erfolgreiche Schadenregulierung.


    Frage einfach den Betreiber des Parkplatzes ob seine Betriebshaftpflicht dafür aufkommt. Mehr als Nein sagen kann er auch nicht.


    Ist der entstandene Schaden überhaupt so groß, dass sich ein Rechtsstreit lohnen würde?.


    Viele oberflächliche Beschädigungen können ohne weiteres mit einer Maschine auspoliert werden.


    Gruß
    Frank

    EX 88er 928 S4
    92er SVX
    68er GT500

  • Hallo Frank
    Habe erst jetzt deine ausführliche Antwort gesehen. Vielen Dank.
    Zur Situation:Habe inzwischen der Betreibergesellschaft einen freundlichen Brief geschickt u. sie gebeten für den entstandenen Schaden aufzukommen. Kostenvoranschlag legte ich bei (ca. 300 Euro).
    Antwort kam per e-mail u. ich wurde informiert, dass es sich bei dem Geschehenen um einen Vandalenakt handeln müsse für den keine Haftung übernommen würde.
    Denke dass ich die Sache auf sich beruhen lassen werde da ich wohl wenig Chancen habe da was rauszuholen. shake.gif

  • Hallo Dietmar


    Hmmm, das ist natürlich extrem Problematisch, aber wegen 300 € einen größeren Aufwand zu betreiben dürfte natürlich nicht das gelbe vom Ei sein.


    Gruß
    Frank

    EX 88er 928 S4
    92er SVX
    68er GT500

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...