Kaufberatung bei 944 I

  • Hallo,


    also war mir heute einen 44er von 84 ansehen, folgendes muss gemacht werden:


    1. Spritzdüsen für die Scheibenwaschanlage fehlen, sollte da also auch wieder rein.
    2. Zylinderkopf hat wirklich einen Riss, er ist umrandet von beigen Ablagerungen, die irgendwie an ein Tropfsteinhöhle errinnern.
    3. Lenkrad müsste unter umständen getauscht werden.
    4. Den TÜV hat der Wagen auch schon lange nicht mehr gesehen, ist seit 08/01 abgelaufen - da muss ich also auch mal hin.



    Kann mir jemand helfen und die drei Punkte in Euro umrechnen?


    P.s.: Der Riss scheint schon den Vorbesitzer nicht gestört zu haben, der ist damit rumgefahren und der jetzige Besitzer nur zum Abholen. Er stand dann als bereitwilliger Teilespender vor der Garage.



    Zwei Beine 81er Modell
    3-Zonen Busticket
    kaputtes Fahrrad

    Zwei Beine 81er Modell
    3-Zonen Busticket
    kaputtes Fahrrad
    968 vom Papa! (uhh, wie peinlich)

  • Hi


    1. Solange nur die Düsen fehlen sollte das kein Problem sein. Die sind meiner Meinung nach auch nicht teuer. Kann man sich ja auch gebraucht holen.


    2. Zylinder kopf ist eine teure Angelegenheit. Ich würde sagen da kommst du mit 1000 Euro kaum aus.


    3. Lenkrad gibt es ab 90 Euro. Jedoch kein original Porsche.


    4. Tüv ist schwer zu sagen. dazu muss man den Wagen sehen und testen. Ich glaube der 84 hatte noch keinen Kat, wenn einer nachgerüstet ist weiss man nicht ob die Lambdartsonde den Geist aufgegeben hat.


    Kaufe jedoch nicht einfach den erst besten Wagen. Schaue Dich am besten noch weiter um und investiere etwas mehr Geld in einen Wagen der Ok ist. Das lohnt sich :-)


    Ich hoffe ich konnte ein wenig Hilfe leisten.

  • Guter Tipp, kurz und knapp:
    Kauf ihn nicht... (überlege zumindest gut, ob Du das wirklich willst... das wird ne Geld-Vernichtungs-Maschine)


    (was will man mit nem Auto, wenn der Motor nen Riss hat?)

  • ihr konntet mir denke ich schon helfen, vielleicht bin ich einfach nur zu scharf auf einen 944 und nehme deshalb viel in kauf. allerdings ist der spass mit viel selber machen, verbessern und testen schon irgendwie verlockend. wichtig ist natürlich auch der "vorteil" sich zeit lassen zu können, um nicht auf einen schlag sehr viel geld ausgeben zu müssen. als student regnet geld nicht gerade von der uni-decke, sondern tropft er aus einem engen zeitweise verstopften rohr. es wäre mir also möglich das auto günstig zu kaufen und mir nach und nach alle ersatzteile zu besorgen, bis er wieder wie neu dasteht. aber ich sehe schon, von der idee haltet ihr wohl nicht viel.


    der wagen hat aber auch ein paar nette vorteile, wie:
    1. komplett intakte halbleder-sitze, wirklich erste sahne
    2. ein dichtes el targadach
    3. fitte reifen
    4. und nicht zu vergessen die servolenkung


    Alles in allem eine gemeine zwickmühle für mich. vielleicht würde es helfen, wenn mir einer verrät wieviel er maximal dafür zahlen würde.


    vielen dank,
    dirk

    Zwei Beine 81er Modell
    3-Zonen Busticket
    kaputtes Fahrrad
    968 vom Papa! (uhh, wie peinlich)

  • Hallo,


    der kritische Punkt ist der Motorschaden.
    Wenn Du soetwas wieder richten willst, wirst Du mehr Geld ausgeben als Du je wiederbekommen wirst, wenn Du den Wagen verkaufst.
    Schau' mal bei mobile, da gibt's genug Trümmerfahrzeuge.
    Stimmt, Gute Sitze sind ein Punkt, aber preiswerter als im Zweifel ein AT-Motor. Oder kannst Du zur Not den kompletten Motor machen ?
    Gerade als Studi würde ich sparen und auf ein wirkliches Schnäppchen warten.
    Muß es denn unbedingt der 944 sein?
    Kein 924 2.0? Da sind die Teile einfach preiswerter...
    Oder als Alternative der 924 S 2.5 ("944 light"). Gleicher Motor, aber in der Anschaffung preiswerter, weil die Image-Zentimeter in der Breite fehlen.
    Denk' sehr gründlich drüber nach.
    Als oberste Hausnummer: nicht mehr als 1250 Euro. Wäre aber schon ziemlich viel.
    Wenn nämlich noch versteckte Fahrwerksmängel wie Dämpfer oder Achsschenkel dazukommen....
    Viele Grüße
    Holger

    --
    früher '88er 924S LeMans
    zurzeit ohne Porsche :-(

  • Hallo,


    auch ich fasse mich kurz, ich rate Dir dringend von so einer "Baustelle" ab.


    Ich habe selber so einen ersten Porsche vor vielen Jahren besessen. Das Ergebniss war viel Frust und ständiger neuer Ärger.


    Ich rate Dir, Dich nicht von einer intakten Innenausstattung oder guten Reifen blenden zu lassen.


    Warte lieber auf ein technisch intaktes Fahrzeug, zur Not auch auf einen 24er, der hat ausserdem auch noch einen gewissen Kultstatus.


    Viel Glück bei Deiner weiteren Suche.


    Viele Grüsse Holger

  • Hallo,


    habe vor 4 Jahren einen 924S mit Kopfschaden, alle Ventile waren krumm durch defekte Riemenspannrolle, gekauft. Hat mich 500 DM gekostet. Bei dem Preis habe ich natürlich nicht gezögert. Wollte ihn eigentlich als Teileträger für meinen anderen 24S verwenden. Letztendlich war er mir dann aber zu schade um ihn auszuschlachten. Habe dann einen gebrauchten Zylinderkopf aufgetrieben und den Wagen wieder gerichtet.


    Den anderen Kopf hätte ich noch. Wie gesagt die Ventile sind krumm und müßten gewechselt werden. Der Kopf an sich ist O.K.


    Falls Du den Wagen kaufst und Interesse hast, melde dich einfach.


    Gruß
    Thomas

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...