Klima/Verdampfer Demontage

  • Hallo 928er-Fans,


    habe bei meinem 928GT, BJ 1991, Probleme mit der Klimaanlage.


    Der Wagen hatte vor meinem Kauf lange gestanden. Die Anlage wurde geprüft, für dicht befunden und dann mit Kältemittel R409 (kein R134a) befüllt. Soll nach Angaben der Klimafirma auch funktionieren und wird dort immer mit Erfolg eingefüllt.


    Nun ist nach ca. 1 Woche die Klimaanlage wieder ohne Funktion, da Kältemittel entwichen. Mit zusätzlich eingefülltem Kontrastmittel und UV-Lampe waren keine Undichtigkeiten im Bereich des Motorraumes zu erkennen. Als letzte Konsequenz könnte der Verdampfer im Armaturenbrett undicht sein. Im Innenraum ist auch ein leichtes Rauschen aus dem Ausströmer in der Mittelkonsole, bei eingeschalteter Klima zu hören.


    Wer hat Erfahrung, wie der Verdampfer ausgebaut werden kann? Muß das Armaturenbrett dafür ausgebaut werden? Gibt es Unterlagen darüber?


    Im Voraus vielen Dank für Hilfe/Tips


    Roland

  • Hallo Roland,


    da ich früher bei Porsche in Weissach in der Klimaabteilung gearbeitet haben kann ich Dir sagen, das es eine ziemliche Schei..arbeit ist beim 928er an den Verdampfer zu kommen. Man muss im Grunde die ganze Instrumententafel samt Kombianzeige entfernen. Wer das noch nie gemacht hat, sollte meiner Meinung nach die Finger davon lassen.
    Wurde die Anlage schon mal abgedrückt, soll heissen mit 10 bar Stickstoff gefüllt und geprüft ob der Druck gehalten wird?
    Wenn die Anlage undicht ist müsste man nach ca. 30 Minuten eine Druckabfall an der Anzeige feststellen können. Das leise Rauschen aus der Mittedüse ist während des Betriebs normal. Das Rauschen sollte verschwinden wenn die Anlage ausgeschalten ist.
    Ist die Anlage schon für R134a ausgelegt?? Das weiss ich nämlich nicht mehr, da ich nicht mehr bei Porsche beschäftigt bin. Wenn ja, sollte auch nur R134a rein, da sonst Dichtungen ect. beschädigt werden können.
    Ob ich Dir nun geholfen habe weiss ich nicht, aber ich hoffe Du findest bald den Fehler.


    Grüsse aus S.
    UliT

    Gruß aus S.
    Uli
    944 S2 Cabrio 06/91
    944 turbo 07/90 (Ring-tool)

  • Hallo,
    ich hatte in den letzten Wochen meine "Lektionen" in Sachen Klima.... da ist ja ein ganz schön komplexes Thema. Also: Wenn zunächst R12 in Deiner Anlage war, so wird jedes andere Kältemittel Deine Dichtungen porös machen. Das geschieht aber nur in unmittelbarer Einwirkung durch das Kältemittel. Also: Abdrücken ist schon mal O.K., d.h.: Stickstoff-Befüllen. Wichtig ist vor allem auch, dass die Anlage vorher GUT gespült wurde, so dass sich keine Rückstände von R12 mehr in der Anlage befinden.
    R12 ist - nach Auskunft diverser Stellen - vor allem NUR durch 413a zu ersetzen. Frag mich jetzt nicht, warum. Aber irgendjemand hat offensichtlich rausgefunden, dass die Schläuche und Dichtungen für R12 auch mit R413a verträglich sind.
    Ergo kann es sein, dass das 409 "einfach so" entweicht, auch wenn keine Undichtigkeit feststellbar ist.... so wurde mir das jedenfalls beschrieben, eine Gewährleistung kann ich für diese Antwort nicht übernehmen.
    Dein Klima-Mann soll erst mal die Anlage abdrücken und dann schauen. Dann lass 413a einfüllen, auch wenn das vom Wirkungsgrad wesentlich schlechter ist....


    Viel Glück,
    Zacc

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...