Porsche Werkstattbericht Teil 1 \"Fa. Drux\"

  • Werkstattbericht Teil 1


    Moin


    Nach dem einige Zeit relative Funkstille von mir herrschte, komme ich hier mit meinem
    Teil 1 des Werkstattberichtes über Porsche Werkstätten im Raum Frankfurt am Main.


    Vorweg wie immer erst mal ein paar klärende Worte.


    Ich bin als Privatperson leider nicht in der Lage entsprechenden Druck auf den Hersteller auszuüben was die Preise von Ersatzteilen angeht, sollte jedoch ein „verantwortlicher“ Porsche Mitarbeiter diesen Bericht zufälligerweise lesen, dann nehmen Sie hiermit meine extreme Unmutsbekundung über die horrenden Preise für Ersatzteile und Arbeitszeit in den PZ zur Kenntnis.


    Einige von euch kennen meinen ersten Bericht vielleicht noch
    (Schlössertausch an einem 928 S4), welcher ja mit reichlich Spaß versehen war.


    Dieser Spaß wird hier sicherlich nicht zu kurz kommen, leider jedoch nicht in einem solchen Maße wie in meinem letzten Bericht, da die von mir zusammengetragenen Ergebnisse teilweise der reinste Horror sind.



    Ok, legen wir mal los.


    Leider hatte ich kaum Zeit dieses Jahr mich selber um den Porsche zu kümmern, geschweige denn überhaupt mal ein wenig zu fahren. Demzufolge entschied ich mich dafür den Wagen in die Hände eines Porsche Spezialisten zu geben, bei dem ich sicher sein kann, dass die beauftragten Arbeiten auch ordnungsgemäß durchgeführt werden.


    Meine ersten Erkundigungen beim PZ Frankfurt über mögliche Termine und Kosten brachte den ersten Schock ans Tageslicht. Es wurde da Preise aufgerufen von lockeren 900€ - 1100€ alleine für das umrüsten der Klima auf R134a.


    Von den an mich durch einen andren Porsche Spezi herangetragenen Informationen über narkotisierende 100€ / Std. Arbeitslohn etc. will ich erst gar nicht reden.


    Gesamte Arbeiten wurden mit ca. 2802,00 € beim PZ Frankfurt veranschlagt, OHNE Klimaumrüstung.


    D A N K E, das war es dann liebes PZ Frankfurt. Bei den Preisen gewinnt Ihr sicherlich in Zukunft auch weiterhin sehr viele zufriedene Kunden.


    Gott sei Dank gibt es ja noch Alternativen. Also schnell im Internet gewühlt und ein paar alte Mails ausgegraben und Jochen Bayer und Peter Drux gefunden. Jochen Bayer war mir mit Pfungstadt dann doch etwas zu weit weg, also habe ich mich für Peter Drux entschieden.


    Voller Tatendrang gleich mal im Internet nach Telefonnummer und Adresse gesucht und gesucht und gesucht und....STOP, für was gibt es denn Google. Also gegurgelt, ähh gegoogelt, und gefunden.


    Heißa, sogar mit Telefonnummer, also gleich ans Telefon und 3 mal klingeln lassen, dann kam ein „DRUX“.


    (Ich)
    Ja, Moin. Ich hätte hier einen 928 S4 an welchem diverse Arbeiten und Inspektionen zu erledigen wären.


    (Peter Drux)
    Ja, kein Problem. Was soll den alles gemacht werden.


    (Ich)
    Tja, leider reichlich viel. Als da wären. Große Inspektion mit Zahnriemen etc. Bremsscheiben tauschen, Auspuff und ne ganze Reihe an Kleinkram. Bremsscheiben, Beläge und Auspuff habe ich bereits, diese müssten nur verbaut werden.


    (Peter Drux)
    Moment, das können wir glich mal durchrechnen.... Also da wären erst mal 435€ Wartung, 250€ Kit, 106 Öl, 59 € Spannrolle, 143€ zweites Wartungspaket. Und ein bisserl Kleinkram.


    (Ich)
    Moment, das schreibe ich mal schnell mit.........schreib, schreib, schreib....na ja, mit dem Kleinkram kommen wir dann auf ca. 1800€ +- 200€. Das hört sich ja recht gut an, wann kann ich den Wagen denn bringen.


    (Peter Drux)
    Dienstag oder Mittwoch ist kein Problem, dann können wir auch mal zusammen drüberschauen.


    (Ich)
    Wunderbar, ich muss den Wagen jedoch noch mit Überführungskennzeichen versehen, dann komme ich Dienstag oder Mittwoch Vormittag vorbei. Bye bye...


    ....klick....


    Ok, bis hierher ging ja alles wunderbar. Das Chaos am Mittwoch morgen mit der Zulassungsstelle, welche meine blanko Versicherungskarte nicht akzeptieren wollte etc. lasse ich jetzt hier mal weg.


    Nach 3 Stunden auf der Zulassung endlich die Kennzeichen montiert, und am Donnerstag Morgen bei Peter Drux in der Werkstatt aufgeschlagen.


    Hmm, da sind wir jetzt, und wo ist das Büro. Nach zwei Minuten fruchtlosem herumsuchen nach dem Büro die zwei Mechaniker angebrüllt welche gerade unter einem 911er wurschtelten, wo denn das Büro zu finden sei.


    ......keine Antwort...... sehr gut, also doch auf eigene Faust. Ergo, gleich mal quer durch die Werkstatt gelatscht, einige missmütige Blicke geerntet (hehehe), und die Treppe ins Büro in den ersten Stock sogar ohne Navigationssystem gefunden.


    Da Saß er nun, er welcher der meinem geliebten Kleinod zu besserem schnurren verhelfen sollte.(Poesie OFF).


    Nach 15 Minuten heftigem Smal Talk über die PZ Preise und einer kurzen Besichtigung meines Wagens mit der von mir gemachte Ansage „Sollte der Spaß mehr als 2000€ kosten, dann mache ich das lieber selber“, und der Zusicherung „es gibt sowieso erst mal einen Kostenvoranschlag“ habe ich mich dann mit meiner Frau auf den Heimweg gemacht. Jedoch nicht ohne vorher noch einmal mehr als deutlich zu sagen, das absolute Maximum liegt bei 2000 €.



    Am nächsten Tag an den Briefkasten geflitzt, und oh freu, Post von Peter Drux. In mein Arbeitszimmer zurück gezogen und genüsslich den Brief geöffnet.


    O`ha, da waren ja sogar zwei Seiten drin, mal sehen.



    Kostenvoranschlag
    20.000 Km Wartung 435,00 €
    Öl für Achsantrieb ersetzt 15,00 €
    2 Auspufftöpfe angeschweißt 300,00 €
    Spanner überholen + Wasserpumpe 247,50 €
    ATF Ersetzt (Wanne u. Filter) 60,00 €
    Bremsleitungen Montieren 75,00 €
    Bremsflüssigkeit ersetzt 45,00 €
    Radlager vo. 2 Seiten eingestellt, gefettet 37,50 €
    Klimaanlage umgerüstet von R12 auf R134a 75,00 €
    Trockner ersetzt 112,50 €
    Lenkrad ab u. anmontiert 15,00 €
    Dichtung Zylinderkopfdeckel ersetzt 247,50 €
    2 Bremsscheiben vo ersetzt. 90,00 €
    Bremsbeläge vo ersetzt 30,00 €
    AU & Tüv (inkl. Gebühren) 71,00 €
    Lenkrad Instand gesetzt (Nachnähen) 125,00 €
    Motorwäsche 12,50 €
    Wartungs Satz 928 100 931 10 155,00 €
    Zahnriemen 928 105 157 50 121,00 €
    Olfilter 960 307 901 01 47,40 €
    Dichtung 928 104 447 09 32,40 €
    Ventil 928 573 965 02 34,00 €
    Ventil 928 573 965 03 34,00 €
    1,3 PAG Öl 000 043 200 04 40,00 €
    Trockner 944 573 943 00 115,25 €
    Spannrolle 928 105 512 12 59,00 €
    8,5 Liter Mobil 1 106,25 €
    7.3 Liter ATF Öl 49,28 €
    3 Mobillube SHC 45,00 €
    2L Bremsflüssigkeit DOT 5 25,00 €
    Lagerfett 5,50 €
    Pflegemittel 4,25 €
    Bremsenreinigung 4,50 €
    Frostschutz 6,60 €
    Einspr. Schutz 9,50 €



    Wartung......Teile.....Arbeitszeit....Kleinkram.........grrgglll, urgs, grrglll...agagggaaa.. (Rechnungsbetrag gesehen) und sofort den Griff zu meinen Herztabletten gemacht.


    Material & Arbeitszeitwert 2888,35 €
    Zzgl. MwSt. 16% 462,14 €


    Gesamt 3350,49 €


    BITTE, das muss ein Irrtum sein. 3350,49 € (dreitausenddreihundertfünfzig) für diese Arbeit???. Bitte lieber Gott lass es DM sein.


    Blitzartiger Griff zum Telefon und „S T I N K E S A U E R“ versucht in der Werkstatt anzurufen um meinen Wagen abzuholen. Tut,Tut,Tut. Besetzt, Mißt.


    3 Stunden und 25 Versuche später, endlich jemanden erreicht. Leider nicht Herrn Drux persönlich, dafür jedoch seinen Werkstattmeister Herrn Scalise.


    (Ich)
    Ihm ein deftiges MAHLZEIT an den Kopf geworfen, und Ihn gefragt, ob der Kostenvoranschlag mit vergolden meines Motorblocks ist, oder ohne.


    (Ich)
    Nach 5 Minuten Diskussion, dass diese Preisvorstellung jenseits von gut und Böse ist, Ihm mitgeteilt dass ich meinen Wagen heute noch abholen werde.


    (Herr Scalise)
    Das geht heute leider nicht.


    (Ich)
    Warum nicht ?.


    (Herr Scalise)
    Den haben wir bereits zerlegt.


    (Ich)
    agggagg, bubu, ggllurpp. BITTE. Sie haben den Wagen bereits zerlegt ohne meine Erlaubnis einzuholen. Dann hätte ich gerne mal den Herrn Drux.


    (Herr Scalise)
    Der ist leider nicht mehr da, erst am Montag wieder.


    (Ich)
    Super Timing, Klasse. Was habt Ihr denn bereits zerlegt.


    (Herr Scalise)
    Teile des Motor etc.


    (Ich)
    Spitze, besser geht’s nicht. Ok. Da das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, könnt Ihr auch anfangen die Inspektion zu machen.


    (Herr Scalise)
    Nein, damit warten wir besser bis Sie das Montag morgen mit Herrn Drux geklärt haben.


    (Ich)
    Das ist jetzt wohl etwas zu spät.


    (Herr Scalise)
    Nein, Besser ist es das erst einmal mit dem Chef am Montag zu klären.


    (Ich)
    Ok, da bleibt mir ja wohl nichts anderes übrig. Wir sehen uns Montag früh.


    Über das Wochenende durchgehend miese Laune gehabt wenn ich nur an den Kostenvoranschlag gedacht habe. 20 mal von meiner Frau anhören müssen „Nix da, den holen Wir am Montag, genau so wie wir Ihn gebracht haben“ etc. etc. etc.


    Montag früh also blitzartig in die Werkstatt gefahren, und erst mal nachgefragt ob das DM Preise sind (Irgendwie fand er das nicht lustig)


    Das mir bereits die Lust an einer entsprechenden Diskussion vergangen ist schien Ihm auch nicht entgangen zu sein, weshalb wir haben uns dann nach dem erfolgreichen durchkauen der durchzuführenden Arbeiten auf einen etwas geringeren Betrag geeinigt haben, welcher zwar nicht ganz meinem Wunschpreis entsprochen hat, jedoch für qualitativ hochwertige Arbeit noch erträglich ist.


    Einer der Mechaniker hat mir dann noch gezeigt welche Arbeiten bereits ausgeführt wurden, und wie der Rest zeitlich ablaufen soll, und mit erschrecken gesehen, dass die Mechaniker meinem Liebling das Röckchen ausgezogen hatten. So nackt, ohne Reifen ohne Auspuff ohne Motor....furchtbar...:-).


    Naja, das ganze als Lebenserfahrung verbucht, und mit der Ansage seitens Mechaniker, dass mein Wagen vermutlich am Donnerstag oder Freitag fertig wird, habe ich mich dann verabschiedet.


    Da der Wagen jetzt auch neuen Tüv hat, kann ich Ihn ja auch gleich zulassen (dachte ich) und dann direkt von der Werkstatt nach Hause düsen.


    Also zwischenzeitlich noch meine Papiere dort abgeholt, und mit erschrecken am nächsten Tag bei der Zulassung festgestellt, dass die ASU fehlte... arrghhhh... also, erneut in mein Auto gesprungen und die ASU Papiere in der Werkstatt geholt.


    Noch ein klein wenig mit den Mechanikern geflirtet über diverse Preise von Ersatzteilen und welche mit was verbaut werden etc. Zwischenzeitlich beim auspacken einer neuen 944er Heckscheibe für schlappe 1800€ zzgl. MwSt. zugesehen, und die erstaunlichen Kommentare der Mechaniker mit einem fetten Grinsen zur Kenntnis genommen als feststand, dass in dem Karton KEIN Heckflügel vorhanden war, welcher noch mal extra gekauft werden muss. Typisch Porsche halt.


    Vom Mechaniker noch darauf hingewiesen worden, dass meine beiden hinteren Bremsscheiben leider einige kleine Risse aufweisen. Arghhh. (Hier jedoch ein Lob an den Mechaniker).


    Ernsthaft (oder auch nicht) in diesem Moment an einen Verkauf des Fahrzeugs gedacht und von meiner Frau für diese Gedanken bereits entsprechende Blicke geerntet. Diese Blicke wissentlich ignoriert und gedacht dass ich die halt einfach übers Internet bestelle, meine Frau davon nichts mitbekommt, und diese selber mit meinem Sohn verbaue (Hehehe).


    Zwischenzeitlich per Elektrodenanalyse die hinteren Bremsscheiben geprüft, und festgestellt dass es sich nur um oberflächliche kleine Spannungsrisse handelt, und dementsprechend kein großes Risiko besteht, ich diese jedoch sicherheitshalber dennoch tauschen werde.


    UPS...zurück zum Thema.


    Es braucht wohl nicht extra erwähnt zu werden, dass mein Wagen am Donnerstag/Freitag leider NICHT fertig war und ich Ihn erst am Mittwoch der nächsten Woche abholen konnte.
    Dies nur zur Korrektur der zeitlichen Abläufe.


    Auch konnte ich mir die deutlichen Ansage nicht verkneifen, dass ich für das Geld absolute Spitzenarbeit erwarte und ich in naher Zukunft keinerlei Probleme mit dem Wagen sehen will, ansonsten raucht es gewaltig.


    Da ich Mittwoch mit meinem Sohn einen Schwimmbesuch auf der Alligator Action Farm geplant habe in der Hoffnung ich könnte diese bereits mit einer kleinen Testfahrt verbinden, musste ich nun gezwungenermaßen mit 240 PS anstatt 320 PS vorlieb nehmen.


    Naja, auch gut immer noch besser als in irgendwelchen Vierzylinder Gurken durch die Gegend eiern zu müssen. (Sorry, den Seitenhieb konnte ich mir leider nicht verkneifen.)


    Mittwoch Nachmittag noch mal in der Werkstatt angerufen um wirklich sicher zu sein ,dass mein Wagen fertig ist. Und oh Wunder, er war fertig.


    Schnell noch nach den erforderlichen Geldmitteln gefragt welche ich benötige um meinen Wagen überhaupt abholen zu können und BUMM, den nächsten Schock bekommen. Den obligatorischen Griff zu den Herztabletten hatte ich logischerweise bereits hinter mir.


    Laut Auskunft des Werkstattmeisters sollte ich mal 3542,00 € einpacken.


    Nach einer entsprechenden „kurzen Diskussion“ mit Herrn Scalise, das diese Preisvorstellung wohl kaum korrekt sein kann das ganze Thema mit einem bitteren Beigeschmack auf den Donnerstag Morgen verlegt


    Also, Donnerstag morgen mit meiner Frau dann zur Werkstatt von Peter Drux gefahren (logischerweise über Kalbach, da die A5 zu der Zeit IMMER völlig dicht ist), um meinen Wagen zur Probefahrt abzuholen. Freu Freu Freu........


    Auf die schnelle die Nummernschilder drauf gemacht und eingestiegen. Wegfahrsperre deaktiviert und nach dem Zündschlüssel gegriffen. Dabei dem Mechaniker neben mir einen Blick zugeworfen der besagte „ springt er jetzt nicht an .....würg...würg...würg...“.


    Kurzen Blick auf den Drehzahlmesser geworfen und den Schlüssel umgedreht.....


    Rödel, Rödel...BRUMMMM, BRUMMMM.........Blubber,Blubber,Blubber......


    Den satten Klang von 8 Zylindern genossen und genüsslich auf eine Probefahrt gegangen.


    Die Autobahn war wissentlich dicht, also musste die Landstraße herhalten. :-).


    Für alle die noch keinen 928er gefahren sind, hier ein kleiner Zwischenbericht.


    Das leise säuseln des Windes mit dem genüsslichen schnurren des Motors –KÖNNT IHR VERGESSEN.....ihr fahrt hier keinen Golf.


    Jeder leichte Druck auf das Gaspedal wird sofort in brutalsten Schub vorwärts umgesetzt, so dass es dich richtig in die Sitze presst, und du automatisch das Lenkrad fester anpackst.
    Der warme und dennoch aggressive Motorklang wird in seinem Vorwärtsdrang nur durch irgendwelche Sonntagsfahrer und merkwürdige Schilder mit der Aufschrift „50km/h pro KG Fahrergewicht“ gebremst.


    ---kurzer Zwischenbericht Ende...


    Das kurze (15 Min) und trockene Ergebnis der Probefahrt ergab -Null ersichtliche Mängel.


    Nach der kleinen Probefahrt zurück ins Büro der Werkstatt, und mich mit herzzerreißender Mine von 3400€ getrennt. Die herzzerreißende Szene hat leider nichts gebracht, ich musste mich von meinem Geld verabschieden. :-(


    Lange Rede kurzer Sinn, ich habe den Wagen dann am Wochenende erst mal ein wenig durch
    die schöne Landschaft von Fulda und Umgebung gehetzt, und würde da sicherlich jetzt noch rumdüsen, wenn nicht meine Frau nicht die Notbremse gezogen hätte.


    Ich werde den Wagen jetzt erst einmal weiterhin im schönen Oktober ausführlich Gassi führen, und sollten wieder erwarten Probleme auftreten dies hier berichten.


    FAZIT.


    Hier kommt mein abschließendes sachlich gehaltenes Fazit.


    Der Endpreis von 3400 € ist für meinen Geschmack um ca. 400 – 500 € überzogen. Eine entsprechende Korrektur nach unten würde meine Bereitschaft den Wagen erneut zur Inspektion in die Werkstatt von Peter Drux zu bringen sicherlich weiter fördern.


    Für erstklassige Arbeit muss halt auch (leider) erstklassig bezahlt werden, jedoch habe ich irgendwie gehofft, dass die ganze Sache bei einer freien Werkstatt etwas günstiger machbar ist.


    Hierbei habe ich selber folgende Ersatzeile beschafft und angeliefert welche auf die Kostenrechnung logischerweise noch aufgeschlagen werden müssen.


    2 x Mittelauspuff 300 €
    2 x Zimmermann Bremsscheiben vorne 200 €
    2 x Bremsbeläge vorne 110 €
    4 x Stahlflex Bremsleitungen 120 €


    Der Spaß hat mich inklusive meinem eigenen angelieferten Material knapp 4200,00 € gekostet, was natürlich zu einem großen Teil aus den erheblich überteuerten Ersatzteilen seitens Porsche resultiert.


    Hier sollte Porsche mal überdenken, dass es auch noch andere Sportwagenhersteller gibt, welche sich die Ersatzteilpreise nicht vergolden lassen.


    Hierbei sei jedoch gleich erwähnt, dass der Mittelauspuff vom Vorbesitzer abgeschnitten wurde (Habe ich vorher leider nicht gesehen), dementsprechend muss dieser genau angepasst werden, was wesentlich mehr Arbeit ist, und somit die 300 € auf dem Kostenvoranschlag erklärt.


    Meine abschließende Bewertung (Schulnoten) für die Werkstatt von Peter Drux und die ausgeführten Arbeiten.


    Für die ausgeführte Arbeit gibt es eine 1-
    „eine glatte 1 bekommt niemand, denn Perfekt ist keiner“


    Die Sauberkeit des Motors war wirklich vorbildlich, davon hätte man locker essen können.


    Für die Fachkompetenz der Mitarbeiter gibt es eine 1-
    „eine 1 bekommt auch hier niemand, denn alles wissen kann keiner


    Für die Mitarbeiter (Freundlichkeit, Hilfe, Erklärungen etc.) eine. 1


    Für die Sauberkeit der Werkstatt gibt es eine. 2


    Für die allgemeine Preisgestaltung gibt es eine. 3



    Für jemanden der nicht unbedingt auf sein Geld achten muss, und bereit ist für erstklassige Arbeit entsprechend zu bezahlen, wird mit der Werkstatt von Peter Drux sehr zufrieden sein.


    Die Mitarbeiter sind kompetent, immer freundlich und auch nach meinen 97,5 Fragen zu dem Teil x nicht genervt und erklären wenn’s sein muss auch einige Dinge zwei mal.


    Der einzige noch als „nicht ausreichend“ zu bewertende Teil, war die nicht vorhandene Pflege des Wagens. Bringe ich einen meiner SVX oder Legacy etc. zu Subaru in die Werkstatt zur Inspektion, dann wird dieser dort IMMER und ohne Diskussion gewaschen und komplett ausgesaugt. Hier ist auf jeden Fall noch eine entsprechende Verbesserung der Leistungen seitens der Werkstatt wünschenswert.


    Ich hoffe dieser Bericht hat euch ein klein wenig geholfen, auch wenn er doch mit mehr Humor versehen war als eigentlich beabsichtigt.



    Gruß
    Frank


    Kleine Anekdote (Das PZ Frankfurt kommt da weder in Sachen Freundlichkeit noch Kompetenz mit. So herablassend und Arrogant wie bei meinem Besuch im PZ Frankfurt bin ich bisher in keiner Werkstatt behandelt worden.) Brief an Stuttgart ist bereits raus.


    Erst als die Herrschaften mitbekommen haben, dass mein 928er draußen auf dem Parkplatz steht sind diese freundlicher geworden. Liebe PZ Mitarbeiter Frankfurt, So gewinnt man keine neuen Kunden.


    Ps: Korrekturen, Ergänzungen, konstruktive Kritik ist immer willkommen. Unsachliche Kommentare -> /dev/nul


    Pss: Copyright wie immer bei mir, private Nutzung ist hierbei ausdrücklich erlaubt.

    EX 88er 928 S4
    92er SVX
    68er GT500

  • Hi,


    ich hatte mal bei Drux nach dem Preis für einen Wechsel der Zylinderkopfdichtung gefragt.


    Ich weiss nur noch das der Preis im Vergleich zu anderen Werkstätten viel zu hoch war. (Fast PZ Niveau)
    Über die Qualität der Arbeit kann ich nichts sagen.


    Gruß Godik

    Sound Quality Anlage Porsche 964
    Bester Klang Car&Sound Sinsheim 2007
    Headunit: Pioneer DEH-P88RS
    Amplifier: Audio Art HC 50, Zapco Studio 204
    Speaker: Allkus PP 150, Dynaudio MD100
    Woofer: Dynaudio MW170

  • Danke für deinen Bericht! thumb.gif
    Es wäre aber toll gewesen, wenn du deine Erfahrungen einfach zum bereits vorhandenen Bericht dazugesetzt hättest...


    Porsche Werkstattbericht Teil 1 "Fa. Drux" - heisst, dass du jetzt noch einen dritten Beitrag aufmachen willst zum Thema "Drux"?? confused.gif


    Ich werde den Beitrag hier schließen und im anderen Beitrag auf diesen hier verlinken. Bitte achtet in Zukunft darauf, dass man erst sucht und dann den vorhandenen Beitrag erweitert. Die Leute werden es euch danken, wenn man sich die Infos nicht in verschiendenen Beiträgen zusammensuchen muss!


    Siehe auch die Rubrik Infos & Hinweise !



    So long...
    Gruß, Andreas


    Endlich, die PFF-Aufkleber sind fertig!
    "Wer suchet, der findet!"

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...