Rechtliches zum Thema Gleitschiene!

  • Ich brauche mal einen rat. coolanim.gif


    ich habe jetzt meinen S2 (bj. 89)
    zur inspektion gegeben und auch das
    kontrollieren der gleitschiene (kettenspanner, oder was auch immer) in auftrag gegeben (kostet mich dann zu der inspektion nochmal 50eur mehr).



    wie verhält sich das ganze rechtlich, wenn die werkstatt mir bestätigt das da alles in ordnung ist und mir die kette dann doch die nächsten 10.000km um die ohren fliegt?!?? :-(


    kann man(n) dann die werkstatt in regress nehmen? deal.gif


    danke schon mal im voraus

  • Hallo celticdesign,


    zuerst mal ein paar Interessensfragen: was für eine Werkstatt, wieviele Kilometer?


    Auf deine Frage weiss ich auch keinen Rat, in der Schweiz wäre Regress kaum möglich.


    Nun aber das Zentrale: Egal was diese Futzis sagen, dein Kopf wird reissen! Wechsle den kompletten Spanner mit Kette. Warum? Lies mal die Geschichte von Andy_at in diesem Forum. Die Laufleistung und die damit verbundene Abnutzung der Schienen scheint nicht der Hauptgrund für die Zunahme dieser Schäden zu sein. Es ist mit höchster Wahrscheinlichkeit das Alter, welches die Kunststoffmischung verspröden lässt. So kann die Sichtkontrolle durchaus positives ergeben, aber das Zeugs zerbröselt trotzdem. Diesen Aspekt scheinen die Werkstätten nichtzu bedenken. Und warum den ganzen Spanner? Weil die untere Schiene zwar weniger belastet ist aber genau so stark altert. Und den gibts nicht einzeln. Bei meinem 944 S war die untere Gleitschiene jedenfalls auch gebrochen, könnte aber auch ein Folgeschaden gewesen sein. Aber alle Gleitschienenteile liessen sich ohne viel Kraftaufwand weiter zerbrechen. Deshalb: Lieber 300 Euro drauflegen, dann aber die nächsten 80 000 Km 99% kein Schaden.


    So nebenbei wäre das für den Kauf eines S oder S2 zu bedenken: Spanner nicht ersetzt gleich 500 Euro runter mit dem Preis!!!


    Okay, genug geschwätzt, wünsche trotzdem nen schönen Tag und Grüsse von Gabor.

  • Ok das ist doch mal eine aussage....
    das ist ja auch wirklich ein horror szenario.... wer kann sich schon mal eben einen neuen motor leisten.... und teilerneuern kostet ja auch einiges....


    so, nun zu deinen fragen, der wagen ist jetzt 59900KM (hoffentlich echte!) gelaufen.


    die RIEMEN wurden bei ca. 48.000km altersbedingt gewechselt.... der spanner aber nicht!


    die werkstatt ist eine freie in celle (nähe hannover). der besitzer hat bei PORSCHE seinen meister gemacht und kennt sich mit den porschemodellen ganz gut aus....


    das der spanner alterbedingt auf jeden fall gewechselt werden sollte, hat er mir natürlich nicht gesagt. aber wenn ich den wagen die nächsten tage von der inspektion abholen werde, spreche ich ihn nochmal drauf an.


    der wagen ist von monat 04 - 09 angemeldet....


    werde den spanner auf jeden fall nächste jahr wechseln lassen (hoffentlich reisst er dann nich auch auf dem weg in die werkstatt).....


    es kann ja eigentlich nicht angehen das eine werkstatt sagt ALLES SUPER! und dann ist der motor nach ein paar tausend oder hundert kilometern platt. da hat sich für mich einfach die frage der HAFTUNG gestellt.


    trotzdem vielen dank für deine auskunft....

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...