924er kaufen? (Kosten etc.)

  • wahrscheinlich bin ich nicht der erste, aber hab die seite grad erst gefunden und hoffe ihr könnt helfen...
    also...
    hab nun 3.500€ mühsam zusammen gekratzt (armer student) und meinen ollen seat verkauft um Porsche zu fahren
    is nen 924 im unterhalt (inkl reperatur!) bezahlbar? weil billig in der anschaffung oder nur für tüftler??? hab nun leider gar keine ahnung von KFZ mechanik (ausser nen kumpel der hier und da mal helfen kann (der hat ahnung))
    alle sagen zu mir "mensch wenn das so preiswert wäre, würde doch jeder porsche fahren!" is da was dran?
    kann mir da jemand ehrlich helfen
    oder soll ich vielleicht auf nen 944 (neures bj) sparen oder ... oder confused.gif

  • Porsche fahren ist meiner Meinung nach eine philosophische Frage. Ich fahre jedenfalls einen modifizierten 924er und bestimmt nicht, nur um einen fahrbaren Untersatz zu haben. Als "Einsteigermodell" ist dieser auf jeden Fall geeignet. Wenn Du dann mal mit straffem Fahrwerk so mit 100 (...) über kurvige Landstrassen fegst, merkst Du schnell, dass es nicht darum geht, das ein Porsche ein Statussymbol ist, sondern Fahrspass pur. Etwas Interesse und Zeit solltest Du auf jeden Fall auch in die Technik Investieren. Kostenmässig hält sich das beim 924er zumindest bei Reparaturen in Grenzen, da viele Teile von AUDI (VW) verbaut sind. Bei original Porsche Ersatzteilen allerdings ...
    In vielen Werkstätten wirst Du sowieso abgezockt, und die gehen oft danach, was Du für`n Auto fährt oder wie dick deine Brieftasche ist. Wenn die merken, daß Du keine Ahnung von Technik hast, müssen die nen Motor überholen, statt den Keilriemen zu spannen. Also fang klein an, und wenn Du nen Doktortitel hast, kannst Du Dich immer noch steigern. Aber ich muss Dich warnen: Wenn Du erst mal angefangen hast Porsche zu fahren, kannst Du nicht mehr aufhören! party.gif



    Alles läuft bestens? Höchste Zeit was neues zu probieren!!!

    Alles läuft bestens? Höchste Zeit was neues zu probieren!!!

  • stimmt, vor allem das mit dem nicht-mehr-aufhören-können.


    Generell hat so ein 924 recht sozialverträgliche Unterhaltskosten durch die vielen Technikteile aus dem VW/Audi-Regal. Man muß sich aber im Klaren sein, daß auch diese Teile nach fast 20 Jahren nicht mehr beliebig verfügbar sind.


    Teuer wird's natürlch, sobald es ans Blech geht, Rost ist zwar kein Thema, aber Beulen werden teuer

  • Wo wir gerade dabei sind:
    Vor einigen Wochen habe ich bei einer Bekannten in der Garage einen Porsche 924 Turbo von 1978 gefunden.
    Der Wagen ist aufgebockt und auch anderweitig eingemottet worden. Laut ihrer Aussage, wurde er die letzten 15 Jahre nicht mehr bewegt.
    Er hat knapp unter 100.000 Km runter und ist optisch in sehr gutem Zustand, vom Motorblock könnte man essen! Ich schreibe das hier alles auf, weil ich überlege den Wagen zu restaurieren und wieder zu benutzen.
    Deshalb meine Fragen an euch:
    Was kann man noch für so einen Wagen verlangen? 4000 Euro?
    Worauf muss ich bei einer so langen Standzeit achten? Was geht häufig bei diesen Typen kaputt? Woran kränkeln sie?
    Ich habe zum Beispiel gehört, dass der Turbolader regelmäßig nach ca. 20.000 Km hinnüber ist. Stimmt das? Und was kosten mich Ersatzteile?
    Gibt es noch das kleine Oldtimerkennzeichen? Oder nur noch die "H-Plakette" nach 30 Jahren?
    Fragen über Fragen....
    Sahib

    Ich bin nicht gekommen, Brüder, um eure Herzen zu stehlen...


    Julius Caesar, 3.Akt, 2.Aufzug

  • Quote


    Sahib schrieb am 2002-10-11 22:55 :
    Vor einigen Wochen habe ich bei einer Bekannten in der Garage einen Porsche 924 Turbo von 1978 gefunden.


    Oje, einer der ersten ...

    Quote


    Der Wagen ist aufgebockt und auch anderweitig eingemottet worden.


    Wenn er aufgebockt ist, mußt du damit rechnen, daß die Drehstäbe an der Hinterachse kaputt sind. Autos mit Drehstabfederung dürfen nicht aufgebockt werden, da sich die Struktur des Materials verändert.

    Quote


    Deshalb meine Fragen an euch:
    Worauf muss ich bei einer so langen Standzeit achten? Was geht häufig bei diesen Typen kaputt? Woran kränkeln sie?


    Angefangen mit der nicht verzinkten Karosserie, endend mit dem Motor :(

    Quote


    Ich habe zum Beispiel gehört, dass der Turbolader regelmäßig nach ca. 20.000 Km hinnüber ist. Stimmt das? Und was kosten mich Ersatzteile?


    Die ersten Turbos sind sehr empfindlich was die Temperatur angeht. Die Motoren sind thermisch nicht stabil.

    Quote


    Gibt es noch das kleine Oldtimerkennzeichen? Oder nur noch die "H-Plakette" nach 30 Jahren?


    Es gibt das 07er Kennzeichen für Sammler. Näheres dazu findest du unter www.oldtimer.de

  • RmBLpk
    Moin,


    also der 924er ist vom Unterhalt sehr angenehm. Habe mir vor 2 Monaten auch meinen ersten 24er nach langen Überlegungen zugelgt, da ich auch erst skeptisch war von wegen Reparaturen und Unterhalt, da ich noch Schüler bin rolling.gif
    Aber alles in allem, wenn du einen gut erhaltenen findest kannst du ruhig zuschlagen. Ich fahre ihn momentan mit 10 - 12 Litern in der Stadt und 8 - 10 Litern, wenn ich hauptsächlich Landstrasse fahre. Also auch der Verbrauch ist moderat. Was Reparaturen angeht, hatte ich bissher noch keine kostspieligen Probleme. Das einzigste wo du drauf achten solltest, ist, ob er wirklich "dicht" ist, dass heißt, ob irgendwo Wasser reinläuft. Das war das Einzigste was bei mir war, z.B. an den Dichtungen von den Frontscheiben und auch ganz wichtig, an der Dichtung von dem Heckscheibenwischer. Also ruhig mal bei, oder nach Regen ankucken und nachfühlen smile.gif
    Was das Fahrgefühl angeht, super gut !!! Du wirst nicht mehr von los kommen, es macht einfach einen Heiden Spaß auch wenn er "nur" 125 PS hat.
    In diesem Sinne headbanger.gifheadbanger.gifheadbanger.gifheadbanger.gifheadbanger.gif

  • guido - guido !!! smile.gif das sind die worte eines 924 turbo fahrers smile.gif


    ich möchte es mal so erganzend formulieren :


    einen perfekt restaurierten 924 turbo kann bei vorsichtiger fahrweise und PERFEKTER wartung zuverlässig sein und ne menge spass machen ! aber einen sommer lang mit der wartung geschludert.. und du bist der beste freund der umliegenden PZs ! ( also mich grüssen die mitarbeiter aus'm PZ auch sonntags in der kirche smile.gif) )

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...