Lohnt sich die Investition noch?

  • hallo
    meine freundin hat seit längerem einen 84er 924 2.0l in der scheune stehen. ist aber ziemlich bedient, das teil, wollte euch mal fragen ob ihr in sowas noch kohle reinstecken würdet.


    also,
    1. der lack ist absolut am ende.
    2. der motor springt mit starthilfe an, aber die batterieladelampe brennt. habe mal in den motorraum gesehen, und einen ca. 60cm langen abgerissen riehmen gefunden. ich bin leider ein totaler laie in dem bereich. also, sieht so aus also ob dieser riehmenüber über ein paar rollen die lichtmaschine (das ding ziehmlich weit unten, so stelle ich mir zumindest eine lichtmaschine vor bigsmile2.gif )und den motor verbindet. naja, kann ich das selber machen? ich mein, dass die spannrollen auch gemacht gehörten, hab ich schon gelesen, aber hat vieleicht irgendwer ne anleitung oder so? auch eine skizze vom motor wäre mehr als hilfreich. bitte, bitte, bitte, wer was hat, an [URLmailto:michael.unterrainer@oeamtc]michael.unterrainer@oeamtc[/URL] schicken oder posten. danke s_sunny.gif
    naja,und 3. hat die verzinkung unter dem vorbesitzter auch gelitten, der hat anscheinend einfach was abgeschliffen und an der flanke!!! unterbodenschutz!!! draufgeschmiert.....
    naja, soll ich da noch kohle reinstecken? das problem ist halt, das das das erste fahrzeug meiner holden ist und naja, .... love.gif
    danke schon mal im vorraus
    ein hoffnungsvoller aber ahnungsloser mike


    ps: weiss wer ob man in selbsregie einigermassen lackieren kann? was bräuchte mann dazu, und mit welchen kosten müsste ich rechnen?

  • Hi,


    wegen der Verzinkung: Ich würd's wahrscheinlich sein lassen.


    Ansonsten ist vielleicht der Keilriemen tot (Lichtmaschine dreht nicht mehr mit), was kein Problem ist. Der Lack - naja. Eigentlich auch ein KO-Kriterium, weil eine gute Neulackierung teurer als das ganze Auto wird.


    Viele Grüße
    Holger

    --
    früher '88er 924S LeMans
    zurzeit ohne Porsche :-(

  • hmm, glaubst du dass mir das ding bald wegrostet? dummerweise hab ich vor 4 wochen neue bremsen einbauen lassen, hat mich fast 1000 euro gekostet....

  • Wie kann man denn in einem 2 Liter 1.000 Euro in den Bremsen versenken? Hat der jetzt die 44 Turbo Bremse vorne und hinten?

  • waren nicht nur die bremsen


    fuer neue scheiben, beläge + trommeln hab ich so 400 euro gelöhnt. dann noch ein paar ersatzteile wegen der beleuchtung, ne delle ausbeulen lassen und die arbeitszeit.

  • Hallo Mikecb,
    vielleicht solltest Du versuchen, die Angelegenheit mal ganz anders aufzuziehen.


    Fassen wir mal zusammen:
    1. Autochen ist sowas wie ein liebes Haustier, Geld spielt somit nicht die primaere Rolle, muss aber nicht mit beiden Haenden rausgeworfen werden,
    2. unser Mike ist eher begabter Porschefahrer, als - schrauber,
    3. Autochen soll als Hobby hergerichtet und dann als Hobby gefahren werden.
    Korrekt soweit? bigsmile2.gif


    Als erstes solltest Du Dich mit etwas Literatur (Reparaturleitfaden, etc. - keine Bildbaende!)eindecken und an kalten Sommerabenden etwas belesen, um den technischen backround fuer die nachfolgend anstehenden Diskussion zu bekommen.


    Dann eine Prio-Liste machen, was gemacht werden muss, und was gemacht werden kann. Der Einstand mit den Bremsen war da schon mal ganz gut, bloss etwas teuer...


    Versuch Kontakt mit Porschefahrern und besonders -schraubern in Deiner Gegend zu bekommen. Oder suche nach Leuten, die sowas wie eine (nicht markengebundene) Schraubergemeinschaft gebildet haben. Vielleicht haben die sogar eine eigene Hobbywerkstatt. - Denn auf jeden Fall wirst Du noch reichlich gutes Werkzeug, fachmaennische Tipps und eine Hebebuehne (oder wenigstens eine Grube) brauchen.


    Dann kannst Du anfangen, nach Angeboten fuer Teile oder (in Deinem Fall vielleicht guenstiger) nach einem Teiletraeger (Ersatzteilspender) zu suchen.
    Wegen der Preise brauchst Du nicht erschrecken. Ggf. solltest Du Deine Prio-Liste dann nochmal ueberdenken. bigsmile2.gif


    Von einer Vorgartenlackierung ist auf jeden Fall abzuraten. Da kannst Du auch gleich mit der Rolle ran gehen. Hier kommt es halt drauf an, was Dir der Wagen wert ist. Und im Laufe Deiner Bastelei triffst Du vielleicht auch jemanden der einen kennt, der einen kennt, der von sowas etwas mehr Ahnung hat und Dir einen angemessenen Preis macht. Dabei wird aber jede Menge (schmutzige) Vorarbeit an Dir haengen bleiben! - Schleifen, U-Bodenschutz abkratzen, etc. - Ein Auto, das gut im Blech ist, ist daher meist der bessere Kauf bzw. die bessere (Restaurierungs-)Basis.


    Zum Schluss verbrenn alle Rechnungen, bevor Deine Holde anfaengt, die einzelnen Betraege aufzurechnen!


    Tja, und dann kann es auch schon losgehen! jump.gif


    PS: Wenn oder falls Du jetzt anfaengst, dann nimm Dir besser diesen Sommer nichts mehr vor. coolanim.gif

    Viele Grüße!
    Ankavik
    --------------------
    993C4 Cabrio
    UL-JV 911 (04-10)

  • danke mal für die antworten! embarass.gif
    also, ankavik, leider hast voll recht im bezug auf mein (nicht)vorhandenes technisches wissen. aber sonst klingt das alles mal ganz vernünftig. da auch zeit gott sei dank keine rolle spielt werd ich einfach mal schaun ob ich mir nicht ein wenig techn.wissen aneignen kann. das pff wird mir weiterhin sicher helfen jump.gif
    und, wie gesagt, bin für jeden link zu reperaturanleitungen usw seeeeehr froh, als, wenn jemand was brauchbares weiss....
    bigsmile2.gif

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...