Nochmal Soundsystem

  • Jetzt nochmal speziell nachgefragt: ich muß mein soundsystem erneuern, welche boxen mit welchen abmessungen passen in die original dafür vorgesehenen öffnungen bzw. fassungen? welche größe haben die originalen boxen? kann mir jemand speziell einen hersteller und die artikelnummer oder einen link dazu geben? sind für bessere boxen auch eine endstufe oder eine art verstärker zu empfehlen? original ist ja eine frequenzweiche drin, sollte man die auch gleich erneuern oder ist das teil gut genug? in sachen sound habe ich mir noch nie gedanken gemacht, also bitte idiotensicher erklären!

    197, 220, 328, 395, 425, 431, 474, 528, 533, 567, 650

  • hallo falk,


    ich hatte auch das problem, dass mir der sound nicht gefallen hat.
    lösung: bin zu einem spezialisten gefahren, der sich mein auto angesehen hat, meine soundwünsche aufgenommen hat (natürlich statt basslastig) und mir dann einen vorschlag gemacht hat.
    nachdem wir drüber gesprochen haben ist bei mir dann alles komplett ausgewechselt worden, von den lautsprechern über die kabel bis zur frequenzweiche - die hat er glaube ich - sogar selbst gebaut.


    für das soundsystem, das bis auf die vorderen boxen aus rockford fosgate komponenten besteht habe ich dann ohne radio, aber mit woofer, verstärker und einbau DM 3.000,-- bezahlt.


    ich persönlich ziehe so eine lösung vor, denn jemand der sich jeden tag mit solchen systemen beschäftigt, weiss was zusammenpasst und wie er den besten sound für unseren doch sehr kleinen innenraum hinbekommt.
    das bose-system im a3 eines freundes kommt da z.b. nicht mit
    selber basteln ist da doch eher die zweite wahl, vor allem da man ja das halbe auto zerlegen muss, wenn man die komponenten gut verstecken will.
    mein 6-fach wechsler ist z.b. im handschuhfach, der verstärker unter einer holzplatte (und dem teppich natürlich durchgeknallt.gif) im beifahrerfussraum und der woofer in einer der "taschen" im kofferraum.


    falls ich die rechnung noch finde, kann ich dir mal die genaue bezeichnung der komponenten liefern, die einbaumasse sollten in 44 und 68 ja gleich sein.


    gruß
    chinese grinser3.gif

  • hey, das wäre echt spitze wenn du das machen würdest. wo ist der woofer genau? in einer "tasche" im kofferraum? wie geht sowas? das problem mit dem woofer habe ich mir schon reichlich überlegt. denn bloß so eine rolle in den kofferraum zu legen finde ich nicht gerade toll.

    197, 220, 328, 395, 425, 431, 474, 528, 533, 567, 650

  • Hi Falk,


    mit Taschen meint der Kollege wahrscheinlich die inneren Seiten der hinteren Kotflügel (In der Mitte sitzt das Ersatzrad und rechts und links hat man noch zwei Backen/Taschen). In der hinteren rechten Tasche passt bei mir hervorragend der Wechsler rein, und wo das Ersatzrad "war" ist jetzt eine kleine Bassbox. Die (notwendige) Endstufe findet dann unsichtbar in der linken Backe oder auf der Bassbox (in der Mitte) ihren Platz. So ist alles unsichtbar und nicht störend verbaut.


    Vorne: passen übrigens 2-Wege 13cm Lautsprecher rein, die dürfen aber von der Bauart nicht zu tief sein, da Du sonst an der Türverkleidung herumbasteln musst.


    Hinten: Original waren bei mir ovale Lautsprecher eingebaut. Es passen aber alle runden 16 cm Lautsprecher mit separaten Hochtöner rein.


    Tipp: Ohne Endstufe klingen die Lautsprecher nur halb so schön!!! Für den Bass musst Du eine Endstufe einbauen!


    Gruß,


    Matthias


    1988 944 Turbo S (Cup)

  • Hi Leute


    Ich muß auch meine Senf dazugeben.
    Meine Anlage im 944er(1)Targa sieht so aus:


    MD- Radio von Panasonic dort wo es hingehört ( ist auch silber und passt dadurch von der Optig zum Amaturenbrett )
    CD- Wechsler von Panasonic unterm Handschuhfach auf dem original Ablagefach ( bei 944/2 hätte er im Handschuhfach auch platz)
    4 Kanalverstärker von RTO mit 4 * 90 Watt Sinusleistung eingebaut anstelle des Schaumstoffklotz unter den Beifahrerfüßen.
    Für die hinteren Lautsprecher wurde noch ein passiver Raumklangprozessor von AMA eingeschliffen.
    Lautsprecher vorne in den Türen in den Originaleinbaulöchern JBL GTI 504 ( 13er Koax System )mit Zwischenadaptern montiert.
    Lautsprecher hinten ebenfals in den original Einbaulöchern und unter den original LS-Abdeckungen JBL GTI 404 ( 10ner Koax System ).
    Jeweils in den hinteren beiden seitlichen Pobacken arbeiten ein 20er JLAudio Woofer eingebaut in ein rausnehmbares geschlossenes MDF-Gehäuse.
    Der Verstärker für die Woofer ist auf der Wand vor dem Reserverad montiert und es ist eine PhaseLinear Monoendstufe mit 350Watt Sinusleistung.


    Der Einbau war natürlich dementsprechend aufwendig. Die Anlage ist so ins Fahrzeug integriert das sie von aussen kaum zu sehen ist und der Klang und Bassdruck ist natürlich eine ausreichende Entschädigung für den ganzen Aufwand. Platzprobleme im Kofferraum gibt es natürlich keine und das Resevenotrad mit Werkzeug usw. ist auch dort wo es hingehört- im Auto.


    M.f.G.


    Peter8:-) thumb.gifroargh.gif

    M.f.G.


    Peter 92476.92478.94483.944TS88.944S290

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...